KULTMAIL 176 - noch'n Beck's

 

Moin moin,

aufi geht's, es gibt was zu feiern, zuerst einmal herzlichen Dank für die netten Gratulationen, die ich diese woche bekommen hab, wir haben auch Peter's 50 Burzeltag gebührend gefeiert, dazu hat eine befreundete Band aus NYC, die Hungry March Band auf der Gartenparty aufgespielt, das hab ich gefilmt und hier ist der Movie zu sehen:

http://www.youtube.com/watch?v=HXjKkqfl-e4

ansonsten bin ich etwas knapp mit der Zeit, daher heute das schnelle Programm:

Los geht's im Hinterconti:

Hinterconti |Freitag 22 06 2007
Einladung

Claudia Ahlering:
Liftboys & Lost Girls


Vernissage und Release
"Liftboys & Lost girls"

Eine Siebdruckbuch von Claudia Ahlering
Handprinted by Bongout, Berlin

am Freitag, den 22. Juni ab 20 Uhr
Sa + So 12-18Uhr
Mo + Di 13-17Uhr


www.claudiaahlering.de


HINTERCONTI
Marktstr. 40A
20357 Hamburg
www.hinterconti.de

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

sowie:

Guten Tag, Welt,

wir hätten da mal was.

Normalerweise, das weiß man ja, machen wir Menschen froh. Das ist unser Geschäft, unsere Profession, Bestimmung, ja, unser LEBENSINHALT! Ihr Dasein zu verschönern, Mensch, Sie vom Weltschmerz los zu reißen, Sie in höchste Höhen der Glückseligkeit zu katapultieren, bei der Anbahnung von Fortpflanzungsaktivitäten zu helfen, kulturelle Pionierarbeit zu leisten, und den Pegel da zu halten wo er hingehört: oben – das alles ist unsere MISSION auf diesem DRECKKLUMPEN, den man Erde nennen kann. Und was ist jetzt passiert?
Was Komisches. Und deswegen müssen wir die für heute geplante DIAL NACHT – ABSAGEN! DIAL fällt aus. Ist nicht schön, wird aber nachgeholt.
Schuld ist niemand, nur das Schicksal. Also, bitte, Mensch, nicht traurig sein. Und außerdem (Es gibt ja immer einen Ausweg!), oh Glück, oh Freude, haben wir ja heute, erstmals, Dial hin oder her, MFOC im Haus. Mit Smith’n’Hack aus Berlin. Maximal Techno, Endorphin- Geknatter, Kreuzüber-Supergeballer für den großen Schritt nach vorn.
Darf man nicht verpassen. Geht man hin und kommt als neuer Mensch wieder raus.


Heute / 24:00 / 5,-
MFOC
Live: Smith n Hack (Hardwax/Berlin)
DJs: Rüftata110 & Superdefekt (MFOC)
www.mfoc.de

Derart übersteuert ins Wochenende geschoben, empfiehlt es sich, am Samstag nicht einzuknicken, nicht locker zu lassen, weiterzumachen, dran zu bleiben. Das weiße Licht ist nur zwei Wimpernschläge entfernt,
denn:

Samstag / 24:00 / 10,-
DIY pres. 5 YEARS GET PHYSICAL MUSIC
M.A.N.D.Y. (Get Physical/Berlin), Jona (Fumakilla/Get Physical/ Brüssel), Einzelkind (Get Physical/Berlin) & Eurokai (Liebe*Detail/
Hamburg)
Seit April feiert das Berliner Qualitätslabel Get Physical Music sein Fünfjähriges mit einer superlativistischen Tour. Nach der Lomdoner Fabric und dem Amsterdamer Paradiso ist nun Hamburg dran. So was gibt’s nicht noch einmal. Bitte verzichten Sie auf Geburtstagspräsente, beschenken Sie sich selber.
www.diynamic.com / www.physical-music.com


In Liebe,

Ue&G

oder auch Steve Bug @ Click:

Freunde des Sommers,


Es soll ja eh das ganze Wochenende regnen....
deshalb locken wir Euch gleich 2x in die Clubs :-)


FREITAG
22.06.2007, 24:00
Fuse presents
Steve Bug (Poker Flat / Berlin)
Henry
Click @ Ex-Karstadt, Altona


Der Meister himself besucht uns mal wieder und wird am kommenden
Freitag das Click im Ex-Kardstadt gewaltig in Wallung bringen, immer
gerne unterstützt von Henry. Auch nicht unwichtig: Unlängst wurde
Steves Mix Compilation für den ehrwürdigen, belgischen Fuse-Club
veröffentlicht.


V.A. - "Fuse presents Steve Bug" - Fuse
http://www.laut.de/lautstark/cd-reviews/b/bug_steve/fuse_presents_steve_bug/index.htm


SAMSTAG
23.06.2007, 23:00
Poker My Flat under FIRE
gastkahn: Jeff Samuel (Poker Flat / Trapez - Seattle/ Berlin)
willkommhöft: Tobias Lampe (Poker Flat / S-E-N / Flying Circus)
@ Golden Pudel Klub / 2 Euro Schutzgebühr


fire = die neueste dancefloor bombe von Jeff Samuel die nächste Woche
auf Poker Flat mit Remixen von Claude von Stroke (San Francisco) und
St. Sebastian (London) als 12inch und Digital Download Single erscheint.


Jeff Samuel - Fire - Poker Flat
http://www.s-e-n.ws/cms/index.php?cccpage=pokerflat_releases_detail&set_pokerflat_releases=139


jeff samuel = Es ist immer wieder überraschend, wenn man jemanden trifft,
den man vor allem von seinen Schallplatten kennt, der einem sagt: Ich bin zu
allererst mal DJ. Und eigentlich sah es für ihn in Seattle rosig aus, wo er seit
ein paar Jahren lebte. Denn die gesamte US-Posse wanderte die letzten Jahre
nach Europa aus. "Es gibt in den letzten Jahren kaum noch jemand, der hier
geblieben ist. Um so besser, weil ich in Seattle als DJ gut überleben konnte."
Jetzt aber wohnt er in Berlin und hat nach sieben Jahren konstanter, aber nicht
gerade überproduktiver 12"s auf Labels wie Trapez, Poker Flat, Karloff, Morris
Audio, Frankie sein erstes Album "Step" auf Trapez veröffentlicht und seine
neueste Single "Fire" auf Poker Flat steht zum release an. Grund genug das im
Rahmen der POKE MY FLAT Reihe im Golden Pudel Club gebührend zu feiern.


Wir freuen uns auf Euch!


Eure Poker Flat's

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

im Bau heute:

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

das Pudel Programm:


FREITAGS NAPPO NACHT DER MONETEN
2206 V.Baumschmiere & Venno Vome (GenderRec/ Berlin)


SAMSTAGS PIRATE PARK CITY FUN
2306 POKE ME FLAT
Tobias Lampe (Poker Flat - Hamburg)
Jeff Samuel (Poker Flat - Seattle/ US)
http://www.pokerflat-recordings.com


SONNTAGS MUSIK FETISCHISTEN OHREN CHARAKTER
2406 Live: RA (Planet µ - Paris/ France) http://www.planet-mu.com

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

und weita zum Samstach, in der Prinzenbar Lunatic und Aqua:

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

dann wäre da noch Boris Dlugosch im Neidclub:

 

Boris Dlugosch
Neidklub
Samstag, 23.06.2007

23.00 Uhr

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

die DIY Sause im Ü&G fällt offenbar aus, damit wäre am Samstach dann nicht mehr viel los, da wir auch einige Bärliners hier aufm Verteiler haben, hier noch die aktuellen Big B Tipps von Hauke Hertzfeld:

*****************************************************************************


:::: DER LEISESTE CLUB DER WELT und BELLEVILLE präsentieren
:::: im Kino Babylon Berlin:Mitte am 22.06.2007 ::: 21:00 uhr

.HALLO .......................................................................................... .
Nach fast einem Jahr meldet sich Der leiseste Club der Welt zurück um Euch
am 22.Juni im Babylon Berlin:Mitte mit Unterstützung des Belleville-Stores
ein ganz besonderes Konzert zu präsentieren. Nach 4 Jahren wieder in Berlin:
BURNT FRIEDMANN & JAKI LIEBEZEIT sowie VERT (with BAND)
Wir würden uns freuen Euch nächste Woche Freitag dort wiederzusehen.
Der leiseste Club der Welt <http://www.derleisesteclubderwelt.de>
..................................................................................................... .

:::: BURNT FRIEDMAN & JAKI LIEBEZEIT
:::: feat. Hayden Chisholm

Seit ungefähr sechs Jahren arbeiten Burnt Friedman und Jaki Liebezeit
an ihrem Projekt "Secret Rhythms" mit dem sie das letzte mal vor vier
Jahren in Berlin live aufgetreten sind.
Friedman erspielte sich bereits mit Uwe „Senor Coconut“ Schmidt als
Flanger viel Respekt. Jaki Liebezeit gilt als Ex- CAN Schlagzeuger ohnehin
zu einem der fünf einflussreichsten Schlagzeuger weltweit.
Geleitet von einem globalen Verständnis von Rhythmus erforschen die
beiden seit vielen Jahren alles, was sich abseits gängiger Metrik abspielt.
Friedman verwebt seine elektronischen Klanggebilde mit höchster Präzision
zu den beständig fließenden, zyklischen Mikro-Grooves von Liebezeits
Live-Schlagzeugspiel. Unterstützt werden sie an diesem Abend von dem
Neuseeländer Hayden Chisholm (Root 70) mit Klarinette und Melodika.
infos: http://www.nonplace.de

:::: VERT (with BAND)

Der Exilbrite und Wahlkölner Adam Butler aka Vert überraschte 2006
mit seiner CD"Some Beans & An Octopus" auf der er sich entschieden
zu seiner grossen Liebe, dem Ragtime, bekennt.
Hier greift alles so natürlich ineinander, dass die Stile nur kurz aufblitzen,
wie alte Bekannte, die uns im Vorübergehen zuwinken.
Da mutiert schon mal ein Piano-Bar-Rag zum Club-Hit und umgekehrt.
Adam Butler wird uns "Some Beans & An Octopus" als akustische Version
mit seiner Band bestehend aus Fedor Ruskuc (Kontrabass) und Gianni
Legrottaglie (Schlagzeug) aufführen.
infos: http://www.v-e-r-t.com

::::

anschliessend im Foyer und an der Bar des Babylon:

:::: GUIDO MÖBIUS [autopilot]
http://www.autopilotmusic.com/artists_guido.htm

:::: SAMTBODY [goldmund]
http://goldmund.kliklak.net

:::: LUPO _ acoustic-interface
http://www.derleisesteclubderwelt.de

::::


TICKETS:
telefonisch unter 030.24 25 969 im Babylon Berlin:Mitte zu 18€

http://www.babylonberlin.de oder zzgl. der jeweiligen VVK-Gebühr
bei allen örtlichen VVK-Stellen und http://www.ticketonline.de

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::...............:::::::::::::::::.......;,,,,
mit freundlicher Unterstützung durch:
belleville-store <http://www.belleville-store.de> | autopilot-music <http://www.autopilotmusic.com/> | zitty <http://www.zitty.de/> | taz <http://www.taz.de> | jungle world <http://jungle-world.com>
| spex <http://spex.de/> | ex-berliner <http://www.ex-berliner.com/> | radio-eins <http://www.radio-eins.de> | all night long events <mailto:all-night-long@gmx.net> ,,,,,,,
::,::;;;--------.......::::::::::::::::::..................______
http://www.derleisesteclubderwelt.de
__;:::::''''''''''''''''''':
*****************************************************************************

DIE WOCHE @ ZMF
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
fr 22.06 /// ** summer & friends night // 22.oo
sa 23.06 /// ** elektrowellness // 00.oo
www.zurmoebelfabrik.de (login zmf, passwort nl)

*****************************************************************************


------ Weitergeleitete Nachricht
An: newsletter schneidertm <newsletter@schneidertm.net>
Betreff: Angel & Hildur Gudnadottir + special guest, Videogeist, DJ Mika Vainio -> Sat. 23/06/2007 -> Ballhaus Naunyn, Berlin


SAT. 23.06.07 21 Uhr


ANGEL & HILDUR GUDNADOTTIR

+ special guest


Hildur Gudnadottir Cello Ilpo Väisänen Electronics Dirk Dresselhaus Electronics & Guitar

Phillipp Geist Live Video

Anschließend Party mit DJ Mika Vainio


Seit 1999 spielen Ilpo Väisänen (Pan Sonic) und Dirk Dresselhaus (Schneider TM) regelmäßig improvisierten Noise mit einer Tendenz zum Drone, bei dem die Grenzen zwischen Industrial, Dub, Neuer Musik, Indierock, Blues und Science Fiction herunter geschmolzen werden. Sie veröffentlichten bis jetzt zwei Live-Cds, 2002 bei Bip_Hop und 2005 bei dem kanadischen Label Oral (Mitschnitt des Drone-Konzertes im Ramen des clubs transmediale zusammen mit der isländischen Cellistin Hildur Gudnadottir – Angel & Hildur Gudnadottir – "In Transmediale", Oral 2006). Mit Ihr zusammen nahmen Sie ebenfalls im Jahr 2005 das bisher unveröffentlichte Album „Kalmukia“ auf, das aus einem noch weiter gefasstem Klangspektrum besteht: Oszillatoren und Effekt-Feedback-Netzwerke treffen auf Slide-Guitar, Cello, Zitter & Metall-Spiralen. Live im Ballhaus Naunyn werden sowohl verschiedene Kalmukia – Variationen, als auch ein längerer Drone zu hören sein.

Philipp Geist arbeitet international als Multimediakünstler, in den Medien Video, Performance, Fotografie und Malerei. Gemeinsam mit dem Sinfonieorchester OBC Barcelona und der finnischen Soundformation Pan Sonic eröffnete Geist 2004 das Sonar Festival in Barcelona. Seine Arbeiten waren auf dem für Neue Medien renommierten Mutek Festival in Montreal, dem Dissonanze Festival in Rom und auf der Clubtransmediale in Berlin vertreten. Live-Video-Performances zeigte er in vielfältigen Ländern und Städten, wie in Moskau, London, Warschau und bei der Eröffnung der Pinakothek der Moderne in München. 2005 realisierte er das Großprojekt „Winterzauber“ für das Lake Side Restaurant in Zürich und 2006 eröffnet er den Salon Noir in der Neuen National Galerie in Berlin, im Kontext der Ausstellung „Melancholie, Genie und Wahnsinn“.

________________________


Since 1999 Ilpo Väisänen (of Pan Sonic) and Dirk Dresselhaus (of Schneider TM) have been playing freeform noise with a tendancy to drone things out since 1999. The whole thing is quite a noman`s landish affair : somewhere between and in the middle of industrial, dub, New Music, indierock, blues and science fiction soundtracks.
Up to now they have released 2 live Cds : in 2002 an eponymously titled album on the french Bip_Hop label and in 2006 a recording of a drone piece played at the Club Transmediale Festival in Berlin in 2005, along with Icelandic cello player Hildur Gudnadottir, on the Canadian Oral label (Angel & Hildur Gudnadottir – In Transmediale ).
Together with Hildur they also recorded the not yet released album „Kalmukia“ in 2005. The borders being pushed even further : oscilators and effect feedbacks meet slide guitar, cello, zither and metal springs.

Live they will be playing variations of the Kalmukia theme along with a longer drone piece.

_______________________

www.myspace.com/angelnoise
www.oral.qc
www.p-geist.de

Eintritt: 10,-/erm. 7,- €

______________________________________

BALLHAUS NAUNYN

Naunynstraße 27

10997 Berlin

phone: +49 (0)30 3474 598 46

fax: +49 (0)30 3474 598 55

www.ballhausnaunyn.de


--------------------------------------------------------------------------------

*****************************************************************************


Wir haben eine Ausweichlocation gefunden.
Die Party wird von Freitag 22.06 bis Sonntag 24.06
im Ballhaus Ost, Pappel Allee 15 stattfinden.

Bitte leitet das weiter.

Danke
Highfilet Team

DJs pflanzen Bäume
Die Ökowelle erreicht Berlins Partyveranstalter

Essen, Mode, Autos – alles wird bio, öko, hybrid. Jetzt denken auch die ersten Partymacher um und wollen sich engagieren. Tanzen für die Umwelt. So planen die Macher von der Highfilet 48° Party eine Aktion, die Berlins Bäume erhalten und vielleicht sogar neue schaffen soll. Anlässlich des Kunstfestes 48h Neukölln vom 22. bis 24. Juni kann man Baumpatenschaften übernehmen; in der Hasenheide wird derweil eine künstliche Waldlandschaft inklusive digitalem Vogelgezwitscher und Waldduft erzeugt. In den Abendstunden wird gemeinsam mit N.U. Unruh von den Einstürzenden Neubauten getrommelt, Elke Brauweiler erwärmt die Herzen der Umweltfreunde und pünkltlich zur After Hour weckt Sex in Dallas müde gewordenes Partyvolk.
Denn drei Nächte lang legen DJs against Global Warming“ auf. Peter Grummich wird garantiert die Körpertemperatur erhöhen und ausserdem noch Jochen Heib, der sich – wenn er nicht selbstgebackenes Brot auf seine Reisen durch Europas Clubs mitnimmt – ausschließlich aus seinem Garten ernährt. Der erste DJ mit Ökosiegel? Im Herbst werden dann mit den Einnahmen Bäume in Neukölln gepflanzt, die bieten Schatten und bauen ganz nebenbei auch noch CO2 ab. Weitere Informationen über Grüner Raven“ gibt es unter www.myspace.com/48stdnk.

Anna-Zoe Schmidt


Freitag 22.06.07

Konzert:
Einlass 20h Beginn 22h
Elke Brauweiler (Paula)
Tour de France
"Twist à Saint Tropez"

Party:
Highfilet 48.1°
Freitag 22.06.07 Beginn 23h
Djs:
Carsten Jost (dial)
Peter Grummich (shitkatapult)
Bloody Mary (sender rec.)
Chica Paula (ocean club radio)
Ezikiel &Sky Jannsen (anymany.ch/hive
club zürich)
Desney Bailey (live vocals/sonar kollektiv)
Cem Orlow (highfilet 48°)
Falk Nort (highfilet 48°)
FARBIG (Berlin)
Live:
Störgeräusche (anymany.ch)
Def Trash (Neukölln)


Samstag 23.06.07

Konzert:
Einlass 19h Beginn 20h
N.U. Unruh (einstürzende neubauten)
interaktives Trommelevent
"Beating the Drum"
Wer Stick (auch Besenstiele) hat, bitte mitbringen.

Party:
Highfilet 48.2°
Samstag 23.06.07 ab 23h

Djs:
Jochen Heib (Kompakt)
Franklin da Costa (Trapez/Einmaleins Musik)
Desney Bailey (live vocals/sonar kollektiv)
Pelle Beuys (Italic/Kompass Musik)
Toni May (fdn/Swiss)
Ser-touch (futuregeneration.net/Istanbul)
Dj Albaka (Paris/Watergate)
Cem Orlow (highfilet 48°), Falk
Nort (highfilet 48°)
ill-tizer (highfilet 48°)
Live:
Yapacc (Perlon)
Harry Seldom (Organic Domain/Netlag)

after hour
Highfilet 48.3°
Sonntag 24.06.07 12h bis open end

Djs:
Trickski (Sonar Kollektiv)
Pelle Beuys (Italic/Kompass Musik)
Vioxx (Restlestsound)
Sex in Dallas (Kitty yo/Record markers)
Cotumo (Pentagonik)
Richard Zepezauer (Frühschoppen/Gomorra)
Aaron Hedges (District of Corruption)
Alex Niggemann (get physical)
Cem Orlow (highfilet 48°)
Falk Nort (highfilet 48°)
ill-tizer (highfilet 48°)
Live:
Red Audix (highfilet 48°)
u.v.a.

*****************************************************************************

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

so dat war's dann schon, erhloen Sie sich ein wenig, denn am nächsten WE steigt die Fusions Rakete, also bis danni ! Es grüßt

el

h©ly©14u5