KULTMAIL 185 - Enjoy your Life !

 

Salut euch allerwertesten LichtnetzwerkerInnen,
liebe Sonnen, Monde und Sterne !

Auch wenn es draussen graut und nass vom Himmel tröpfelt, lassen wir uns einmal gar nicht davon abhalten, unseren Spass zu haben, denn Spass muss sein ! Auch auf der Demo am letzten WE in Big B hatten viele ne Menge Spass, es gab allerdings auch wieder massive Übergriffe seitens der Ordnungskräfte (durch die bekannte 23. Schlägerbrigade !), die Tatsache, dass in den einschlägigen "unabhängigen" Massenmedien nahezu kein Wort über die Demo verloren wurde, wirft ebenfallls ein deutliches Licht auf die Drahtzieher in den Redaktionen, so wird täglich über die sicherlich berechtigten Demos in Birma von ca. 8000 Teilnehmern berichtet, wenn sich aber 15.000 um das Grundgesetz besorgte deutsche Bürger zu einer Demo zusammenfinden, hält das zB die Tagessschau Redaktion offenbar nicht für erwähnenswert. Stattdessen wurde dort am 22.9. ein Bericht über die tollen Vorteile des neuen Persos mit Fingerabdruck gebracht, soweit mal zu unserem "demokratischen" Mediensystem der "Vielfalt". Vermutlich wird ab kommenden Jahr jede/r, der/die die Überwachungsmassnahmen des Staates für weit überzogen hält, mit einer Anzeige nach § 129a rechnenn müssen, mal sehen, ob zumindest dass den Medien eine kurze Nachricht wert sein wird... Wie erwähnt, 1984 ist mittlerweile schon 23 ! Jahre her.... Früher oder später wird die Geschichte die ewig gestrigen hinwegfegen, das ist so sicher wie die kommende Klimakatastrophe...

Wenden wir uns also erfreulicheren Dingen zu, die uns das Leben eben auch mal verschönern können, nicht so wie Scheuklappen-Schäuble, Brechreiz gibts ja leider schon genug auf diesem Planeten, ich fang mal an mit Bärlin, in der Foto Shop Galerie meets PALACE RESISTANCE das FREAK CAMP @ Reichtun:

> Vernissage Gruppenausstellung

R E I C H T U N
---------------
Fr 28.9.07, 19h

Musik: Live - ca. um 21h mit den wundervollen
Sorry Gilberto: www.myspace.com/sorrygilberto

Sonderöffnungszeiten am Sa 29.9.: 11h bis 22h

weitere Termine:


> Di 2.10. PALACE RESISTANCE meets FREAK CAMP

der erste Jahrestag der PR Gründung wird gefeiert am Gründungsort
u. Gründungstag - der Nacht zur deutschen Einheit - im Rahmen der
Ausstellung von Günter Haring 'NEUE GSCHICHTN #1'.
Das Gewölbe des ehemaligen Nationaldenkmals ist ein schwieriger +
auch faszinierender Ort, den die Musik in die Gegenwart hebt.
Limit 150 Personen, 5 €, starts 21pm. Festes Schuhwerk! Respekt !

Palace Resistance: Antialias, Aussenborder
Freak Camp: Robotic, 2Krazy, Danny Bwoy, J-Trex
Specials: Berlin HoopTroop + surprise guests
http://freakcamp.net/dubstep/
http://myspace.com/hooplaberlin
www.gharing.de/ + www.schlossfreiheit-berlin.de/


> Foto-Shop trauert über den Tod unseres Freundes Johannes Glende
Er war ein wunderbarer Zeitgenosse und ein grosses Cellotalent!
Beerdigung ist am Fr 28.9. um 13h am alten Friedhof / Zepernick


F O T O - S H O P
Galerie für Fotografie
Brunnenstrasse 11 / 1E
Tel: 030 - 7022350-2
10119 Berlin
http://www.foto-shop-berlin.de

reguläre Öffnungszeiten: Mi-Sa, 15-19h

Schevach | Siedler | Authier | Riemel
Keiner | Lindemann | Schulz | Brioga

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

kleine Tipp hierzu, ladet euch mal den Robotic mp3 runter auf der Freakcamp Seite.... stylish ! Jo, let´s groove on, nochma Bärlin, eixitus der zentralen Randlage:

Zentrale Randlage
Schönhauser Allee 172
10435 Berlin
U2 Senefelderplatz

www.zentrale-randlage.de

The very last ZR-style Party on Schönhauser Allee
TONIGHT!!!

Aaron Spectre (DJ-Set) [adnoiseam / cock rock disco]
http://www.aaronspectre.com/

Hecq [Hymen / onpa ))))) / bigmeanrobot ent.]
http://www.hecq.de

ToyzRme [rolax / soulseek records]
http://www.myspace.com/toyzrme

DJ Nicolas Chevreux [adnoiseam]
http://www.adnoiseam.net

VJ NoFunGrafix [Barcelona]

++++++++

am freitag::: weltmusik
am wochenende::: auszug
am montag::: abrißbirne. sieg der kapitalisten.

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

denn ooch ma zu uns Humbug, hier @ Karo4Tel meets peter die jenny @ Hinterconti:

Hinterconti | Freitag 28 September 2007 | 20 Uhr


MARIA TOBIASSEN & NORA MAY KLUMPP
29 September - 03 Oktober 2007


PETER
MEETS
JENNY

29 SEPTEMBER – 03 OKTOBER 2007

Eröffnung: Freitag, 28 September 2007 um 20 Uhr
Öffnungszeiten: 16 - 20 Uhr | Montags geschlossen

Nora May Klumpp thematisiert in ihrem Video Jenny and the Labyrinth den komplexen Zusammenhang zwischen Erfolg, Sex, Künstlichkeit und Computer-spielen. Deren psychologische Mechanismen überträgt die Künstlerin auf digitale Medien, um ihre Absurdität, aber auch ihre Möglichkeiten, kritisch zu hinterfragen. In einer weiteren Arbeit Chiromantie (Videoinstallation) nimmt Klumpp ironisch Stellung zum allgemeinen Bedürfnis nach Erfolg, indem sie das Phänomen Handlesen künstlerisch reflektiert.

Maria Tobiassen zeigt eine Installation, die mit verschiedenen Textauszügen aus Peter Handkes Sprechstück Weissagung (1966) operiert. Die Künstlerin setzt die ausgewählten Textpassagen und die Gegebenheiten vor Ort in ein mehrschichtiges Verhältnis, welches den Charakter einer Patt-Situation im Stück eindrücklich macht. Dieser Umstand, auf die künstlerische Praxis übertragen, wirft die Frage nach dem Selbstverständnis und Erwartungsanspruch von Künstler und Publikum auf: Und als die Metaphern endlich ausgedröhnt hatten, vernahmen sie etwas ganz anderes?

HINTERCONTI
Marktstr. 40A
20357 Hamburg
www.hinterconti.de


DEMNÄCHST:

WIR SIND WOANDERS#2
Eröffnung: 02 Oktober 2007 | 19 Uhr
Ex-Karstadtgebäude, HH-Altona
http://www.wirsindwoanders.de/files_2007/fensterCAL.php?satz=73

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

auch des nachts is noch wat los, im Westwerk in der Admi lädt Rudel Rec. & baze djunkiii zu SHACKLETON:

Hallo,

DUBSTEP NORD presents


SHACKLETON (live)
[Skull Disco / Mordant Music / Scuba / Crosstown Rebels – London, UK]


local support:


baze.djunkiii [Intrauterin Recordings / Rudel Records - Hamburg]
Svole [12 Inches Deeper – Hamburg]


Freitag 28.09.2007 | 23 | Eintritt € 8,--


Westwerk
Admiralitätstraße 74
20459 Hamburg
www.westwerk.org

Greetings

André

DUBSTEP: The Sound Of Decaying London.
Urbanes Derivat aus den skelettierten Überresten des UK Garage, angereichert mit fettesten Basswellen und gespickt mit Einflüssen sowohl aus der Welt der Electronica als auch des Industrial. Stilistischer Melting Pot und gleichzeitig genre-verknüpfende Bewegung, die – zumindest im Falle des DJ’s und Produzenten SHACKLETON – Hörer und Tanzende aus sämtlichen Lagern der elektronischen Musik zu begeistern weiss.


SHACKLETON, zusammen mit seinem Partner Appleblim Gründer und Betreiber des Labels Skull Disco, sorgte schon mit seinen allerersten Releases in 2004 für weit aufgestellte Ohren in der damals noch kleinen Dubstep-Gemeinde, stellte seine mit Voodoo-Percussions, gelayerten Tribal-Sounds und spooky, fast rituell anmutenden Vocal-Samples angereicherte Variation von Dubstep ein derartiges Novum dar, das diese mit den Begriffen MythStep und RitualGrime von DJ’s und der einschlägigen Musikpresse schnell als eigenständige, unverwechselbare Sub-Sparte des noch jungen Genres anerkannt und geschätzt wurde.
Sowohl Dubstep-Grössen wie Kode 9 als auch Techno/House-DJ’s wie Radio Slave und Ricardo Villalobos, der jüngst den Track „Blood On My Hands“ mit einem Remix veredelte, verwendeten Shackleton-Produktionen in ihren weltweiten Club-Sets und verhalfen ihm binnen kürzester Zeit zu ungeahnter Aufmerksamkeit, die schlussendlich nicht nur zu anziehenden Plattenverkäufen des eigenen Labels und einem hyperaktiven Tourplan verhalf sondern durch ihren stilübergreifenden Synergieeffekt auch Veröffentlichungen auf sonst Dubstep-fremden Labels wie dem MinimalTechno-orientierten Crosstown Rebels nach sich zog.

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

dann steigen noch die Gebrüder teichmann im Ballsaal:

freitag, 28.09.07 @ baalsaal - gebrüder teichmann (disko b, festplatten, kompakt / berlin, germany)

"kick your ass and your mind will follow"

"als die teichmann brüder, andi und hannes, 1999 ihr label festplatten gründeten, konnten sie kaum ahnen, das dies die initialzündung in ein turbulentes technoleben sein würde. bald folgte die erste platte auf dem kölner mutterschiff kompakt (kompakt 14 "aus der ferne") und zahlreiche dj-gigs sowie liveacts: zunächst ging es durch deutschland, dann wurde den europäischen nachbarn und dem rest der welt eingeheizt. 30 festplatten, zig remixe und hunderte von auftritten später, haben sich die "teichies" tief in die herzen ihrer fans gespielt!

die teichis an den tellern, d.h. mit der crowd feiern, 2 jungs die unter strom stehen, die hände in der luft reißen, springen, rocken, raven, immer mit einem lächeln auf den lippen und in den rillen. die teichmänner, d.h. heißt ping-pong-sets in denen die beiden sich die bälle zu spielen, nicht geradlinig sondern hartnäckig, radikale wechsel in denen minimal, chicago, acid, techno, rock und house gemeinsam aufgehen, in der totalen party. das wissen die leute nicht nur in berlin, hamburg, köln und münchen, sondern mittlerweile sogar im tiefsten sibirien."

cet. 00.00 h adm 7 euro – für gästeliste mail 2: jenny@baalsaal.com

*******************************************************************************************************************************************

samstag, 29.09.07 @ baalsaal -maniax and d.i.m.

marc deal und electro ferris rocken und grooven wieder den tanzboden auf der reeperbahn! als special guest ist diesmal d.i.m. mit an bord - und damit genau der mann, der die aktuelle maniax maxi „dark city" (moonbootique rec.) gemeinsam mit den beiden produziert hat.elektro töne der feinsten sorte sind damit garantiert und lassen wieder eine heisse nacht erwarten

cet.00.00 h – adm 7 e – für gästliste mail 2: jenny@baalsaal.com

*************************************************************************************************************************

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

im Purgy heude Phly & Sedat:

Sedat Altinok / Phly
Purgatory
Freitag, 28.09.2007

23.00 Uhr

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

und denn läuft ja nu das Reeperbahn Festival, da können sich auch die üblen Gefahren ihren Kommentar für Fix und Foxi nicht verkneifen:

Hallo Fix, hallo Foxi!

Heute beginnt bekanntlich das Reeperbahn Festival, und da fragen wir
uns: Warum eigentlich die Reeperbahn? Weil einem dort alle drei Meter
pubertierende Testosteronklumpen wahlweise Wodka-RedBull auf die
Schuhe kotzen oder die verklebte Pranke ins Gesicht hauen? Weil vor
jeder Kneipe fünf Türsteher Jean-Claude Van Damme imitieren? Wegen der
Koberer, die Passanten beschimpfen, wenn diese keine fünfzig Euro für
ein abgestandenes Bier ausgeben wollen, während ihnen drogensüchtiges
Verschleppungsopfer ihre Geschlechtsorgane entgegenstrecken? Man hätte
die Sause doch auch nach einer anderen Straße benennen können, zum
Beispiel der Kastanienallee, die ist schön, oder der
Bellealliancestraße, das klingt gut. Unseretwegen könnte das auch
Feldstraßen Festival heißen, wenn’s denn sein muss. Aber nein: die
geile Meile. Einer Umfrage zu Folge (das heißt: jemand hat sich für
viel Geld ein paar Zahlen ausgedacht), ist im Ausland der Name
Reeperbahn bekannter als der Name Hamburg. Hamburg? -er? So ungefähr.

Sie sehen, wir wissen nicht, was wir schreiben sollen. Wir könnten ja
mal zum Punkt kommen. Könnten.

Die Reeperbahn ist 930 Meter lang. Sie erhielt ihren Namen von
Taumachern und Seilern, den so genannten Reepschlägern, die für die
Herstellung von Schiffstauen eine lange, gerade Bahn benötigen.
Deswegen gibt es auch in anderen Städten Straßen dieses Namens,
beispielsweise in Kiel, Stade oder Buxtehude. Ha! Komm runter Hamburg.

Jedenfalls: Ungefähr 1354 Qualitätsbands aus aller Welt spielen in
Ihrer Stadt an einem Wochenende, was gut ist, auch hier bei uns, was
uns freut, Reeperbahn hin oder her. Hier geht’s lang:


Freitag /19:30
REEPERBAHN FESTIVAL
Anna Ternheim, The (Int.) Noise Conspiracy, Stars & The Ark
www.annaternheim.com / www.internationalnoise.com / www.arts-
crafts.ca/stars
/ www.thearkworld.com / www.reeperbahnfestival.com

Freitag /24:00 / 6,-
KLINGTSOGUT!
Eurokai (Liebe*Detail), Bergée & akaak
Heute ausnahmsweise mal am letzten Freitag im Monat: unsere klugen,
kunstsinnigen und abenteuerlustigen Technoliebhaber von Klingtsogut!
Mit dem Toptypen Eurokai für einen feinen Abend mit Tanz, Trunk und
Liebe.
www.klingtsogut.de


Samstag /19:30
REEPERBAHN FESTIVAL
Björn Berge, State Radio & Coheed & Cambria
www.bjorn-berge.com / www.stateradio.com / www.noworldfortomorrow.com
/ www.reeperbahnfestival.com

Samstag / 24:00 / 12,-
HOCH10 ENTERTAINMENT & FREQUENZBERATER
Pig & Dan (Cocoon Rec.), Aquasky (Passenger, 777, Moving Shadow/UK),
Bolcher (Live, SubStatic, Hoch10), Carsten Stäcker (Datapunk Rec.,
FrequenzBerater), Maurizio Schmitz (Liebe*Detail Rec.,
FrequenzBerater), Hi Five (Hoch10), DJ.0 (Rebelution, Hoch10), Steve
Diamond (Rebelution, Hoch10), Kriz BRX (Rebelution, Hoch10), Romaine
Barras (Dubstep Hype)
Gerade Beats, schiefe und schabende Beats, kleine Beats, große Beats,
fette Beats, kranke Beats, heftige Beats, kurzum: ganz schön viele
Beats.
www.hoch10.com / www.frequenzberater.com


Sonntag / 20:00 / 17,-
ERDMÖBEL
Geht ja eigentlich nie gut so was, bei denen aber schon, weil sie
Spitzenmusiker sind und einen feinen Humor im Oberstübchen spazieren
tragen: Erdmöbel covern Kylie Minogue, Nirvana, Robbie Williams, Joan
Osborne und so weiter und deutschen die Texte ein. Angst? Stellen.
www.erdmoebel.de


Und jetzt noch was in fremder Angelegenheit, weil wir wollen, dass Sie
gut gekleidet hier auflaufen (Nicht, dass wir was gegen Ihren
Kleidungsstil hätten! Niemals! Wir sind HINGERISSEN von der Art wie
Sie sich kleiden und bewegen und so weiter.)
Unsere Freunde von HERR VON EDEN schaffen Platz für die neue
Kollektion und veranstalten aus diesem Grunde einen so genannten
SUPERSELLOUT: Am Samstag von 13 bis 18 Uhr, im Outlet Store, Kohlhöfen
8, auf Großneumarkt. Für jeden gekauften Artikel gibt’s einen für lau.
Das sollten wir hier auch mal machen, zum Beispiel mit den Getränken.
Machen wir aber nicht.

Ende der Durchsage,
Ue&G

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

Hihi, und im Bau gibts Kuchen mit Strom bei Weald....

Man soll nicht in die Steckdose fassen, und zu viel Süßkram ist auch ungesund. Aber bei diesem, einer Konditorei-Meisterprüfung würdigen Programm muss man die guten Vorsätze vergessen. Und der 3. Oktober wirbt ja auch mit dem Namen ´Tag der Einheit’, was gibt es also besseres, als Montag und Dienstag mit dem Wochenende zu verschmelzen? Und da nach so einem langen Wochenende auch die Erinnerungen gerne zerlaufen wie ein Käsefondue, haben wir schon mal aufgeschrieben was ihr am nächsten Mittwoch alles erlebt haben werdet! Elektronische Feierlichkeit mit Sweet’n.candy am Freitag, vier bewährte HipHop Hotstepper in der größten Geburtstagstorte der Welt am Samstag, Reggae-Lokalmatadore am Montag und DIE REGGAE-LOKALMATADORE mit DJ Superleinwand am Dienstag.

Freitag 28.09.

weald

elektronik

live:

sweet’n.candy (raum…musik. / dumb-unit – berlin)

DJs:

Julius Steinhoff (smallville)

René Dachner (weald)

24:00 Uhr

8,- Euro

&

Samstag 29.09.

Diggie Club - Birthday Special

hiphop

DJ Da Wizard (Hamburg)

DJ Sparc (Nico Suave, Club Mastaz)

Ben Kenobi (KWA, Samy Deluxe)

Tobby Digg (Digger Dance)

23:00 Uhr

7,- Euro

Einlass ab 21 Jahren

&

Montag 01.10.

Passa Passa

reggae, soca & dancehall

Queen Doreen & Selekta Schepper (Love Tank)

23:00 Uhr

2 ,- Euro für Ladies

4,- Euro für die Gentlemen

&

Dienstag 02.10.

Silly Walks

reggae, soca & dancehall

Silly Walks Movement

& DJ DSL

23:00 Uhr

8 ,- Euro

weald

Wenn Rico Henschel aka Sweet’n.Candy den Taktstock schwingt, hält die Minimal-Szene Zettel und Stift bereit. Die begehrten Sweet’n.Candy Releases sind stets ein tanzbarer Indikator für die nächsten Trends in den dunklen Tanzetablissements. Rico Henschel lässt seine Drums swingen und versteht die hohe Kunst der präzise gesetzten Breaks. Und egal wie viele versuchen ihn zu kopieren, die Nächte auf der Tanzfläche, die seine Live-Sets versprechen, sind immer einmalig und halten das Publikum in einem herrlichen Rausch. Es ist also in höchsten Graden wundervoll, dass diese Dancefloor-Kalorienbombe im Waagenbau zu genießen ist. Sogar besser als Omas Obsttorte! Das versprechen die Gastgeber René Dachner und Julius Steinhoff, und die kennen eure Großeltern dank telepathischer Fähigkeiten, mit denen sie auch ihre DJ-Sets genau auf das tanzende Kollektiv abstimmen.

Diggie Club

Tobby Digg hat in Hamburger ungefähr so viele Clubs ins Leben gerufen, wie ein afrikanischer Despot Kinder. Da versteht es sich, dass es zum ersten Jahr Diggie Club ein prunkvolles Fest gibt. Und anders als die Despoten dieser Welt kümmert sich Tobby Digg liebevoll um seine Veranstaltungen und sorgt nur für den feinsten Sound. Tanzflächenfüller von Rap über R’n’B, Dirrrty South und Westcoast Funk bringen die Ladies und Gentlemen in Bewegung und entfachen auf diese Weise die Kerzen auf der Torte, aus der dann auch gleich noch DJ Sparc & Ben Kenobi von den Clubmastaz springen, um, wie sie es seit Jahren in der Hamburger Clublandschaft pflegen, den ganzen Club zu zerlegen. Mario Da Wizzard schwebt von der Decke herab, bevor er die Stimmung knallhart bis unter die selbige bringt. So einen Abend wünschen sich alle zum Geburtstag.

Passa Passa

Wenn Selecter Schepper vom Love Tank Soundsystem zusammen mit der berauschenden Queen Doreen die feinsten Dancehall und Roots Reggae 7“ Singles jongliert, dann wird der Club zur Manege und die Crowd zu artistischen Höchstleistungen angespornt. Jeden Montag brennen im Waagenbau zu dickem Offbeat Sound die Feuerzeuge, bis an der nahe liegenden Tankstelle neue gekauft werden müssen. Aber hier handelt es sich eher um einen Kalorien- als um einen Klimakiller, denn hier wird in der Hauptsache Liebe und positive Bass-Vibration in die Luft geblasen.

Silly Walks Movement

Was am Montag beginnt, wird am Dienstag von Hamburgs Soundsystem #1 fortgesetzt. Die Mannen von Silly Walks sind Deutschlandweit als Spezialisten unterwegs, und burnen die Clubs mit Dancehall, Soca und Roots Reggae Tunes. Sie haben damals zusammen mit Gentleman die Voraussetzungen für den unglaublichen Reggaeboom in Deutschland geschaffen, der das triste mitteleuropäische Paradies der Spießer immer mehr in eine Karibik-Enklave verwandelt. Da wo Silly Walks ist sprießen Palmen, ihre Basswellen sorgen für einen Sandstrand vorm geistigen Auge und ihre Gäste singen über die Erleuchtung. Aber auch DJ DSL aus dem kühlen Wien ist ein Botschafter der frohen Kunde. Der Wahlhamburger ist seit langem die Sperspitze des gehobenen Sounds zwischen HipHop und elektronischen Clubtunes. Er bringt die Leute auch mit Downbeat Perlen direkt unter die Discokugel. Diese Kombination auf zwei Tanzflächen bringt auch die Klitschkos ins fröhliche Wanken, was beim genauen Hinsehen natürlich tanzen sein soll. Last Minute Escapismus Galore!

Waagenbau Lotterie

Die Gästeliste ist zwar nicht gerade vereinsamt, aber trotzdem immer bereit ein paar neue Freunde kennen zu lernen. Deswegen gibt es auch diese Woche die Möglichkeit seinen Namen auf die Gästeliste der Wahlveranstaltung zu bringen. Ihr müsst uns nur euren Spitznamen verraten, mit dem eure Oma euch immer ruft, wenn sie gerade wieder einen Kuchen anlässlich eures Geburtstages gebacken hat, frisch nachdem sie von einer Karibikkreuzfahrt wieder in der Heimat gelandet ist. Ach ja, selbstverständlich kommt der Spitzname +1 auf die Gästeliste.

Euer Waagenbau

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

Joho und so, nu ma zu den weiteren Events am Sa., DIY feiert u.a. mit Hosh im Pudel & in der Hamburger Botschaft:

DIYNAMIC * * PUDEL KLUB ** DIYNAMIC * * PUDEL KLUB ** DIYNAMIC * * PUDEL KLUB ** DIYNAMIC * * PUDEL KLUB **


Liebe Freunde,

wir feiern Samstag wieder eine weitere Diynamic Nacht im hochgeschätzten Pudel Klub.
...und einige Stunden zuvor bespielen unsere Künstler die Hamburger Botschaft.

Vorbei kommen und weiter sagen!

Bis Samstag,
Euer DIY Team


////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////


|||| DIYNAMIC MUSIC SPECIAL @ Hamburger Botschaft

|||| Hamburger Botschaft / Sternstr. 67 - Sa. 29.09.07 / 17.30 - 22.00 cet

|||| SOLOMUN

|||| H.O.S.H.
|||| STIMMING (live)

|||| hosted by the Beta Lounge Crew
|||| Live-Stream on http://www.betalounge.com

////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

DIYNAMIC MUSIC @ Pudel Klub || Fischmarkt 27 | Hamburg - St. Pauli
Samstag || 29. September 2007 ab 23:55 Uhr

on the decks:
H.O.S.H. | Diynamic | Hamburg
SOLOMUN | Diynamic | Hamburg

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

H.O.S.H.
H.O.S.H from Hamburg / Germany formerly known as Holger Behn, started his producing career about five years ago, with the project Motion 040 together with Jay Pauli. With several releases on Diynamic and Stil vor Talent, H.O.S.H. really found his definition of modern House. His tunes are for all wanting to escape the scene grind but still want to stay on the dancefloor, because H.O.S.H. tracks are always special in a way, resulting out of his claim to try something new, because for him there are no boundaries and everything is allowed as far as you give it an understanding for the people and the floor.
With this concept he already earned a lot of respect and his tracks are played and charted by dj´s such like DJ T, Dan Berkson, Karotte, Martin Landsky, Kiki, Tiger Stripes, Oliver Koletzki, and Sebbo K. just to name a few. His most known track so far probably is „Steppenwolf“ which made the groove charts on place 18 and got reliscensed on a few Compilations. In 2007 several releases on Diynamic, Stil vor Talent, Kindisch and Get physical will follow and also some remixes are in the box.

www.myspace.com/hoshme

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

_Solomun
Solomun, a.k.a. Play, born as Mladen Solumun, is a passionated DJ out of the heart of Bosnia. Turning his records, he imagines the whole picture, and is reading the party between its line. Keeping true to his style the dancing crowd cant believe the party is over when he stops to play. Since four years Mladen Solomun is hosting the club "DIY", which had an own location at the RO.DIY Cultural Club since 2004 and a monthly club in the Uebel & Gefährlich since one year. Mladens musical passion concentrates in his own label Diynamic Music since one year. The first five EP Releases presented a very successfull start and cought the attention of many artists and DJs like: Laurent Garnier, Tiger Stripes, Gabriel Ananda, DJ T., Tobi Neumann, Martin Landsky, Jennifer Cardini, Anja Schneider, Prins Thomas, Fabrice Lig...who layed and charted the tracks in their playlists. Soon Solomun is going to release tracks on the labels Liebe*Detail, MOTT/Sonarkollektiv and on Steve Bug´s Dessous Label.
So be curious what else Solomun will do this year...

www.myspace.com/solomunakaplay

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

next date:

DIY meets HELL @ Uebel & Gefährlich
20.10.07 with Hell, Kaos, Hermann Schwarz, H.O.S.H., Solomun


x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

außerdem klickt´s mal wieder in der Großen Bergstr.:

Ex-Karstadt, Grosse Bergstrasse 172, 22767 Hamburg, www.click808.com


Liebe Musikfreunde,

brothers from different mothers


Samstag 29.09.07, 24h, 10 Euro

FOR THE PEOPLE

Rejected aka Joris Voorn & Edwin Oosterwal (Rejected/Rotterdam)
Henry (Click)

VJ: Videoking


Diese Typen sind dufte! Verpickelt met Klompen den DJ-Bokaal in Enschede umgraviert, später mit 192 bpm im Tiefbasscontainerterminal von Rotterdam kollidiert... Joris Voorn heute von links: Technohymnen mit Detroitflair. Drei mal die Welt umsegelt Oosterwal, gradlinig die Hand an der Pinne, trocken den Blick aufs Echolot. It's a Jukebox Babe! Future Trends, Minimal to Maximal.
Henry: Melk is de witte Motor.

In diesem Sinne
Eure Clicks


.....let's go juno all night long


coming up in october: sat. 13th John Tejada & Arian Leviste - LIVE / sat. 20th Redshape - LIVE

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

dann noch ein paar Ratschläge der Grünanlagenaktivisten:

Hey an alle Grünanlagefreunde,

Unsere Openair Saison ist nun schon etwas länger vorbei.
Und unsere Drinnenpläne laufen schon auf hochtouren.
So viel sei vorab schon mal erwähnt, die erste unserer
Innen-Events wird am 23.11.07 starten, und zwar das ganze im Waagenbau.
Diese Lokation werden wir mal ordentlich neuen Geist einhauchen,
Ihr werdet sehen hören und staunen.

Um dennen von euch ,die auch bei etwas niedrigeren Temperaturen
keine Scheu haben sich unter freiem Himmel zu vergnügen,
können wir die Zeit bis dahin mit diesen Eventtips versüßen.

Als erstes einmal, Der DEMORAVE am Sa 29.09.2007,
Eine Technodemonstration von der Schanze bis zum Park-Fiction.
Ab 16 Uhr treffen an der Sternschanze und dann raven für mehr
Kultur und Freiraum für all unsere unkommerzielle Projekte,
und anderes was uns so auf den Sack geht.
Frei nach dem Motto: Das einzig gute System ist ein Soundsystem
Wir brauchen unterstützung!!!!
http://www.subkultur-hh.tk

Das ganze kann man dann sehr gut ausklingen lassen mit
der wohl letzten Open-Air Party des Jahres 2007.Sa 29.09.2007 ab 23:00
Wer anderes könnte so verrückt sein als die Rotzigen Beatz.
Sie laden zur September KAMMIKATZE diesmal in einer neuen Lokation
in der Sachsenstrasse in Hammerbrook.
Feiner Elektroshit in passender Industrieromantik.
Wir sind auf jeden Fall am start.

Und last but not least,
noch ein musikalischer Leckerbissen
allerdings erst nächste Woche.
Jungs halte eure Mädels fest,
GABRIEL ANANDA ist in Town,
am 06.10.07 ab 24:00 im Cafe Keese/Reeperbahn
er wird dabei unterstützt von seinen Labelmats,
Sian und Alex Multhaup vom Label Kamarouge.


Bis später

Die Grünanlage

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

So, dann noch ein Hinweis auf Boy´s Life vom Bühnenstudio in der 73:

 

Liebe Freunde des Theaters "Boy's Life"

3. bis 10. Oktober 2007 beginn 20h

Haus 73, - Schulterblatt 73 -

Eintritt: 9 € / ermäßigt: 7€

führt das Bühnenstudio der Darstellenden Künste und das Ensemble des Theater Orange das 1988 von Howard Korder geschriebene Theaterstück "Boy's Life" auf

"Boy's Life" demaskiert sexuelle und andere Unsicherheiten, die Männer in den Endzwanzigern gegenüber Frauen haben. Szenisch scharf geätzt, pointiert erzählt und mit hohem spielerischen Drive werden Mißgeschicke dreier ehemaliger Universitätsfreunde skizziert. Bemüht-angestrengt versuchen die Protagonisten erwachsen zu werden, einschließlich und vornehmlich amouröser Eskapaden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Vorreservierungen nehmen wir gerne entgegen : unter Tel: 040/44 58 14 oder via email: info{äd]buehnenstudio.de


x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

und fast zum Schluss noch wat für nächste Woche hier im Orange:

Liebe Spaziergänger!

Ob es nun ein goldener Oktober wird, wissen wir noch nicht. Kalendarisch sind wir ja nun definitiv im Herbst angelangt, und da sich die unbeschwerte Leichtigkeit des Sichdraußenergehens langsam dem Ende zuneigt, begegnen wir einem guten alten Bekannten wieder: Dem Gesellschaftsspiel. Frau und Mann möge die anghängte Spielanleitung aufmerksam studieren und sich den unter "Betreff" angekündigten Termin bitte vormerken.

Auf einen vergnüglichen Abend mit Euch freuen sich Constance und Ben*

www.bensoloconcello.de

0-unendlich Jahre
Das Memoriiiespiel

Jedes Kärtchen ein Lied

Ben con Cello & Constance am Klavier

Kammermusikalische Popmusik

Memoriiie mit Musiktiteln aus dem Genre kammermusikalischer Pop. Für jedes Kärtchen
gibt’s ein Lied, zu jedem Motiv ein Kartenpaar, einmal aus Sicht des Spielers, einmal aus
Sicht der Spielerin. Musiziert wird nur, wenn zwei Gleiche aufgedeckt werden Das kann dauern

Freitag, 05. Oktober 07

Theater Orange Marktstrasse 24
Beginn: 20.15 Uhr Einlass:19.30
U 2 Messehallen / U 3 Feldstraße

Eintritt: 5,-/ 3,-Euro

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

am Ende haben auch die Pudel was neues zu bekläffen:

 

~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~

Golden Pudel Club
Am St. Pauli Fischmarkt 27, 20359 Hamburg
täglich ab 22 Uhr
http://www.pudel.com

~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~

Liebe Fahrgäste,
eine wichtige Mitteilung.
Unsere Strandlandschaft ist fertig, die drei Tanzsäle sind eröffnet -
Willkommen in der Elbphilharmonie der Herzen.

Unser Theaterbistro Knallfrosch hat von
Freitags bis Sonntags zwischen 12 und 22 Uhr für
kleine und große Genießer geöffnet. Bitte fragen Sie
Ihren Zugchef nach Leckereien, die auch am Platz
serviert werden. Und nutzen Sie unseren sonnigen
Freiluftbereich (im Sommer geschlossen).

Der Pudel-Salon fährt ebenfalls an. Unter der Ägide von
Zappo Zboralski wird Kunst geboten, die vornehmlich im
"weißen Bereich" der Ruhrkohle AG abgebaut wird. Der
erfolgreich strukturgewandelte Reviersteiger aus
Duisburg bietet so ein funkelndes Programm, das hier
demnächst veröffentlicht wird. Los geht's dann jeweils
um 17 oder auch 20 Uhr im Panoramawagen des ersten
Stocks.

Natürlich werden in der alten Käsekaschemme links unten
weiterhin jeden Abend ab 22 Uhr neue Produkte für echte
Connaisseure des niveauvollen Geschmacks vorgestellt,
wie nachfolgend angekündigt.

~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~

FREITAGS NAPPO NACHT DER MONETEN
2809 DJ The Boy (Group - Enduro/ Berlin/ HH)


SAMSTAGS PIRATE PARK CITY FUN
2909 DIYNAMIC MUSIC NIGHT
SOLOMUN & H.O.S.H. (Diynamic - HH)


SONNTAGS MUSIK FETISCHISTEN OHREN CHARAKTER
3009 Live: Dokter Schnitt (Laterax Records - Rotterdam/ NL)
http://www.myspace.com/doktorschnitt


MONTAGS PUDEL KOLLEKTION PRÄSENTIERT:
2409 Austellung und Musik
http://www.pudelkollektion.de


DIENSTAGS KAISERWETTER
0210 Deo & Z-Man (MafiosiBros.)
http://www.mafiosibros.de/


MITTWOCHS DIE KOTZE HAT MEINE JACKE VERKLEBT
0310 Fürst Mittwoch mit DJ Patex & King Fehler &
Live: VERT BAND (Sonig Records - Köln)
http://www.v-e-r-t.com/


DONNERSTAGS DIE WELT ZU GAST BEIM FEUDELN
0410 Salzburg Touchscreen mit DJ Booty Carrell &
Live: Madame Patate [Soundlab, Brüssel]
Gunter Adler [Gagarin, Hamburg]

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

das sollte reichen für heut, ich wünsch euch allen üppig Spass, es grüßt euch

la

h©ly©14u5y

P.S.: und weil´s so schön is in Bärlin, heude mal der epartysan Newsletter gratis:

 

         
   
     
   
>> ePARTYSAN.net >> Newsletter # 39
we are punks VERLOSUNG! > 29.09.07 > Tresor
Wir verlosen exclusiv zur Datapunk Nacht im Tresor 5x 2 Gästelistenplätze. Um an der Verlosung teilzunehmen einfach eine mail mit dem Stichwort: Datapunk an win@partysan.net schicken und abräumen...
Boys Noize > 28.09. > Döner Oktagon
Die offizielle Release Party zum Boys Noize Debut-Album "Oi Oi Oi" im Oktagon Döner direkt an der Warschauerbrücke...

>> mehr >>
Keno Rec. Night > 29.09. > Pulp mansion
David Keno kann bereits auf eine große Liste an Veröffentlichungen zurückblicken. Er veröffentlichte auf Labels wie Zenit, I220, Pocketgame, Meerestief, Karateklub und remixte u.a. Samuel L. Session, Hugg&Pepp und G-Man...

>> mehr >>
Musik Total > 30.09. > Sage Club
Die Melodien machen die Tracks von Joachim Spieth zu etwas besonderem. Spieth steckt sein Terrain zwischen minimalem Tech-House, dunklem Techno und verspieltem Ambient ab...

>> mehr >>
7 Jahre milaro.com > 02.10. > Schinkelhalle
Die jungen wilden Pony Boys kommen nach Potsdam. Lexy & K-Paul sind zu Gast zum Jubiläum der Internetplattform milaro.com, die zusammen mit ihrer Gemeinde das siebenjährige Bestehen feiert...

>> mehr >>
VIP-Fabrik > 02.10. > Kino International
Die dritte Auflage der VIP-Fabrik präsentiert sich mit drei zugänglichen Tanzflächen und verspricht einen Tag vor dem Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober ein internationales Feiern im alt gedienten Kino...

>> mehr >>
GHB + Alkohol = Tatütata
Wenn vor einem Club der Krankenwagen steht, dann hat das oft einen ganz bestimmten Grund: Mischkonsum von GHB und Alkohol. Schön ist das nicht: Für die Betroffenen heißt das häufig Lebensgefahr, für die Freunde große Sorge, für den Clubbesitzer oder Veranstalter Ärger...

>> mehr >>
Kampagne gesucht
Gestalte jetzt dein eigenes Berliner Pilsner Kampagnenmotiv. Alle Berliner, Exil-Berliner, Nochnicht-Berliner und Menschen, die sich mit der Stadt verbunden fühlen, können jetzt ihr Kampagnenmotiv einreichen...

>> mehr >>
Tonträger-Highlights: September 2007
V.A. „Mike Litt - Exile on Mainstreet“ Circle Music VÖ: August 07
Einen sehr dubbigen und insgesamt etwas ruhigen Techhouse-Mix gibt es hier von dem in Washington D.C. geborenen und in Bochum lebenden Radio Eins-Live Moderator Mike Litt...

>> mehr >>
we are punks > 29.09. > Tresor