KULTMAIL 201 - Ole kriegt keins


Howdiddeliho liebe Brüder & Schwestern & Co.,

nun steht hier in Humbug wieder mal ne Wahl an, da zwängt sich mir doch der Verdacht auf, dass wir uns zwischen Pest und Cholera entscheiden dürfen. Ich hoffe, ihr habt euch schon mal mit dem neuen Wahlrecht vertraut gemacht, denn andernfalls steht ihr da wie ein begossener Pudel im Wahllokal, der sich fragt, ob nun kumulieren, ejakulieren oder doch eher panaschieren angesagt ist. Und wenn alle bis So. morgen durchfeiern, dann wir es auch schwierig, da noch vorbeizuschauen, bis dahin gibt´s allerdings so einige Möglichkeiten der aktiven Freizeitgestaltung, zuerst aber nen Film von Feuerlöscher Skrollan...:

kurz vor der Wahl gibt es noch einen kleinen Film aus
"Altona mitten im Wahlkampf" mit special Guests
und noch einen "onetake" vom Poetenrapper SLAENG.

Viel Spass - denn der muss sein!

http://www.feuerloescher-tv.com

feurigen Gruss
Feuerloescher TV
Skrollan

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

Bei Olli im Juice Club läuft auch gelegentlich andere elektronische Musik außer Goa Trance :-), heute zB wird´s dort frisch und fruchtig mit Deo & Z-man, Antoine Baiser, Marc Holste und Holle Lang:

Fr., 22.2.2008 ab 23.oo h

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

und dann steigt heute wieder das Retro Event von Martink, 20 Years of professional DJing, da sind sicher wieder einpaar alte Hasen aus der Anfangszeit im Edelfett anzutreffen...:

: FREITAG, 22.2. @


EDELFETTWERK

"20 Years of professional DJing" - back to our roots

THE LEGENDARY SOUNDS OF :

U.N.I.T | Opera House | 6 am Eternal Frühclub | Purgatory | Front | Trinity | Giganten | Break The Limits |

TECHNO | HOUSE | ACID | TRANCE - REVIVAL 1989 - 1996

DJ`s:

JENS MAHLSTEDT
WOLFGANG KOCH
MARTINK
JENS LISSAT
MICHI POHL
GARY D.
THORSTEN / T.C.K.


Ab 23h / ab 23 Jahre / 10 € / 2 Floors + Raucherarea!!!
Laser / Scanner / special Retrodeko


ALLE INFORMATIONEN unter:

www.clubfood.de


www.edelfettwerk.de

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

während hier in der City im Bunker die MFOC Veteranen zur Dial Nacht mit Tim Exile laden...:


Freitag 22.02.08 24:00 Uhr Übel & Gefährlich Turmzimmer & Ballsaal
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
1 x Eintritt: 08,- Euro = 2 x Party !!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

TIM EXILE (Planet µ - UK)
NITRADA (2nd rec - HH)
RÜFTATA110 (MFOC - HH)
SUPERDEFEKT (MFOC - HH)

Tim Exile ist ein Pionier auf dem Gebiet der Live-Darbietung
elektronischer Musik.
Seine eigens konstruierte und programmierte "Rave Unit" ist wahr
gewordene Techno-Fantasy.

Der Drum’n’Bass Artist fühlte sich irgend- wann hinter seinem Mischpult
eingeengt und festgefahren. Die Lösung war der « dick stick », ein «
Schwanzknüppel », mit dem er seine Stimme beliebig verändern kann. Wenn
Tim sein furcht- einflößendes Gerät entblößt wird jeder Traum- tänzer
unsanft aus dem Schlaf geholt. Soviel zum Thema effizientes Wachrütteln.
Tim Exil gesteht jedoch: "Wenn du bei einer Show improvisierst, ist das
Ergebnis nie perfekt. Manchmal sind mir die Töne etwas peinlich, die
dabei rauskommen. Und wenn ich wieder daneben hau denk ich, « oh shit «
… " Auf seinem neuesten Album « Nuisance Gabbaret Lounge » hat Tim Exil
die besten Sounds seiner 18monatigen Tour zusammengetragen. Der gelernte
Programmierer katapultiert das Kabarett damit in die Umlaufbahn der 250
Beats pro Minute - Gabber.

DJ JUS-ED (Underground Quality Productions - USA)
Dial Allstars feat. Snow, Carsten Jost,
Efdemin, Pantha Du Prince, Lawrence

DJ JUS-ED ist schon lange einer der Lieblinge im Hause DIAL RECORDS.
Nachdem er sich in New York City als Resident des Radiosenders Halcyon
mit "Underground Radio" in Brooklyn, NY und weltweit im Clubleben einen
Namen gemacht hat, zählen insbesondere seine Veröffentlichungen auf
eigenst betriebenen label UNDERGROUND QUALITY zu den Lieblingen einer
eingefleischten Deephouse Gemeinde. Seine eigenwilligen Produktionen
schmücken die Playlists von Kerri Chandler, Omar S, Theo Parrish, Dennis
Ferrer, Rick Wade- und eben auch der DIAL CREW.

So lassen es sich die Protagonisten des kleinen Labels SNOW, CARSTEN
JOST, EFDEMIN, PANTHA DU PRINCE und LAWRENCE nicht nehmen zu dem
angekündigten Longset von JUS-ED zu tanzen und ihr neues House Label
LAID vorzustellen. Präsentiert wird die Nacht auch von Hamburgs 4/4
Vinyl Paradies SMALLVILLE, wo neben Mitbetreiber LAWRENCE auch alle
anderen DIAL Mitglieder schon als Kunden (und gelegentlich Aushilfen)
anzutreffen sind. Hier findet man auch ein stehts gefülltes UNDERGROUND
QUALITY Fach...Come along and dance!

http://www.myspace.com/djjused
http://www.myspace.com/efdemin
http://www.myspace.com/carstenjost
http://www.myspace.com/lawrencesten
http://www.myspace.com/panthaduprince
http://www.myspace.com/dialrecords

http://www.nitrada.com
http://www.timexile.com
http://www.superdefekt.com

http://www.mfoc.de
http://www.dial-rec.de
http://www.uebelundgefaehrlich.com

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

oder auch der Hinweis direkt vom Hochbunker:

Hier steht eine Newslettereinleitung. Die Newslettereinleitung leitet
den Newsletter ein, weil der Newsletter sonst zu langweilig ist. Die
geneigten Gäste würden ihn abbestellen und all die schönen
Veranstaltungen verpassen, die in diesem, zum Newsletter gehörenden
Club stattfinden, und auf die aufmerksam zu machen die Aufgabe des
Newsletters ist. Ohne den Newsletter wüssten die geneigten Gäste nicht
wohin mit sich, mit ihrer Liebe, ihrer Neugier und ihren Kröten. Sie
würden vereinsamend zu Hause vor dem Fernseher sitzen und darüber
früher oder später in einen unheilbaren Lebenshass verfallen. Der
Newsletter ist sozusagen die Tür zu einem lebenswerten Leben, und die
Newslettereinleitung ist der Schlüssel zu dieser Tür. Deswegen darf
kein Newsletter ohne Einleitung sein, auch dieser nicht.


ACHTUNG! SUPER! SCHÖN!
Zwei Partys, ein Preis. Zahlen Sie lumpige 8,- und genießen Sie mit
Freunden die MFOC PARTY und die DIAL NACHT. Ist gut? Ist sehr gut!


Freitag / 24:00 / 8,- (inkl. DIAL)
MFOC (Turmzimmer)
Live: Tim Exile (Planet Mü/UK)
DJs: Nitrada (2nd Record/HH), Rüftata 110 & Superdefekt
Irgendwann mal war Tim Exile plötzlich langweilig hinter seinem
Mischpult. Flugs erfand er den Dick Stick, den Schwanzknüppel, mit dem
er seine Stimme beliebig verändern kann. Seine Live Techno Shows sind
legendär und unberechenbar. Nitrada und die MFOC-Gang retten, was
nicht gerettet werden will.
www.mfoc.de


Freitag / 24:00 / 8,- (inkl. MFOC)
DIAL NACHT (BALLSAAL)
DJ Jus-Ed (Underground Quality/Connecticut) + Dial Allstars feat.:
Carsten Jost, Efdemin, Lawrence, Pantha Du Prince & Snow
Wahrscheinlich findet man in jedem Koffer der Dial-DJs mindestens eine
Platte von Jus-Ed, dem Deephouse-Meister und Chef des Labels
Underground Quality. Der Mann aus Brooklyn hätte sich keine besseren
Gastgeber wünschen können. Es sind ja auch alle da. Wie nebenbei
feiert die Dial-Familie zudem den Start ihres neuen House Labels Liad.
Bringen Sie Blumen mit!
www.dial-rec.de


Samstag / 21:00 / ausverkauft
LESUNG UND SINGEN MIT OLLI SCHULZ
Herr Schulz – Sänger, Entertainer & Partyorgel – ist jetzt auch
Schriftsteller, hat ein Buch mit Rock’n’Roll-Absurditäten voll
geschrieben, das bald erscheint. Aus diesem liest er vor. Zudem wird
er singen und Sachen machen, über die wir an dieser Stelle nicht reden
wollen.
www.ollischulz.com


Samstag / 23:00 / 5,-
THE REVOLVER CLUB
Man kann stundenlang im Plattenladen stehen oder durchs Netz surfen,
man kann aber auch zum Revolver Club gehen und hier in trauter
Gemeinschaftlichkeit mit feinen Leuten hören: was neu ist und toll,
was alt ist und immer noch toll, vor allem aber: die schöne große Welt
des Indie Pop! Extraheiß: der Elektrofloor mit Charles Prince.
www.revolver-club.de

Küsschen,
Ue&G

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

Im Bau dann feiert der partysan seinen 11ten..:

Am 20. Februar 1933 beschloss der Senat der USA die Prohibition zu beenden. Die ganze Umsetzung dauerte zwar noch bis zum Dezember des gleichen Jahres, aber so gute Politik von drüben hat es ja schon lange nicht mehr gegeben. Und während sich die Demokraten noch mit dieser Entweder-Oder Entscheidung plagen, haben wir einfach mal einige Veranstaltungen zur Auswahl, zwischen denen man sich nicht entscheiden braucht. Wer am Montag Abend alle vorangegangenen Stempel auf der Hand hat, bekommt ein Freigetränk, und darf bis zum Schluss bleiben, um auch noch beim Aufräumen helfen. Und hier der Wegplan zum Freigetränk...


Freitag 22.02.

11 Jahre Partysan

elektronik


Len Faki (Berghain / Berlin)

Holger Brauns – live -

Der Mo & Tend (Partysan)


2nd Floor:

Dimmer Label


24:00 Uhr

11 Euro

11 Jahre Partysan

Der Partysan erlebt sein erstes Schnapsjahr, da wird es mit dem Berghain Resident Len Faki feuchtfröhlich hergehen. Obwohl der Herr schon seit 10 Jahren in der Technoszene aktiv ist, hat er es im letzten Jahr geschafft in der Groove den Preis als bester Newcomer zu ergattern. Das liegt daran, dass es ihm nicht mehr reichte nur hinter den Kulissen als Labelmacher die Strippen zu ziehen – er will die Clubkulissen selbst rocken. Ausserdem darf sich das Publikum als Geschenk zum Live-Set von Holger Brauns selbst auspacken und auf dem zweiten Floor dem frischen Dimmer Label lauschen. Gennaro Rossi, Klaus Schneider und Labelbetreiber Mirko Eysser spielen zum Tanz auf. Und das werden auch Der Mo und Tend von Partysan. Tanzen!

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

jo, denn man los, der Sa. bietet dann noch das Click.:

Ex-Karstadt, Große Bergstraße 172, 22767 Hamburg, www.click808.com


Liebe Musikfreunde,

from nothing to everything...


Samstag 23.02.08, 24h, 10 Euro

LIFE SOUNDTRACK

Deetron (Music Man/Bern)
Harre (Click)

VJ: Videoking

Im Gegensatz zu seinen Eidgenossen hat der hier es gern etwas schmutziger.
Sam Geiser a.k.a. Deetron freut sich über Dreck an den Kontakten und wringt seinem Old School Gerätepark deepstes Detroit-Geknarze aus den Schaltkreisen, bis sich die LEDs ausschiessen. Bei seinen 3-Deck-Sets spült er erst den Floor mit Basswellen der Kategorie Saunderson aus und legt Dir dann den flauschigen Bademantel Model Davina, um die Schultern. Das ist Wellness, die wir meinen. Danach Bootcamp-Aerobics mit Drillsergeant Harre. Ist er John Wayne oder seid Ihr das?

In diesem Sinne
Eure Clicks

..........all night long


coming up next: »Feeling Strange Tour 2008« Jennifer Cardini (Kompakt,Mobilee/Paris) sat. 29th of march

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

sowie natürlich ROT, da wo es meistens is:

hi ; )


am Samstag 23.2.8 ist

ROT23

mit Lieblings-DJ


und

KONZERT vor ROT23
Samstag 23.2.8 um 22:00

Die Reise

Christian Kuzio
Gitarre, Bass, Stimme, Looper
Ronny Bruch
Schlagzeug, Percussion, Mallets

http://www.myspace.com/diereise


alles im

UNIVERSUM ALLTONA
Leverkusenstraße
S-Bahn Diebsteich

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

und dann am So. des abends dann hoffentlich die Kohle von Beust Abschiedsparty im 13. Stock.


13.Stock, Max-Brauer Allee 279, 22769 Hamburg

Immer Sonntags 18h - Mitternacht Eintritt 4 Euro
myspace.com/roule13


Ladies and Gentlemen,

we present the finest boys from wmf berlin to be our guests on this special day for hamburg,
so strike a pose, vote and dance!

for your pleasure*


So. 24.02.08, 18h till midnight

Christian Weber (roulé)
Sachwitz & Wetzel (wmf/berlin)


don´t be lazy, vote & dance !
roulé


Mr. C / The End (London):

Why Sundays? Because Sunday clubbers are specialists –
they know what they’re going out for and they really want to be there!

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

So weit so gut, dann wählt mal schön alle zusammen, ich wünsch uns allen, dass es besser ausgeht als damals mit Herrn Schill,

ansonsten

Habt Spass ! &

illuminate !

Schmatz


h©lYc14U5

 

P.S.: Some Tipps for Big B:

Freitag - 22.2 - 22:00

Adrian vom Hove
CD Kreisverband Friedrichshain
Johnny Zabala & Tom Diesel
Ken Mutant & Outburst

Tacheles - 3. OG - Oranienburgerstr. 52 - Berlin/Mitte

############################################

Samstag - 23.2. - 21:00

The Sailplanes www.mysopace/thesailplanes

ca. 22:30 Ohmnoise - short harsh noise set

Galerie Wallywoods - Berliner Allee 125 - Berlin/Weißensee


sa 23.08.2008

35 years of not making sense
(falko feiert geburtstag)

djs:
chez mieke (wicked)
jean-marie dhur (wald und wiese)
dj anna (am start)
kiki bohemia (resilienz)
natalie stardust (stardust melodies)
martin petersdorf (our house)
etc.

im KIM
ab 22 uhr
Brunnenstr. 10

--------------------------------------------------

so 24.02.2008

klub der republik
pappelallee 81

the monokid
der gammler
monkeyface

************************************************************************************************

Musik: "REVELATION"
Patrick Raddatz (weave music, radio-X ffm)
Falko Brocksieper (substatic, karloff, tuningspork)
Benjamin Fehr (catenaccio, brouquade rec)
live: Oskar Offermann (just, white)
Edward (white)
Jason Anger (white)

Kunst: "ISAAK"
Videoinstallation von Tina Kohlmann & Natalie Mahdavi (ffm)

Visuals: "HALLO LABEL"
Jörg Franzmann & Anette Sihler

Zurmoebelfabrik e.V.
Galerie für zeitgenössische Medien und freie Kunst
Brunnenstrasse 10
10119 Berlin
www.pixelfestival.de
www.myspace.com/pixelfestival

************************************************************************************************