KULTMAIL 157 - Lernet euch lieben !

 

Highdideldei, viel Spass dabei

neue Woche, neues Glück, auf geht's, mal wieder ein Stück. Der Server ist wieder online und das jungfäuliche Jahr ruft nach neuen Eskapaden, es tut sich was im Städtchen, ich bin wieder busy und es ist was großes im Anmarsch, ich will hoffen, auch bei euch läuft alles fein, da wolln wir doch mal sehn, was dies WE so zu bieten hat:

Heute am Freitach steigt im Astoria, der ehemaligen Tanzhalle der

 

Atomrave 1 @ Ex-Tanzhalle - Freitag 12. Januar 2007 - 11 p.m.

Live:

Renato Figoli (Trapez/Lo-Fi Stereo)


DJ Set:

Jürgen Schneider (Kompass Musik)
Philipp Wolgast (Kompass Musik)
Marco Morelle (Atomrave Hamburg)
2Toon (Plux/Eminor Rec.)

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

das wird sicher voll in dem kleinen Laden, im Waagenbau fließt strom in der Residentnacht..:

 

Liebe Tanzfreunde,

willkommen im neuen Jahr, hier sind die ersten strom.-Termine für 2007..

die nächste Party:

Freitag 12.01.07, 24.00 Uhr, Waagenbau

Max-Brauer-Allee 204, Hamburg

strom.- Inteam

die Residentnacht

Die traditionelle Residentnacht strom.- Inteam steht zum Start ins neue Jahr wieder auf dem Programm. Dieses Mal wieder mit einem 8-händigen Pingpongset à la carte mit Laya Lopass, Gesine Pertenbreiter, Tom Trevor und Jestics. Heisst also mal wieder: Minimaltechnoaciddubbreaktechhouse mit einer grossen Portion Spass vermengt. Dazu: Ein neues Liveset von und mit Sven Wegner ! Der Klanggut-Recordings-Macher und strom.- Resident räumt sein Studio wieder aus und wird im Waagenbau die Knöpfchen drehen. Rock das Right, auf in den Bau !

Sven Wegner –live- (Klanggut Rec. / strom.)

Laya Lopass (Female Pressure / strom.)

Gesine Pertenbreiter (Female Pressure / strom.)

Tom Trevor (Highball / strom.)

Jestics (Flying Frontiers / strom.)

 

strom. im Radio:

Freitag 12.01.07, 01.00-05.00 Uhr Waagenbau FM
(Tide – Radio UKW 96,0 und im Kabel auf 95,45 MHz)
Liveübertragung der strom.- Inteam Party aus dem Waagenbau

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

und Katja Ruge feiert in der Hassenschaukel in der Talstr.:

hasenschaukel, see you there...
Fr 12.01. Taurus Girls. Jules La Bomb & Kat. Plattendrehen. Indie, Beat, Rock n Roll, Pop.
lieblingslieder.
Jules La Bomb (WEA) und Kat (die Fotografin Katja Ruge) sind sowas von umtriebig, dass wir
uns auch hier freuen, dass sie mal wieder Zeit fuer uns finden.

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

in Vienna flutscht es mal wieder:

guten flutsch!

club flutsch
12. jaenner 2007, 22 uhr
fluc_wanne, praterstern

mit:

michael ho (tuning spork, zuerich) live
djs: rndm (pigon, just recordings, berlin), velocet (pocketbeats, wien)

www.myspace.com/clubflutsch

angeblich sollen die menschen in zuerich ja ganz besonders nett, zuvorkommend und ueberhaupt total fantastisch sein. ob das geruecht denn auch der wahrheit entspricht, kann am 12. jaenner ueberprueft werden, wenn michael ho aus der schweizer gutelaunemetropole anreist, um im ausgesprochen netten, zuvorkommenden und ueberhaupt total fantastischen club flutsch ein liveset hinzulegen. was auch abseits der sympathiefrage ziemlich leinwand ist, denn immerhin handelt es sich bei dem guten herrn ho um einen der lieblingsproduzenten von ricardo villalobos, richie hawtin und steve bug.
sprich: bummtschack auf hoechstem niveau.
gute laune sowie ausreichend bummtschack kommt weiters von den wehrten djs rndm (aus berlin, dem zuerich des nordens) und velocat (aus wien, der welthauptstadt der zuvorkommenheit). wonne in der wanne, verflutscht noch mal - guten flutsch!

http://www.myspace.com/clubflutsch
http://pocketbeats.net

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

und das Ü&G bietet die Skatoons und Klingtsogut::

Fr.12.1./21:00 The Skatoons & No Life Lost
Frisch und knackig: “Am Arsch die Räuber” – das neue Album der Neun-Mann-Ska-Punk-Band The Skatoons. Erstaufführung mit allem drum und dran.
www.skatoons.de / www.nolifelost.de


Fr.12.1./24:00 Klingtsogut!
Mathias Kaden (Freude am Tanzen, Jena), akaak (Klingtsogut!) & Bergée
(Klingtsogut!)
Nach der berauschenden Freude Am Tanzen-Nacht im November isser wieder
da: Mathias Kaden. Elektrofuchs und Edelmann. Wird Ihnen, Gast, zusammen mit dem Klingtsogut!-Kollektiv die Runkelrübe glätten.
www.klingtsogut.de

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

Am Samstach ist bei den mushrooms ein Lagerverkauf:

mushroom magazine / Trancecard.de Lagerverkauf am 13. Januar

Hallo Claus,

Wir wissen nicht, was du am 13.Januar geplant hast zu unternehmen.

Unser Vorschlag:
Kaffee, Chai und Kekse bei den mushrooms
am Samstag den 13.Januar von 12 - 20 Uhr

Wir laden mal wieder zum mushroom/Trancecard.de Lagerverkauf in die mushroom Lounge ein (Arnoldstraße 47, Hamburg).

Natürlich wie immer 20 Prozent auf tolle Klamotten von Psylo, Magick Wear, Space Tribe, Freak Psywear und vielen anderen Trance Fashion Labels.

Dazu gibt‘s wie immer Chai- und Kaffeespezialitäten for free.

Das Shroomteam freut sich auf Dich!


Alle Klamotten gibt es übrigens auch 24/7 auf www.trancecard.de

mushroom magazine
FORMAT Promotion GmbH
Arnoldstraße 47
22763 Hamburg
Germany
fon: +49 (0) 40 398417-0
fax: +49 (0) 40 398417-50
mushroom@mushroom-media.com
http://www.mushroom-media.com

 

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

hier ein Hinweis zum Volksentscheid, es macht sicher Sinn den hohen Herren (aka korrupte Lumpen...) im Senat klarzumachen, dass sie von uns als Volksvertreter gewählt wurden, und nicht, um sich über die Interessen des Volkes hinwegzusetzen...:

Hey, wir müssen den Volksentscheid in Hamburg retten!!!

Erinnert Ihr Euch noch an den Beginn von D. Adams "Per Anhalter durch die Galaxis"?

Das wollen Ole f. Beust und seine Kumpane auch hier durchziehen.
Nachdem sie Volksentscheide bisher höhnisch ignorierten, wollen sie diese nun abschaffen. Yo, Demokratie erfordert gelegentliches Engagement und unsere Regierenden bauen darauf, dass der Bürger vom Stress zerfressen, vor dem Fernseher paralysiert, auf alle Rechte verzichtet.
Wehrt Euch.
Gebt Eure Stimmen ab. Redet mit Euren Freunden, Familien und Nachbarn.
Veranstaltet gemeinsame Wahlspaziergänge, sprecht Menschen in Cafes und in der Bahn an. Macht die Geschichte zum Thema, damit sich genug Menschen in der Zeit vom 13.2. bis 5.3.2007 ihrer demokratischen Stimme bedienen und den korrupten Lumpen im Rathaus ein deutliches NEIN geben.

Es gibt für das gesamte Hamburger Stadtgebiet 20 Eintragungsstellen:
http://www.mehr-demokratie-hamburg.de/files//bilder//Eintragungsstellen.PDF

Es geht aber auch per Post:
http://www.rettet-den-volksentscheid.de/

Solltet Ihr absehen können, dass Ihr in diesem Zeitraum nicht in Hamburg seid, macht unbedingt von dieser Möglichkeit gebrauch. Ebenso die, die sich Ihrer eigenen Lethargie bewußt sind und häufiger dazu neigen, wichtige Termine zu verpennen.
Dieser Termin ist wichtig!
Und wenn bei Euch im Haus alte Leute wohnen, die gar nicht mehr zu einer Wahl laufen können, sprecht sie an (das tun wir eh viel zu selten) und besorgt für sie die Briefeintragungsunterlagen.

und: leitet diese mail an Eure Freunde und Bekannten in Hamburg weiter.

Schönes 2007 an all die, denen ich es noch nicht gesagt habe.

Deutschkola
mbm

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

abends dann am Sa. im Kurhotel trifft elektronikmilieu auf klingtsogut:

Na endlich. Das wurde auch langsam Zeit, dass die beiden Protagonisten des elektronikmilieus und der klingtsogut!-Veranstaltungen zusammen hinter den Plattenspielern stehen.

Bislang hat's nie geklappt, aber am Samstag ist es soweit, wir freuen uns riesig auf Euch..

Samstag, 13.01.07. Kurhotel St. Pauli.

- markus redux (elektronik milieu)
- akaak (klingtsogut!)


23:00 h | 5 eur | Gr. Freiheit 35, Hamburg

http://www.markus-redux.de
http://www.klingtsogut.de
http://www.elektronikmilieu.de

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

und Dirsch der Platzhirsch ist zusammen mit Bardia s. am sa. im Mandalay am Neuen Pferdemarkt 13 zu hören:

Electro Tanz-Bar @ Mandalay - Samstag 13. Januar 2007 - 11 p.m.

DJ Set:

3DJ Dirsch (Tanzallianz/Sponky)
Bardia S. (electroart/Klanggut Rec.)

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

während die FusionistInnen SOS funken:

SA: 13.01.2007 >> SOS U-GROUND Kulturkosmos Lärz Datscha Hangar

### Fusion Festival regional ###

////////////////////////////////////////////////F3000/U-SITE - NEWS//////////////////////////////////////////////////////

SOS U-GROUND SOS U-GROUND SOS U-GROUND

AHOI FREUNDE,

Der U-GROUND ruft zur ersten SOS im neuen Jahr ... Diesmal zu Gast auf dem Fusion`s Gelände DJ Diringer von KlingKlong Rec., der vielleicht besser bekannt ist von dem ehemaligen Projekt „Highfish & Diringer“, weiterhin an den Plattentellern D.Hoerste aka White Horse vom legendärem Muna-Club bei Jena und der Berliner DJ Ekiam.
Live spielen die Jungs vom Kollektiv Turmstrasse, dazu gibt es nur eins zu sagen: „Musik gewinnt Freunde“...

Von der Gastgeber-Crew Fortschritt3000 wird Molle aka Mollono.Bass an diesem Abend seine frisch erschiene Debüt EP auf dem hauseigenen Label Acker Rec. vorstellen und feiern.

Für alle die im neuen Jahr den U-Ground unterstützen wollen, ist das ein Date was man nicht verpassen sollte, also bis dahin.

Also sagt all euren freunden bescheid. "Auf nach Lärz , das Tanzbein schwingen“

Save our Souls//F3000


LINE UP:

DIRINGER statt ANAIS // klingklong rec.

KOLLEKTIV TURMSTRASSE live // ..info

D.HOERSTE aka white horse // 3000° / ...info

MOLLE aka mollono.bass // acker rec.

EKIAM // berlin

... und FREUNDE !


Also sagt all euren freunden bescheid. "Auf nach Lärz , das Tanzbein schwingen“

"Save Ouer Souls“

U.SITE//F3000

-----------------------------------------

Kulturkosmos e.V. Flugplatz 17248 Lärz
www.fusion-festival.de - mail@fusion-festival.de

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

hier in Humbug ist Move D im Pudels zu Gast, die erste:


Sam 13.01.07 22:00 Golden Pudel Club Hamburg
~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~
Move D (Source Records - Heidelberg)

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

im Hafenklang Exil dann feiert Jay Pauli seinen Burzeltag beim Paloma Klub:

Party
Sa. 13.01.
Einlass: 23:00 Uhr
Beginn: 23:00 Uhr
AK: 8.00 €


Paloma-Club

Elektro/Techno
Stephan Bodzin (Herzblut Recordings/Bremen) Motion 040 (Get Physical Records /Hamburg) Jay Pauli (Ware Records/Hamburg)

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

am Sonntach gibt's dann noch Move D Part 2 im Pudels:

Son 14.01.07 22:00 Golden Pudel Club Hamburg
~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~
Move D (Source Records - Heidelberg)


http://www.source-records.com
http://www.pudel.com
http://www.mfoc.de

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

 

und das war's Ladies and Gentlemen, ich wünsch wie immer reichlich Spass,

bis danni

H©LY©14U5i

 

P.S.: Am Mo. läuft im Abaton der Film "Swinger Club", c:

Vielleicht, aber auch nur vielleicht zum allerletzten Mal:

“Swinger Club”

am Montag, den 15.01.2007
Um 20.00 Uhr im Abaton

--------------------------------------------------------------------------------


--------------------------------------------------------------------------------
www.swingerclub-film.de

Kurznotiz
Unterhaltsamer Schauspieler-Film über die Realität und Absurdität der Liebesbeziehungen einer Gruppe von "Thirtysomethings". Eine sehr menschliche Komödie der zeitgenössischen Beziehungsverwirrungen.

SWINGER CLUB ist ein filmisches Experiment: allen 7 Schauspielern war lediglich die Grundsituation bekannt, dazu jedem einzelnen eine individuelle Background-Story und bestimmte Zielvorgaben. Dialoge und Handlung waren völlig offen. Die Akteure hatten zwei Nachmittage Zeit, das Spiel zu entwickeln, das von drei Kameras und etlichen Mikrofonen eingefangen wurde. Es wurde nicht unterbrochen, nichts wiederholt, aber natürlich geschnitten.

Inhalt
An ihrem 5. Hochzeitstag haben Albert und Birgit ihre drei engsten Freunde zu einem Festessen in ihr Haus auf dem Land eingeladen. Die Idylle entpuppt sich als schwer vermintes Gelände. Ungeahnte amouröse Verwicklungen kommen nach und nach auf den Tisch und führen zu einem Debakel. Wer hat mit wem und warum, wer nicht? In dem auf den ersten Blick so wohlanständigen Freundeskreis geht es offenbar zu wie in einem Swinger Club. Eineinhalb Jahre später trifft sich die Gesellschaft wieder - bei einer Hochzeit. Die Verwicklungen sind allerdings nicht weniger geworden: Das Brautpaar scheint nicht sonderlich verliebt, die Brautzeugen sehen aus als wohnten sie einer Beerdigung bei, von den wenigen Gästen erscheint die Hälfte erst nach dem Jawort und ein Baby wird herumgereicht, für das sich keiner zuständig fühlt. Die Gesellschaft versucht irgendwie die Form zu bewahren, doch es lässt sich nicht länger verbergen: die Vision des treu liebenden Paares hat mit der Realität wenig zu tun ...

Auszeichnung
Besondere Auszeichnung des 2. Festivals des deutschen Films in Ludwigshafen für "seine chorale Struktur, für das bestechende Zusammenspiel des gesamten Ensembles und für die Leichtigkeit, mit der er die modernen Lebenslügen entlarvt, ohne moralisierend zu sein."

Pressestimmen

"ein Kammerstück, das vor Authentizität nur so knistert"
programmkino.de

"einer der witzigsten Filme des Wettbewerbs"
Saarbrücker Zeitung

"essenziell, tiefgehend, klug und so durchdringend, wie ein Schaupielerfilm nur sein kann. Mit bravourösen Leistungen jenseits der Schmerzgrenze gelingt ein zeitgenössisches, fabelhaftes Impromptu. Ein starkes Debüt, das jedes Ausrufezeichen verdient."
tv movie

"durchaus stringent, mit oft treffende, pointierter Ironie."
cinefacts.de

cheers

CC