KULTMAIL 171 - In dir da scheints !

Mir kommen die Wege, auf denen die Menschen zur Erkenntnis gelangen,
fast ebenso bewunderungswürdig vor, wie die Natur der Dinge selbst.
Johannes Kepler (1571-1630), dt. Astronom

Salve euch illuminierten Himmelskörpern, Morituri te salutant !

Und weiter geht's, nach den wilden Maifeiern steht wieder ein WE ins Haus, nachdem man/frau sich gerade vom 13. Stock mit Svenni Dohse erholt hat. Nun also frisch ran an die Buletten, los geht's hier im Karo4Tel am heutigen Freitag im Hinterconti mit DDD:

Dorade Doodle Dead
Almut Grypstra | Cordula Ditz | Hannah Rath


Eröffnung : Fr. 04.05.07 : 20 Uhr
Sa & So : 14 - 18 Uhr

Collagen und Installationen von
Cordula Ditz, Hannah Rath und Almut Grypstra

HINTERCONTI
Marktstr. 40A
20357 Hamburg
www.hinterconti.de

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

sodann ein paar Infos über OHTV:

OH! VIDEOMAGAZIN
http://www.ohtv.de/

> > > >

OH! ist das erste, internationale Online-Videomagazin! OH! ist Experimentierfeld, provokativer Sprengsatz und virtuelle Cinématheque. Ein Magazin für visuelle Kultur, abseits von Produktbotschaften, Schleichwerbung oder Zensur. OH! ist unabhängig, kein Thema ist uns zu brenzlig und kein Video zu verrückt. Und Filme vorschlagen oder einschicken kann jeder!

Alle Infos im Blick:
- OH! zeigt Filme aus Israel, Kanada, Frankreich, Italien, Österreich, Deutschland, Schweiz, Finnland, Litauen, Rumänien, England, USA, Mexiko
- Alle Filme ohne Werbung, kostenlos und im Fullscreen-Modus
- Insgesamt über 2 Stunden qualitativ hochwertiger Filmgenuss im Netz
- Mit exklusiven Filmen von Biennale-Teilnehmern wie Santiago Sierra und Adel Abidin, mit einem Film von Ex-"Titanic"-Chefredakteur Martin Sonneborn, dem besten Musikclip 2006 und preisgekrönten Kurzfilmen
- Teil des Konzepts ist es zu jedem Video einen Mehrwert zu bieten:
Hintergrundgeschichten, Interviews mit den Regisseuren, Rezensionen u.v.m.

Ein paar Highlights:

ADEL ABIDIN - "JIHAD"
http://www.ohtv.de/?page=1,0,0
Der irakische Künstler lebt im Exil in Finnland und wird bei der kommenden Biennale in Venedig teilnehmen. Abidin im Interview: “Begriffe wie „Grenze“ oder „Tabu“ sollten niemals von Künstlern in Betracht gezogen werden. Denn das wesentliche Element der Kunst ist die Produktion und die Praxis freier Gedanken.” Und: “Künstler sind nie neutral. Und ich bin stets auf der Seite, an die ich glaube. Medien sollten Nachrichten neutral wiedergeben. Aber die Aufgabe des Künstlers ist es, ein Problem einzukreisen und dieses zu diskutieren.”

SANTIAGO SIERRA - "The Anarchists"
http://www.ohtv.de/?page=1,5,0
Mit seinen radikalen Kunstaktionen löst der spanische Künstler Santiago Sierra seit Jahren Skandale aus. Er stört den musealen Raum oder inszeniert aktionsbezogene Performances mit angeheuerten Protagonisten. In seinem Werk "The Anarchists" gab er acht Anarchisten 100 Euro, damit sie sich die Weihnachtsansprache des Papstes anhörten.

ONDREJ BRODY, KRISTOFER PAETAU - “LE DEJEUNDER SUR L´HERBE”
http://www.ohtv.de/?page=1,0,1
Das neodadaistische, tschechisch-finnische Künstlerduo Ondrej Brody und Kristofer Paetau ist berüchtigt für ihre grotesk-obszönen Skandale. OH!
sprach mit Kristofer Paetau über Provokation, Pornos und ihr „Frühstück im Grünen“. ”Ob eine Provokation stattfindet, hängt immer von den Konventionen einer Gesellschaft und deren elitäre Kunstwelt ab. Und es sieht so aus, als würde diese sogenannte Pornografie noch immer die Hochkultur schocken. Wir spielen mit diesen Konventionen und den Erwartungen.”

Mission Statement:

Wir lieben Filme. Leidenschaftliche Filme. Und mutige, radikale, überraschende, gefährliche, revolutionäre Filme. Filme, die ein OH! im Kopf auslösen und sich dort einbrennen. Filme über die man lacht und weint und nachdenkt. Filme in denen Herzblut steckt, und keine halbe Million.
Nur wo sind diese Filme? Die Videoplattformen im Netz zeigen Millionen Videos und doch findet man zunächst nichts – und dann nur Müll. Und im TV gibt es sie schon lange nicht mehr. Aber man findet sie noch in kleinen Galerien, auf Kurzfilmfestivals, der hintersten Ecke des Webs, in Museen oder auf den Werkschauen der Studenten. Diese Filme suchen und sammeln wir. Und die OH!-Redaktion wählt zweimal im Jahr die besten Filme, in den Kategorien Videokunst, Kurzfilm, Animation, Interview und Dokumentation, aus und recherchiert Hintergrundinformationen, führt Interviews und schreibt Rezensionen.

Go OH! and enjoy: http://www.ohtv.de/

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

und nochmal KultUr, das B-22 berichtet:

Projekt B-22-Programm Info
- Aktivitaeten von Kuenstler fuer Kuenstler- noch 90 Tage bis zum Abriss !
das B-22 Wetter im Mai oo7 !
Am Morgen knalle Rot und strahlend -
zum Mittag hin etwas verschneit bis matschig-
zum Abend denn ein Orkan mit Sternenhimmel bei +46 C !

B-22 In/ Outdoor

Ausstellung: Vernissage am Dienstag den 15.05.2007 ab 18:00h
15 Mai - 22 Mai
KRISTY WAGENKNECHT "ROT"


Ausstellung: Vernissage am Freitag den 25.05.2007 ab 18:00h
DIVINATION
"Leoparden brechen in den tempel ein und saufen die oferkruege leer; das wiederholt sich immer wieder; schliesslich kann man es vorausberechnen, und es wird Teil der Zeremonie. " Kafka

25 Mai - 04 Juni 18:00h Finissage
mit:

Hamra Abbas
Loukia Alavanou
Momo Ando
Helene Appel
Dafni Barbageorgopoulou
Millie Brown
E.M.C. Collard
Ryan O'Connor
Cushla Donaldson
Noa Edwards
Adham Faramawy
Melissa Frost
Marenka Gabeler & Lucy Pawlak
Lia Anna Hennig
Ursula Llewellyn
Jonathan Murphy
Usman Saeed
Michael Stokes
Nathan Witt

from U.K

http://www.divination.org.uk


Projekt B-22
Bernstorffstrasse 22
22767 Hamburg
Tel: 040 / 380 888 18

web: http://B-22.org
email: info[äd]b-22.org

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

Hussa, markus redux lädt zum girlzklub, die mietzen meeten elektronik milieu:

[reduxletter] 04.05. elektronik milieu mietz girlzklub

Europas erfolgreichste Veranstalter laden sich am schönsten Freitag im Mai - nämlich dem Ersten - die DJ Elite der Nordhalbkugel ein, um die erfolgreichste Partyserie aller Zeiten in einem der neuesten und besten Clubs des ganzen Kontinents zu zelebrieren - FOO Club! High-Class-Musik der elektronischen Art - beschallt über eine überaus hochwertige Anlage mit gigantischem Schalldruck - natürlich wird der satte Sound über vergoldete Kabel übertragen und zwar an die Harman Kadon P.A., die wir uns extra für dieses spezielle Event in Dubai haben anfertigen lassen - das aber nur nebenbei. Profi-Animationen von den renomiertesten VJs Japans untermalen das grandioseste Event des Jahrunderts. Goldkante statt Pornoleiste ist das Motto!!! Es gibt nichts Besseres! Es gab nie etwas Besseres! Wir sind die Besten. Keiner kann uns das Wasser reichen. Das gilt nicht nur für unsere DJs und Veranstalter-Teams auf der ganzen Welt, sondern auch für unsere Aufbauhelfer und Putzkräfte. Toll, was?


So ein Quatsch - Kommt einfach feiern:


Freitag - 04.05.07 Elektronik Milieu mietz Girlzklub @ FOO CLUB, Hamburg


Daughter Erben [ Doppelhertz / Girlzklub ]
+ elektronik milieu:
Markus Redux
Manu Harmilapi
Mushimara


Foo Club | Hamburger Berg 13 | 6,- EUR | 23 Uhr


http://www.elektronikmilieu.de


/// elektronik milieu hamburg

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

sowie George Morel @ China Lounge..:

Punch it! DJ George Morel
China Lounge
Freitag, 04.05.2007

23.00 Uhr

& gleich daneben die Disco Boys:

The Disco Boys
Mandarin Kasino
Freitag, 04.05.2007

23.00 Uhr

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

in der Flora steigt ne Soli Party:

Soliparty für Artcore mit Filmen zu Streetart und Kunst
Rote Flora
Freitag, 04.05.2007

22.00 Uhr

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

und die TET Jungs haben einen neuen videoClip released, see:

Offizieller Videoclip zu "RED SPOT" released!

Obwohl eigentlich ohnehin mit der Produktion des neuen Albums "Cobra Coded Escalation" schwer beschäftigt, schafften TET-Travailleur En Trance es frühmorgens zusätzlich noch, einen Videoclip zu einem der meistgelobten Tracks des Vorgängeralbums "Ultima Ratio Intervention" zu montieren: Red Spot!

Wer sich immer schon fragte, wie zur Hölle es TET eigentlich schaffen, so unglaublich harte Kerle zu sein, findet hier wertvolle Hinweise: Die Überlagerung von Liveaufnahmen und Höhepunkten jüngster Söldnermissionen (bekannt von TET's Liveshows) ergibt eine Mischung, bei der man von Anfang an sicher weiß, daß es knallen wird! Das Ergebnis ist ein outperformender Trip in Bild und Ton, der überdeutlich klarmacht, was EBM heutzutage leisten kann!

Übrigens: Red Spot wird auch auf dem neuen, oben erwähnten TET-Album wieder dabei sein, geremixt von Daniel B. Prothèse von Front 242!

Jetzt geht es um Sekunden!

Video auf Youtube reinziehen:

http://youtube.com/watch?v=7yIdyp_MmNc

oder gleich runterladen (50MB, DivX/MP3)

http://t-e-t.org/media/video/TET-Travailleur En Trance - Red Spot (thevideoclip).avi

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

Yupp, die Open Air Saison ist fast eröffnet, da ist es nicht mehr weit bis zur Verschmelzung...:

### Fusion Festival 2007 ### 28.06. - 01.07.07 ###


Fusion-Festival 2007 28.06. – 01.07.

Kulturkosmos Flugplatz Lärz
www.fusion-festival.de

NEWSLETTER Nr. 2/07 02.05.2007

Hurra Der Sommer ist da !!!

Die ersten Partys unter freiem Himmel, Tanzen in der Sonne und nur noch wenige Wochen bis die Rakete wieder startet. Da steigt natürlich auch das Stimmungsbarometer gewaltig und die Vorbereitungen für das Festival sind in vollem Gange. Die neuen Fusion-Flyer sind gedruckt und werden die Tage verschickt und verteilt. Wer keinen zu Gesicht bekommt, kann ihn hier als PDF auf der Webseite finden.

Programm:
Da wir das Programm ja in diesem Jahr nicht mehr auf den Flyer geschrieben haben und ausschließlich auf der Webseite ankündigen wollen, ist dies natürlich längst überfällig. Die Ankündigung hat sich verschleppt, weil wir im gleichen Zuge die Webseite etwas überarbeiten und das alles zusammen online stellen wollten. Weil wir eure Nerven aber nicht noch länger strapazieren wollen, kommt jetzt erst mal eine Vorabahnkündigung und die neue Webseite in den nächsten Tagen.

Einige eifrige PfadfinderInnen haben ja bereits fleißig recherchiert und dank Internet und Myscheiß schon ne Menge Treffer gelandet. Darunter gab es aber auch für uns Überraschendes zu erfahren, von Arists, die überhaupt nicht auf unserer Agenda stehen… Die im Folgenden aufgeführten Acts sind jedenfalls amtlich zugesagt und das sind noch lange nicht alle. In den nächsten Wochen werden noch einige dazukommen.
Es fehlen uns im Moment noch Informationen von einzelnen Crews und viele Verhandlungen sind einfach noch nicht abgeschlossen. Folglich sind noch längst nicht alle Messen gesungen ;) Allerdings macht es auch keinen Sinn mehr uns unaufgefordert Demos zu schicken, denn es gibt immer noch ungeöffnete Päckchen und viele nicht gehörte CDs aus den letzten Wochen. Bis zum Juni wollen wir allerdings mit der Programmgestaltung fertig sein und dann können wir auch den Timetabel zusammenbasteln und online stellen.

Bestätigte ACTS am 2.5.:
Live

Aaron Spectre // Ada // AKD // Atmos // Deo + Z-Man // Der 3. Raum // Dirt Crew // Dreadzone Soundsystem // Doctor L // Extrawelt // Feindrehstar // Flowjob // Frivolous Galaktika // Gallopierende Zuversicht // Hey-O-Hansen // Human Traffic // Jackmate // Kissogramm // Kundan Lal // Lightrocker // Luna City Express // Magoon // Mark Houle // Minilounge // My name is Gus // Neelix // Ost + Kjex // Prahlad // Stachy // Schleck & Stecker // Sensifeel // Soulphiction // Undergang // Vibrasphere //

Band

An Pierlé & White Velvet // Aluminium Babe // Alec Empire // Alif Soundsystem // Amos // Binder + Krieglstein // Botanica // Calaveras // Chinkinki // Chung // Console // Der Tante Renate // Die Kleingeldprinzessin // Dikanda // Dr. RingDing // Dyse // Eskorzo // Extra Action Marching Band // Fermin Muguruza // Floin’ Immo Et Le Freaqz // Ganga Giri // Halma // Heavyweight Dub Champion feat. Dr. Israel // Irie Révoltés // Jamika // La Ruda // Le Peuple de L' Herbe // Los Bomberos de Monte Cruz // Masala Soundsystem // Microstern // Monotonix // NoMeansNo // O.O.O.D // Orange // Orchestre du Pain // Party Diktator // Plemo // Promoe // Rich and Kool // Robots in Disguise // Rotfront // Shabani And The Burnin' Birds // Shit & Shine // Socalled // Sonic Boom Six // Super 700 // The Gentle Lurch // Guns of Brixton // Trend // Urlaub in Polen // Wax Tailor // Worldinferno Friendship Society // Zucker & Zimt //

DJ

Acidpopper //AlleyCat // Bakke // Byxe feat. Soultrain // Brad Pitch // Brimston & Fire // Cloé // Daksinamurti // Djuma Soundsystem // Drumbule // Emi Electrola // Eule aka Don E. // F.L.U.X. // Feenstaub // Fu feat. Tenor Fly // Helltown Chicks // Yalla Yalla Movement // Kim Possible // King Kong Sound // Krause Duo + Tiny // L`elf // Lee Van Dowski // Magda // Marcus Carp // Miko on Magic Violin & Kanstant-In // Missill // Mungos Hifi // Nevrax // Oliver Gold // Pan Pot // Play // Robosonic // Shtetl Supastars Soundsystem meats Balkanbeats // Sista Lexa // Slater // Tulla // Vanja // Weaselson & Rypsylon


Zum Schluss noch einige Anmerkungen zu aktuellem Klatsch und Tratsch.
Hartnäckig hält sich die Geschichte, dass es dieses Jahr die letzte Fusion gäbe und das Gelände verkauft worden sei. Es ist zwar ein Stück vom Flugplatzgelände verkauft worden, aber dies hat uns nicht gehört und liegt auf der gegenüberliegenden Seite der Landebahn. Es gibt also keinen Grund zur Panik, Freunde!
Immer wieder wird erzählt, dass Einwohner aus den umliegenden Orten freien Eintritt bekämen. Dem ist nicht so! Auch Ihr, liebe Nachbarn könnt euch eine vergünstigte Karte im Vorverkauf holen, wenn ihr schon den kürzesten Weg von allen habt.
Wenn allerdings Nachbarn kommen, die deutlich über 50 sind und sich die Geschichte nur mal anschauen wollen, dann nehmen wir denen im Allgemeinen keinen Eintritt ab.
Für alle gilt immer noch: wer ganz knapp bei Kasse ist, kann eine Helferschicht absolvieren und dadurch die Eintrittskosten um ¾ senken.
Die Vergabe von Helferschichten für das Festival hat bereits begonnen und wer in diesem Jahr eine Schicht beim Festival arbeiten will, sollte sich jetzt schon mal melden unter arbeitsamt@fusion-festival.de Soweit fürs erste… Wir empfehlen euch in den kommenden Wochen den Besuch unserer Webseite, damit ihr immer auf dem Laufenden bleibt.

Mit ferienkommunistischen Grüßen

Eure Fusion-crew

-----------------------------------------
Fusion Festival: 28.06. - 01.07.2007
Kulturkosmos e.V. Flugplatz 17248 Lärz
www.fusion-festival.de - mail[äd]fusion-festival.de

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

sowie Olli, der ist mit Wulfgäng schon fleissig die nächste Entenwerder Sause am vorbereiten, heute geht's bei ihm erstmal los mit der Cosmic Tunes...


Liebe Freunde der schwingenden Lüfte!

04.05.2007
Cosmic Tunes
Mit
Hyperion live
Bim (Midijum)
Toxico & Nebuz
ov-silence.oli

Chai by Charlene
Eintritt: 10,-- euro / mit Clubkarte 6,-- euro

Juice Club, Stresemannstr. 204, Hamburg

... und dann das Wochenende darauf, ist es endlich soweit!

13.05.2007
ov-silence summer opening
umsonst & draussen

Wie auch die letzten Jahre findet das Summer Opening auf der Entenwerder Halbinsel in Rothenburgsort, direkt an der Elbe statt. Auch dieses Jahr haben wir es uns zum Ziel gemacht ein Summer Opening für die gesammte 4/4 Takttanzgemeinde zu gestallten und werden somit 2 Floors, einen Psy- sowie einen Elektrofloor, aufbauen.

More Infos comming soon!

Booom, Eure ov-silence Crew

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

als reminder nochmal der Hinweis auf Gerd Dembowski's Lesung und Performance am nächsten Donnerstag in der Hamburger Botschaft:

Gerd Dembowskis neues Buch „Fußball vs. Countrymusik. Essays, Satiren, Antifolk“ ist erst Ende Mai 2007 im Buchhandel. Als Appetizer startet am 21. April 2005 aber schon die dazu gehörende Lesereise. Mit Gesang, Gegenständen Kinderinstrumenten und Musikeinspielungen.

Würde mich freuen, wenn Sie vorbei schauen, Du vorbei schaust oder jemanden findest, der Lust hat vorbei zu kommen oder drüber zu schreiben. Erscheinen sie zahlreich, wenn möglich manisch… Mehr unter www.myspace.com/fefczak

Fußball vs. Countrymusik. Kleinfeldlesung --- Klimbim --- Countrygesang

- 21.4. leipzig/fischladen (20:30, wolfgang-heinze-str. 22)
- 22.4. dresden/fanhaus (20h, löbtauer str. 17)
- 23.4. berlin/zielona gora (20h, grünberger str.)
- 24.4. potsdam/nowawes (20h, großbeerenstr. 5)
- 26.4. magdeburg/kino central (20h, leibnizstr. 34)
- 27.4. hannover/gruen-weiss-gruener salon, vereinsgaststaette arminia hannover

(20h, bischofsholer damm 119)
- 03.5. JuZi/göttingen (21h, bürgerstraße 41)
- 08.5. speyer (spei'rer buchladen, korngasse 17)
- 09.5. wiesbaden/ café 60/40 (20h)
- 10.5. hamburg/hamburger botschaft (sternstr. 67)
- 11.5. hamm/tba
- 12.5. bonn/kult 41 (20h, hochstadenring 41)
- 13.5. kamen/jugendkulturcafè (20h, poststr. 20)
- 14.5. düsseldorf/fancafé im haus der jugend (20h, lacombletstr. 10)
- 15.5. köln/lotta (20h, kartäuserwwall 12)
- 16.5. münster/kulturkneipe (20h, frauenstr. 24)
- 17.5. gießen, infoladen (20h, alter wetzlarer weg 44)

Rezensionsexemplare fürs Buch gibt’s beim Papyrossa Verlag: mail[äd]papyrossa.de

http://www.papyrossa.de/neuer2007f_direkt.htm

Meine neue Email ist: fefczak[äd]web.de

-----------------------------------------------------------------------------------------

Gerd Dembowski

*1972. Hat dem Deutschen Fußballbund mit der Ausstellung »Tatort Stadion« schon mal das Fürchten gelehrt. Flüchtete vor der Fußball-WM auf eine einsame Insel und schrieb Tagebuch darüber in der »taz«. Nun lebt er mehr unterwegs als sonstwo zwischen Berlin und Brighton und hat sich mit seinen Vorträgen und countrygetränkten Satireabenden fernab vom kommerziellen Mainstream viele Freunde ersungen und erlesen. In diesem Buch lässt sich herausfinden, warum.


Fußball vs. Countrymusik
Eigentlich wollte Gerd Dembowski endlich ein Instrument spielen lernen. Nun hat er doch wieder ein Buch geschrieben, aber ein anrührend musikalisches. Mit „Fußball vs. Countrymusik“ hält er der Welt zwei seiner Leidenschaften entgegen. Dabei entstehen zeitlose Essays jenseits von 1:0-Berichterstattungen und Stuckrad-Barre, neben politischem Anspruch immer auch mit romanhaften Zügen. Lesen Sie sich auf eine Reise vom FC St. Pauli bis Johnny Cash und darüber hinaus. Dembowski malt Fußball- und Countrywelten in seinen Farben neu: Es geht um das erste geschossene Tor als erlebte Bedrohung, um die Suche nach Maradona, um das singende Holzfällerhemd Gunter Gabriel als Ersatzvater und um Fußball als Gesellschaftskitt. Lesen Sie infame Verleumdungen und herzvolle Liebeserklärungen – ein literarischer Drahtseilakt zwischen FIFA-Kongress und besetztem Haus. Den Soundtrack bildet ein Zitat-Sampling von Country, Antifolk und Lo-Fi, den der vegan lebende Dembowski bei seinen berüchtigten Lesungen auch selbst singt.

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

sowie aus der gleichen Ecke, nämlich direkt von monochrom, findet next week die Taugshow diesmal in der C-Base in Bärlin statt:

monochrom presents:
++TAUGSHOW #11++
Saturday, May 12, 2007 / 8:00 PM @ C-Base, Berlin

The flat hierarchies of talk shows are about as subversive as NYC Democrats smoking dope. But count us out! We won't produce a talk show. Nope.
We produce a TAUGSHOW! Which means: we dig it.
Our guests are geeks, heretics, and other coevals. A joyful bucket full of good clean fanaticism, crisis, language, culture, self-content, identity, utopia, mania and despair, condensed into the well known cultural technique of a prime time TV show.

[taugen; Viennese slang: to dig/love/adore something]

Host: Johannes Grenzfurthner
Content Manager: Roland Gratzer

Sat May 12, 8pm, C-Base, Berlin, Germany.

----------------------------------------------

Thanks to the wonderful folks at C-Base and the CCC for helping us...

----------------------------------------------

/// RÉGINE DEBATTY: THE MEAT IS THE MEDIA!

Régine Debatty (BE/DE) studied Classics in Belgium and England, worked as a teacher of Latin and ancient Greek, then moved to media, working as a documentary director for the Belgian national TV, as a reporter for the radio Onda Cero in Spain and as a consultant for the MEDIA programme of the European Commission in Italy.
She's now a full-time blogger, a new media art consultant for festivals and art commissions and writes about the intersection between art, design and technology on we-make-money-not-art.com and contributes to design and art magazines.

We'll talk to her about her statement "The Meat is the Media".
What happens when artists manipulate life itself, hack the genes and grow semi-living entitites in their labs?

http://www.we-make-money-not-art.com/

----------------------------------------------

/// KARIN HARRASSER ON FACT AND FICTIONS

Karin Harrasser, Researcher in Cultural Studies on the following topics: History of Technology, Popular Culture (Science Fiction), history and politics of the body, and Gender Studies. She is also active in the field of Science Communication (exhibitions, conferences, development of new publishing formats etc.). Her recent research is on the cultural implications of limb-prosthetics.
She lives and works both in Vienna and Berlin.

We will talk to her about why it still seems to be attractive to talk about Science in the mode of Science Fiction and why SF is a restricted mode for science communication. Karin asserts that this is not because SF represents scientific "facts" wrongly - this could on the contrary be a productive way to communicate science - but because SF usually describes power relations in a naive way, and because SF hardly ever shows the processes of research.

http://www.science.co.at/personen.jsp?id=15

----------------------------------------------

/// Regulars:

EVELYN FÜRLINGER, MA.

Evelyn presents "Wicked Wordz", our regular column about lingustics.

----------------------------------------------

/// Showband:

MONOCHROM ALLSTAR BAND
featuring
KRACH THE ROBOT

An eternity of dhrystones per second!

----------------------------------------------

/// MONOCHROM

Taugshow is a project by monochrom.
http://www.monochrom.at/english/
http://en.wikipedia.org/wiki/Monochrom

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

:-) und das haben die üblen & gefährlichen Verführer über den Mai zu berichten..:

Guten Freitag feiner Mensch.

Der Mai ist der fünfte Monat des Jahres im Gregorianischen Kalender.
Er hat 31 Tage und ist nach Iupiter Maius benannt, dem römischen Gott des Frühlings und des Wachstums. Karl der Große führte im 8.
Jahrhundert den Namen Wonnemond ein (eigentlich althochdeutsch "wunnimanot" = Weidemonat), der darauf hinweist, dass man das Vieh wieder auf die Weide treiben konnte. Mit "Wonne" im heutigen Begriffszusammenhang hatte der alte Monatsname also ursprünglich nichts zu tun. Die Bezeichnung Blumenmond hat der Mai wegen der Hauptblütezeit der meisten Pflanzen erhalten.
Nach alter Überlieferung darf man sich der zunehmenden Wärme erst nach den so genannten Eisheiligen vom 11. Mai bis zum 15. Mai sicher sein.
Etwa seit dem 13. Jh. wird der Mai in Europa mit Maifeiern, -umgängen und -ritten wie z.B. Leonhardiritt, Georgiritt gefeiert, in vielen Gegenden Deutschlands und Österreichs ist das Aufstellen oft imposanter Maibäume gewachsenes Brauchtum, länger schon existierten Feste wie Pfingsten, Beltane oder Walpurgisnacht.
Im römischen Kalender war der Mai ursprünglich der dritte Monat. Im katholischen Kirchenjahr ist der Mai besonders der Verehrung der Gottesmutter Maria gewidmet (Maiandachten), weshalb er in diesem Umfeld auch als Marienmond bezeichnet wird.
Der erste Mai ist der internationale Feiertag (in Deutschland: gesetzl. Feiertag) der Arbeiterbewegung.
Am 2. Sonntag im Mai ist in deutschsprachigen Ländern Muttertag.
Der Mai beginnt mit dem selben Wochentag wie der Januar des Folgejahres. Aber kein anderer Monat desselben Jahres beginnt mit demselben Wochentag wie der Mai.

Und zur Erinnerung, weil wir gerade dabei sind, das danach Folgende:

Freitag / 20:00 / 22,-
GUS GUS & KHAN OF FINLAND
Die Dancefloorderwische von Gus Gus nach langer Pause zurück mit neuem Album “Forever”, Rave und Trancetrash-Ballaballa. Und vorneweg der unnachahmliche, supergute, obersexy Rexy Kahn aus Berlin – „Who never rests.“ www.gusgus.com / www.myspace.com/khanoffinland


Freitag / 20:00 / 5,-
GLUTAMAT
Martin Moritz vs. Mushimara, LAN (Live), Tilman Tausendfreund vs.
Pjotrek, Acidkönig vs. Teribliblanc, Heerhorst & Meißner (Live), Wright & Wright Martin Moritz hatte unlängst Geburtstag und mal wieder aufgelegt, und da flog einem der Vogel aus dem Kopf! Und die anderen erst. Muss man wohl hin.


Samstag / 23:00 / 4,-
KISS KISS CLUB (Turmzimmer)
Was gibt’s denn diesmal beim KKC? Hasenragout? Nackmullauflauf?
Tofuschnitzel? Oder einfach nur einen frischen Fetzenfischsalat? Wir wissen es nicht. Wir wissen nur: Musik wird spitze, man wird lachen müssen und sehr doll tanzen.
www.myspace.com/kisskissclub


Samstag / 23:00 / 8,-
FRAUEN UND TECHNICS (Ballsaal)
MIA (SubStatic/Berlin), Gesine Pertenbreiter (Strom./Hamburg) & DJ Deseuse (Frauen und Technics/Hamburg)
Willkommen: MIA, „Bittersüß“. Album läuft, hier die Tour. Längst gehört die Substatic-Macherin zu den gefragtesten Produzenten im MinimalTechno Zirkus. In unserer beliebten Reihe der elektrifizierten Damen nun mit Frau Pertenbreiter und DJ Deseuse, Hamburgoffensive, ein
Träumchen.
www.substatic.de

Schon wieder weg,

Ue&G

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

und zum Samstach, hoch10 feiert das neurosport opening @ ballsaal,c:

samstag- 05 mai - neurosport opening @ baalsaal -hh

NEUROSPORT OPENING - 05 MAI 2007 - @ BAALSAAL / reeperbahn 25–hh-st.pauli- 00.00 h

IDENTITY - DJ BTK (GRIND/BARCODE/FREAK/OBSCENE - SAO PAULO / BRAZIL)

RAWTEKK ( CITRUS,TEMPLATE, DESTINATION, HOCH10 )

DMNK (HOCH10, BBDB)

SIR KRIZ ( HOCH10 )

GERALD STEYR ( HOCH10 )

hoch10 präsentiert am 05 mai 07 erstmalig seine neue olympische drum`n`bass diziplin – neurosport - auf der reeperbahn 25.

im haus links neben dem lehmitz, oder zwei häuser neben dem cafe keese, 20 stufen in den untergrund der reeperbahn hinab wurde jahrzehntelang dem glücksspiel gefröhnt. nun führt der weg jeweils am 1sten samstag eines monats dort zum neuen neurofunk olymp! für die neurosport eröffnungsgala ist sogleich einer der coolsten & aufregendsten vertreter brasiliens, der grossartige - identity dj btk -an die decks geladen. sein hamburg debut feiert er an der seite von hamburg`s produzenten darling und d/b-shootingstar – rawtekk - , der endlich wieder einen seiner seltenen gigs in hamburg präsentieren wird. begleitet und supportet von den neuro-spezialisten und hoch10 residents - dmnk-,- sir kriz - & - gerald steyr -!......frühes erscheinen sichert den platz auf dem dancefloor!

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

wobei ein paar Häuser weiter im Keese Jay Pauli und die Vögel zwitschern....:

5.5.07 SA

00:00 café keese

Mathias Schaffhäuser
Ware/multicolor rec

Tobias - live -

Sieg über die Sonne/Logistics

Jay Pauli

Ware/Paloma/hi freaks

Alexander Getan
rotzige beatz/FLYINGFOX

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

und Martink lädt am Sa. bei freiem Eintritt ins Edelfett:

FRÜHLING in Hamburg!

Überall sprießen neue Clubs & Veranstaltungen hervor – 99% davon sind sogenannte Electro & Houseevents.
Deswegen haben zwei der bekanntesten Hamburger DJ`s, die die Hamburger Tranceszene schon seit 1994 maßgeblich beeinflussen, sich zusammen getan und präsentieren am SAMSTAG, den 5.Mai im EDELFETTWERK, den PURE TRANCE CLUB – für Liebhaber von puren Trancesounds!!!

– EINTRITT frei-


Nicht irgendeine Art von Trance, sondern melodisch, harmonischer Trance, so wie sie die Trancemusic in den Neunziger zu bieten hatte und wie sie heute leider nur noch sehr selten zu hören ist...
Aber es gibt sie immer noch, Trancetracks die voller harmonischer Sounds & einprägsamer Melodien sind. Bei dem PURE TRANCE CLUB gibt es keine Verfälschungen durch progressive Sounds, blecherne nervige Töne oder Hardstylekommerztranceelementen!

Es wird Euch nicht nur der reine melodische Trance mit seinen modernen Arrangements geboten, sondern auch einige legendäre Trancehymnen der Neunziger, die schon lange nicht mehr gehört wurden…


Trance pur… unverfälscht wie wir es mögen & angenehm tanzbar…

Der Eintritt wird für alle Tranceliebhaber frei sein, denn es geht den Veranstaltern nicht darum Profit zu machen, sondern der norddeutschen Tranceszene nach vielen Jahren der gezwungenen Enthaltsamkeit, endlich wieder einen Tranceclub zu bieten, der Trancemusik PUR ist…
Und für diejenigen unter Euch, die immer meinen, dass das Edelfettwerk zu weit „draußen“ liegt, die können jetzt den gesparten Eintrittspreis für das Taxi ausgeben und dadurch ausgiebig in dieser Nacht zur genialen Trancemusik feiern.
Ob tanzwütig auf dem neudekoriertem Trancefloor in der erweiterten Halle des Edelfettwerk`s, oder entspannt in der Trance-Lounge direkt an der Bar…

Fakten:

Location: Edelfettwerk – Hamburg, Schnackenburgallee 202 – direkt S-Bahn Eidelstedt
Trance Dance Area & Trance Lounge Area
Einlass ab 21 Jahre!!!
Start: 23 Uhr

ACHTUNG: "20 YEARS of professional DJing" - UNIT / OPERA HOUSE / FRONT - Revivalparty ist um eine Woche auf den Freitag, 15.JUNI verschoben!!!

ALLE INFO`s unter: www.clubfood.de

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

für unseren Bärliner Haschrebellen, nä Buschmann :-), der Hinweis auf das Smoke In beim GMM:

Der „Global Marijuana March“ (GMM) ist eine jährliche stattfindende Legalize Kampagne. Am ersten Maiwochende werden weltweit vernetzte Aktionen rund um den Hanf durchgeführt. Demonstrationen, Smoke-Ins, Raves, Konzerte, Festivals, Infostände, Podiumsdiskussionen und noch viel mehr.

Autonome „direct action“ Gruppen haben sogar guerilla-growing als Aktionsform in öffentlichen Parks angekündigt.

In diesem Jahr werden offiziell rekordverdächtige 222 Städte auf allen Kontinenten teilnehmen.

Berlin ist mit dabei, hier folgt das Programm für dieses Wochenende:

Freitag,4.5.2007:

Smoke-In zum Auftakt des Global Marijuana March

In Momorian:

Die Jungen werfen zum Spaß Mit Steinen nach Fröschen, Die Frösche sterben im ernst.

Um uns in Zukunft besser wehren zu können Um unsere Treffpunkte zu erhalten Und überhaupt um uns besser kennenzulernen ...

... treffen wir uns am Freitag, den 4. Mai 2007, ab 16 Uhr zum Smoke-In auf dem Gras vor der Schneekoppe (Bundestag)

Mitbringen: Instrumente, Stoff, Schallplatten, Decken, Plattenspieler mit Batterie, Tap-Recorder und was sonst noch Spaß macht.

Zentralrat der umherschweifenden Haschrebellen

Nur wir selbst machen uns frei und juchhigh!

Mit anarchistischen Grüßen

Abends danach Party: mit dem Cyberrise Soundsystem - the coldstore experience

Cyberrise Sound, Luna nera and the Factory berlin invite you for 3 days of happening, performances, installations and party...

Fr. 4.05.2007

>from 18.00 o clock doors open for the show >from 23.00 the industrial
noise/ breaks /experimental party starts


Sa.5.05.2007

>from 18.00 o clock the doors open for the show >from 23.00 Tekno /
Tribetek / Hardcore party


or something like this... actually you can not really frame anything and then call it something... just check the flyer in the attachment for deatils check the party for some fun

... at the ! Kühlhaus, Luckenwalderstr. Kreuzberg ! 100 meters from
U1/U2 Gleisdreieck

for info check: www.thecoldstore.org www.yaya23.net www.cyberrise.de

Samstag,5.5.2007:

Direct Action Workshop @ Offene Uni BerlinS ab 14 Uhr Wo: HU-Campus-Nord (Haus 20), Philippstr. 13, 10115 Berlin nähe U-Oranienburger Tor / S+U Friedrichstr.

Abends danach: Party @ psychedelic squat psychodelische Soliparty für S38. Fluorescent Cocktails - in den Katakomben vom Schnarup Thumby Scharnweberstrasse. 38 im Friedrichshain

Sonntag,6.5.2007:

Gediegenes Auschillen im Hanf Museum Berlin mit Ausstellung und Diskussionen zu den Themen "Krieg gegen die Drogen" und "Cannabis Social Clubs - Vereine für den Eigenbedarfsanbau" ab 16 Uhr.

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

na das wird sicher verraucht...., hier in Humbug hat auch wieder der Central Park geöffnet und wurde bereits nett von mir und Tanja mit Holger P. u.a. eingeweiht, während John vom Bau momentan nach Schlafräubern fahndet....:

Der Waagenbau ist auf der Suche nach sachdienlichen Hinweisen zu folgenden Schlafräubern: Modeselektor, rüftata 110, superdefekt und DJ King Dynamite.

Auf Grund der schwerwiegenden Vergehen gegen die Nachtruhe müssen wir die Fahndungen auf zwei Tage aufsplitten:

Freitag 04.05.
waagenbau presents
Modeselektor

modeselektor (bpitch control / berlin) –live-
rüftata 110 & superdefekt (mfoc / golden pudel klub)

00:00 Uhr
9,- Euro

&

Samstag 05.05.
Soul Explosion
superheavy funky soul 1967 - '74

DJ King Dynamite

23.00 Uhr
8,- Euro


Modeselektor
Die zwei Schwergewichte des Syndikates Bpitch Control werden von Berlin bis Paris gesucht, für die immensen Stunden die sie dem Sandmann entwendet haben. Sie sind bekannt für ihren bastardesken „Dreck Elektro“ der die Hauptstadt seit zehn Jahren in Rage und Verzückung versetzt. Besonders hervorstechend ist die Dreistigkeit mit der sie exzellenten Techno mit allen dahergelaufenen Formen der Clubmusik vermischen. Da kann schon mal der Dubstep mit den Jungs durchgehen, oder Booty-House auf der Bühne stattfinden. Bei Modeselektor muss man auf alles gefasst sein.
Ihr kapitalster Streich ist aber trotzdem das erste vollständige Album ‚Hello Mum’, das sich rücksichtslos durch die Stile frisst. Wir hoffen auf zahlreiche Hinweise und eine große Beteiligung seitens der Bevölkerung, die hiermit zum Ausdruckstanz aufgefordert wird.
Besonders besorgniserregend sind die Verbindungen die Modeselektor zum Hamburger Netzwerk MFOC unterhält. Rüftata 110 und Superdefekt sind regelmäßig im Golden Pudel Klub zu beobachten, und füllen ganze Aktenberge mit alarmierenden Vermerken über unüblichen Tagesrhythmus und rhythmischen Spielereien, auf Kosten des tanzenden Volkes. Rüftata 110 ist schon lange in Hamburg als die Nummer bekannt, die angerufen wird wenn es brennen soll. Wir bitten alle Micky Mouse Detektiv Ausweis Inhaber und den Rest der Bevölkerung heute abend im Waagenbau zu erscheinen. Ihr Land braucht sie!

Soul Explosion
Auch in unserem zweiten Fall des Wochenendes haben wir es mit einem ausgesprochenen Schurken zu tun. DJ King Dynamit schmuggelt seit Jahren vor dem aussterben bedrohte 45s mit heißer Soulmusik. Sein weg auf die schiefe Bahn begann irgendwann in Berlin, und führte letztendlich dazu, dass er vor etwas mehr als einem Jahr der neue Anführer der Soul Explosion wurde. Die Partyreihe versorgt seit 2001 Berlin und Stuttgart mit rohem Soul und dreckigen Funk aus den Jahren 1967 bis 1974.
King Dynamite ist spezialisiert auf Sprengladungen, die fern ab von Hintergrund Musik und seichter Soulbeschallung, die Tanzflure bis zur Unkenntlichkeit zerstören. Mit seiner skrupellosen Devise: All Killer – No Filler hat King Dynamite eine Spur der Verwüstung hinterlassen.
Mit zahlreichen Projektoren und Beamern verzaubert er die Gäste, und lässt sie im Glauben eine Zeitreise unternommen zu haben, die sie in die alten Clubs New Orleans entführte. Doch tatsächlich befinden sich die Gäste noch in Hamburg und tanzen sich in Ekstase. Welch süße Hinterlist!

Wir tauschen Gästelistenplätze gegen Hinweise auf Tanzschritte die wir am Wochenende in unserem Club zu erwarten haben!

> waagenbau
> tel +49 40 244 20 509
> fax +49 40 414 55 621
> www.waagenbau.com
>
> location: max-brauer-allee 204
> 22769 hamburg
> office: stresemannstrasse 173
> 22769 hamburg
>
>
> central park
> max-brauer-allee 277
> 22769 hamburg
> tel +49 40 433 684
> fax +49 40 433 522
> www.centralpark-hamburg.de

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

der Sonntach wird as usual eingeläutet im 1. FSC im Kurhotel und auch das Astoria hat sicher wieder Programm, den Abschluss des WE's machen wie üblich unsere sozial Krüppel Hedonisten im Pudel's:

Sonntag 06. Mai MFOC/ Golden Pudel Club
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Live: LITWINENKO (Kitty Yo/ Detroid Underground - Berlin)
Plus: Superdefekt & Rüftata110

http://www.myspace.com/litwinenko
http://www.pudel.com
http://www.mfoc.de

so, nu is aba jut, jenuch jehackt, die Sonne scheint und ich will raus ! Meiob !

Habt Spass !

your's

h©ly©14u5

http://www.myspace.com/holoclaus

 

P.S.: Am morgigen Samstag machen wir hier im 4Tel bei uns im Garten ein nettes Grill Stelldichein, ich hoffe, der Niels und Nikki plus Nachwuchs sowie die Boygroup ham das nich vergessen, auch Holger P. und alle anderen netten sind eingeladen, Also ab 17 Uhr geht's los im Garten der Orangerie in der Marktstr. 24 Bis danni !

CC