KULTMAIL 163 - Fly High, Sei frei !

Buonas tardes los chicas y guappos, liebe Kinder & Patienten

die Iden des Märzen sie stehen ins Haus, prompt kommt ne Kultmail ins Postfach vom Claus. Die Sonne lässt sich gelegentlich auch wieder blicken, und es gibt erfreuliches zu berichten: Trotz der Versuche des Hamburger Senats, den Volksentscheid abzuschaffen haben wir es hoffentlich auch dank eurer Hilfe hinbekommen, die erforderliche Anzahl von über 60.000 HamburgerInnen ist bereits in dieser Woche erreicht worden ! Da kommt Freude auf, dürfte den reaktionären Industriemarionetten doch klar geworden sein, dass die Bevölkerung noch nicht ganz so degeneriert und untätig ist, wie sie es gerne hätten, um unbemerkt ihren Orwell Staat durchzusetzen. Soweit zum regionalen Wahnsinn, doch der globale geht bekanntermaßen weiter, daher geht's auch weiter mit dem Widerstand:

Campact-News 04/07
Freitag, 2. März 2007 – Abonnent/innen: 28.069 Es schreibt: Günter Metzges (guenter(äd)campact.de)


Liebe Campact-Aktive,

der Klimaschutz steht groß auf der Fahne der deutschen EU-Ratspräsidentschaft. Doch während des ersten Drittels der Präsidentschaft stand Deutschland bei wichtigen klimapolitischen Schritten auf der Bremse – wie vor drei Wochen bei der Reduktion des CO2-Ausstoßes von Neuwagen.

>Klima-Appell: „Zeit zum Handeln!“

Das muss sich jetzt ändern! Heute in einer Woche treffen sich die Staats- und Regierungschefs in Brüssel zum EU-Gipfel. Dort wird über Maßnahmen zum Klimaschutz verhandelt. Mit einem Klima-Appell fordern wir von der Bundesregierung, dass sie sechs wichtige klimapolitische Schritte durchsetzt.

>Unterzeichnen Sie den Klima-Appell:
http://www.campact.de/klima/home

Wir wollen den Klima-Appell auch nach dem EU-Gipfel fortführen. Auf dem informellen Treffen der Umweltminister am 1. Juni in Essen wollen wir tausende Unterschriften präsentieren – eingefroren in eine 5-Meter breite Eiswand mit dem Schriftzug: „Zeit zum Handeln!“ Die Eiswand schmilzt während des Treffens – wie die verbleibende Zeit zum Handeln.

Mit besten Grüßen,
Günter Metzges

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

dascha fein, nun zum Feiern, am heutigen Freutach steigt im Mandarin Hinterzimmer wieder die sensenight, see:

aloa, liebe freunde der nacht...

hier nun der dritte streich...
nachdem der zweite ein wenig durchhing, was nicht heißt, das es nicht abging...

diesmal dürfen wir "harry seldom & screech" aus berlin, auch bekannt vom net-label pulsar-records, im hinterzimmer des mandarin, als liveact willkommen heißen:)...
für die einstimmenden klänge, wird mr.minuzzi sorgen, auch bekannt vom rekord plattenladen.
den runden abschluß macht dann dj "you", u.a. bekannt als sänger, von dem live projekt "game quarter", oder von dem projekt "glowing glisses".

also, wenn das nicht spannend wird...

:::sensenight...02/03/nullsieben:::
:::harry seldom&screech/pulsar-records:::
:::dj you pokerflat/perlon:::
:::mr.minuzzi rekord/hh:::
:::vj mowhow/bilderfarm:::
:::costaquanta €4,-:::
:::einlass 23h:::

HÖRPROBEN gibt's natürlich unter:

www.myspace.com/sensenight

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

der Bau hat neue Öffnungszeiten....

Neue Öffnungszeiten im Waagenbau!

Uns kommen die neuen Öffnungszeiten ja sehr entgegen. Zu später Stunde gut gelaunt im Supermarkt noch ne Milch kaufen, ohne den Öl-Multis das Geld in den Rachen zu werfen, ist eine der schönsten Nebensachen der Welt. Aber wir sind nicht nur politisch gebürstet, nein wir haben auch ein Herz für alle, die jetzt noch länger arbeiten müssen. Deswegen hat unser Wochenende drei Feiertage!

Baubau macht den Auftakt, Hoch 10 hält die Bergpredigt und die Swollen Members aus Kanada runden den Sonntag auf. Am 09.03. übrigens kommt „ein Typ namens Gerald“ in den Waagenbau. Der erste, der Fuchs genug ist, den Namen ins Englische zu übersetzen und uns per Mail zuzusenden, bekommt das kleine Waagenbau Abitur verliehen und steht heute Abend mit Begleitung auf der Gästeliste.

freitag

baubau
elektronik
djs: dixon (weekend/berlin)
dns (baubau)
8 Euro
00:00 Uhr

samstag

hoch 10
drum&bass
djs: chris.su (commercial suicide, subtitles, timeless / tactile - budapest)
sir kriz ( hoch10)
dmnk ( hoch10, bbdb)
gerald steyr ( hoch10)

visuals:
vj tofa (sf united berlin)
8 Euro

00:00 Uhr

sonntag

swollen members
canadas finest hiphop
live: swollen members

support: perno & mr candoo

VVK 13,- 16 ,- AK

21:00 Uhr

www.kartenhaus.de

baubau

Dixon kauft selbst auch passioniert spät im Supermarkt ein. Verständlich ist doch ein Club DJ seiner Güte immer erst recht früh im Bett. Die Sets des Berliners sind gefragt und ausdauernd. Seine Resident Nacht namens Innercity im Weekend gilt zu Recht als eine der besten House-Feiereien des Landes, und hat erst kürzlich 2 Jähriges gefeiert. Dixon verwöhnt anspruchsvolle Hörer mit feinsten Klängen, die für anhaltenden Schlafmangel und Muskelkater in den Ekstase-Organen sorgen. Die Waagenbau Crew hat schon mal vorgeschlafen und verbringt die Nacht auf der Tanzfläche.

www.myspace.com/justdixon

www.myspace.com/waagenbau

hoch 10

Bei hoch 10 hat sich ein Gast aus dem schönen Budapest angemeldet. Chris.Su hat sich seit 2001 in die erste Liga der Drum&Bass Produzenten und DJs gespielt. Wo er auflegt heben andere ab. Sein Training bei Festen in den östlichen Gefilden Europas ist noch mal ein ganz anderer Schuh, als heimische DJs ihn gewohnt zu tragen sind. Deshalb wird Chris.Su zusammen mit den hoch 10 Allstars einen erklärenden 3D Diavortrag halten, der sich mitten auf der Tanzfläche ausbreitet und sehr schön veranschaulichen wird, worum es beim Feiern eigentlich geht. Rasende Breaks, megalomanische Basslines und ein Top Act der Szene machen den Waagenbau zu einer begehbaren Installation des Paradieses. Vorsicht! Club-Hoch-Kultur.

www.hoch10.de

http://www.myspace.com/su4chris

swollen members

Kanada ist bekannt für das vielleicht großzügigste Gesundheitssystem der Welt. Und auch wenn dieses Land mit Sicherheit eine Reise wert ist, kann man sich dieses Wochenende die Flugkosten sparen, denn eine der Sehenswürdigkeiten hat sich auf Europatour gemacht, und wird ein äusserst vitalisierendes HipHop Konzert geben, bei dem auch Kassenpatienten auf ihre Kosten kommen. Die Swollen Members sollten eigentlich irgendwo in der deutschen Gesundheitsreform auftauchen, aber vielleicht ist es wirklich besser, dass sie ganz ohne Verschreibungspflicht die Waagenbau Bühne erklimmen.

Sozusagen das Filetstück der kanadischen HipHop Szene grillt an diesem Sonntag die Gäste, damit sie am Montag auch richtig durch sind. Hörproben und unverzichtbares Halstuch mit Totenkopf gibt es auf der Heimseite der Band. Ein Besuch am Sonntag lohnt sich.

www.swollenmembers.com

> waagenbau
> tel +49 40 244 20 509
> fax +49 40 414 55 621
> www.waagenbau.com
>
> location: max-brauer-allee 204
> 22769 hamburg

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

der Pudel macht Moneten:

~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~

Golden Pudel Club
Am St. Pauli Fischmarkt 27, 20359 Hamburg täglich ab 22 Uhr http://www.pudel.com

~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~

FREITAGS NAPPO NACHT DER MONETEN
0203 dj phono
http://www.myspace.com/mydjphono

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

es wird wieder übel & gefährlich, das zweite Zehnjährige moderiert von Manuel Muerte und am Samstach Trentemøller, ein Poker Flat Lovetunes Special::

Sehr guten Freitag bitte schön.

Heute vor einem Jahr haben wir hier diesen Club eröffnet. Vielleicht erinnern Sie sich noch daran – wir nicht. Es ist alles im Nebel der Ereignisse verschwunden. Wie wir hörten, sah es hier bei uns zu Anfang ganz anders aus als heute. Unser Club, das kann man sagen, ist ein sich ständig veränderndes Gebilde, so was wie ein Mensch, der sich täglich bemüht, seinen Charakter zu schleifen, auf dass er zu einem edelmütigen Geschöpfe werden möge. Wir schleifen wie die Wilden.
Gerade haben wir große Kirchenfenster installiert, die von unserer Grafikerin Jessica Broscheit aka SICA und ihrem Künstlerkollegen Tim Kaiser gestaltet wurden. Und dann haben wir noch ganz viele andere Dinge vollbracht, um dieses Etablissement so zu gestalten, auf dass Sie sich hier so wohl und sicher fühlen wie in Mamas Bauch mit Bar.
Man weiß ja nicht, wie lange man lebt, aber wenn man schon lebt, dann doch bitte richtig.

Ihr März:

Uebel & Gefährlich im März 2007


Fr.2.3./21:00 Zehn Jahre Uebel & Gefährlich
Live: Barabass, Bernd Begemann, Caracho, Clickclickdecker, Finn., Happy Grindcore, Nils Koppruch, Tangon Taikaa, The Dance Inc. & Theoretical Girl
DJs: KissKissClub, Julius Steinhoff (Smallville), Rüftata110 feat. MC Cambodia (MFOC/Golden Pudel) & Tobias Schmid (Playmade/Tanzhalle)
Moderation: Manuel Muerte
Eitritt: 5,-
Wie die Zeit vergeht, man wird seekrank. Zur Feier des Tages eine gesunde Gala für exorbitante fünf Tacken. Und wir streichen alle Wände schwarz, aus gegebenem Anlass. Der Aufzug wird mit Plüsch ausgekleidet und vom Besucher mittels Pedalen nach oben befördert. Wer aus dem Fenster springt, muss unten nicht noch mal Eintritt zahlen. Bitte
keine Geschenke. Spenden sind an der Bar anzugeben.
www.uebelundgefaehrlich.com


Sa.3.3./24:00 Lovetunes
Trentemøller (Live, Pokerflat), DJ Diseuse (Frauen und Technics) &
Gäste
Beatmusik der Extraklasse vom Meister aus dem Norden – DAS IST JA EIN
UNVERSCHÄMTER WAHNSINN! Ja ja, der Trentemøller in Ihrem Wohnzimmer,
lieber Gast, wer hätte so was für möglich gehalten. Bitte Schuhe
bügeln und Hose putzen.
www.lovetunes.de

Passend dazu kommt jetzt seine neue Single "Moan" inkl. Radio Slave Remix heraus.

Und als Sahnehäubchen wird es zu "Moan" auch noch ein Video geben.

Also, Ohren gespitzt und Augen auf!

Trentemøller - "Moan" - 12" (pfr81 / pfrwhite01)

http://www.s-e-n.ws/cms/index.php?cccpage=pokerflat_releases_detail&set_pokerflat_releases=134

Trentemøller - "The Last Resort" - CD (pfrcd18)

http://www.s-e-n.ws/cms/index.php?cccpage=pokerflat_releases_detail&set_pokerflat_releases=129

Trentemøller @ Poker Flat online

http://www.s-e-n.ws/cms/index.php?cccpage=pokerflat_artists_detail&set_pokerflat_artists=40

Bis Samstag,

wir freuen uns!

...und eine Woche drauf, schon mal zum Vormerken :)

10.03.07 POKE MY FLAT meets Flying Circus Music

willkommhöft: Tobias Lampe (Poker Flat / S-E-N / Flying Circus)

gastkahn: Christian Sameluck (Word And Sound / Flying Circus)

flat: Golden Pudel Klub

So long,

Euer Poker Flat HQ

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

auch im wilden Osten rührt sich was bei den U-Site Fusionauten:

### Fusion Festival regional ###

AHOI FREUNDE,

am 10.03. ist es wieder soweit…….. Das U-Site System und Fortschritt3000 laden zur nächsten SOS U.GROUND auf dem Fusion Gelände in Lärz. Diesmal steht alles unter dem Motto …….. aus „ FREUDE AM TANZEN „ denn zu gast ist das Dj Team KRAUSE DUO von Musik Krause Rec. aus Jena. Das Warm up übernimmt LUTSCHE aus Berlin, live spielt an diesem Abend MOLLONO.BASS von Acker Rec. , den dann NILS NILSON von Ostwind Rec. Ablösen wird und in den Morgenstunden werden BANIER&DOLBY A ihre rollenden beatz vom Plattentellern lassen.

LINE UP:

LUTSCHE // u.site
KRAUSE DUO // freude am tanzen / jena
Live ….. MOLLONO.BASS // ackr rec. / 3000°
NILS NILSON // ostwind rec. / 3000°
BANIER & DOLBY A // feinkost-rostock

"Save Our Souls“

Kulturkosmos//F3000

mehr Info: kulturkosmos.de / fortschritt3000.de

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

im B-22 ist Art in Process:

ARTinProcess
Ein Labyrinth der Ideen zu Hamburger Hafenklängen

bis zum 1. April 2007
im Mobilen Kunst-Raum Projekt B-22
Bernstorffstr. 28
22767 Hamburg
artinprocess.de
info[ad]artinprocess.de


Liebe Freunde,

der Aufbau ist fast geschafft,
über euren internet-Besuch auf ARTinProcess.de und bald per Live-Cam, freuen wir uns!

Oli Simon für ARTinProcess

Vom 26. Februar - 1. April 2007 werden in der Galerie des Projektes B-22, in Hamburg St. Pauli, zwölf bis zwanzig bildende Künstler den lebendigen Schöpfungsprozess des Kunstwerks als solches darstellen. ARTinProcess wird einer internationalen Öffentlichkeit via Livecam, Chatroom und sonstigen Internetinhalten zur Verfügung stehen. Zeitweilig werden die Künstler begleitet von Solisten der Genres Jazz und Klassik oder kleinen Ensembles, die zu Hamburger Hafenklängen musikalisch improvisieren. Die Künstler werden einander inspirieren, ein Labyrinth der Ideen wird sich formen.


Pressekonferenz und öffentliche Begehung am 1. April 2007, ab 10 Uhr, bei Kaffee und Kuchen.

Künstler bei ARTinProcess

Frauke Kerker (Malerei, Mode)
Felix FX Schröder (Texte, Objekte)
Werner W. Wehrmann (Malerei, Schauspiel)
Y. Oli Paul Simon (A/Video, Bilder, Worte)
Robert Koenig (Webdesign, Chatrooms)
Alex Heimkind (Sound, Webdesign)
Marion Riddering (Malerei)
Silvia Borda (Malerei, Fotografie)
Gary Karges (99)
Jo, der Zauberer
Maik Detloff (Praktikant)
Markus Ruscher (Malerei)
Sandra Trostel (Film)
Vivien Bebic (Malerei, Performance)
u. a. m.

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

dann wär da noch Plux am Samstach:

 

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

und am Sonnentach dann einmal noch die Mumien Fetischisten ohne Charakter:

SONNTAGS MUSIK FETISCHISTEN OHREN CHARAKTER
0403 America Offline
live: Vyteas & Eustachian
http://www.eustachian.com
http://myspace.com/vytear

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

und schon is Schluss, wat mutt dat mutt,

herzlichst

ihr

h©ly©14u5

 

P.S.: Schon mal wat für näxde Woche:

10.03.07

BIRDS

Reeperbahn 19-21 Caee Keese

Einflug 00:00 Uhr

Einschlag:

DASO -live- // connaisseur/ MBF/ pearls booking
JAKE FAIRLEY -live- // kompakt
JAKE THE RAPPER -djset- // combination
DR.BERGER's electroshock // dreamsession/ kopfmusik
ALEXANDER GETAN // flying fox / rotzige Beatz e.V.
an den Beamern: ZAZA

jeha!!! : Wir gehn in die zweite Runde!

Mit DASO haben wir euch ein echtes Brett an Land gezogen!

Nur wenige wurden von der Fachpresse derart hofiert wie Daso. Die Musikzeitschrift De:Bug lobte den Sound des Acts, der seine Wurzeln in der Indie- und Rockszene hat, als „weich floatende Melodien, die einen immer hoeher tragen“. Die Groove meinte, Daso koenne einem glauben machen, „im House-Himmel gaebe es noch ein Zuhause“.

Tatsaechlich hat der Mann mit seinem Debuetkracher Daybreak im Sommer 2005 gleich richtig für Aufmerksamkeit gesorgt – sich dann aber mit Veroeffentlichungen zurueck gehalten. Doch gut Ding will ja bekanntlich Weile haben: Seine zweite Scheibe, „Go Upstairs“ auf dem Label „My Best Friend“, unterstrich Anfang 2006 das Talent von Daso, das hinhoerende Publikum zu begeistern.

Jake Fairley , fing 1998 an Techno zu produziern, blieb seinen wurzeln des rock'n'roll aber immer treu. Mit verzerrten sounds, graden Bassdrums und agressiven Vocals verwischt er die Grenze zwischen Techno und Rock.

ZITAT: ER IST DER IGGY POP DER GENERATION EXTASY...

Jake the Rapper ist durch und durch Musik. Bereits als 14 jaehriger war er Bassist in einer College punk Combo, spaeter entdeckte er seine Vorliebe für elektronische Musik. Sein dj set ist melodisch und minimal und seine positive Ausstrahlung hat eine ansteckende Wirkung auf jeden der sich im Raum befindet.

Ausserdem freun wir uns auf unseren resident dj Alexander Getan, (aka orgazmo-der name is programm) und Dr. Berger.

Viel Spass.

flying fox&kopfmusik

http://profile.myspace.com/index.cfm?fuseaction=user.viewprofile&friendid=140554681

 

und wech