KULTMAIL 214 - Ruh in Dir !

 

Bon jour e salut mes amis galactique, liebste Sternenkinder,

ahhh, Freutach der 13. ! Na das war schon ein schöner Einklang der Sommersaison, Sonne satt und reizende erste Outdoor Klänge, so darf es wetiergehn. Wobei den Ordnungshütern das Feierzelt auf der Altonale am letzten Sa. offenbar sehr schnell suspekt zu werden schien, lauter mehr oder weniger lustige Feiergestalten am Abgehn und das am Tage und auf öffentllichem Grund, Skandal im Sperrbezirk ! Nach ersten Warnungen waren die Damen und Herren drauf und dran, mittels Bolzenschneider die Elektro Versorgung der Elektro Musik zu kappen.. Dies konnte wohl nur durch abruptes Herunterfahren der Beschallung unterbunden werden, was der Party dann schon um 21 Uhr den Garaus gemacht hat, ´s war trotzdem nett... Genauso wie das Beisammensein am darauf folgenden Sonntag im Öjendorfer Park, gechillte Location im Grünen mit Sonnenschein und Untergang, dabei u.a. Marc Schneider an den Tables, so lob ich´s mir..

Das WE vor der Mittsommerwoche steht an, frau glaubt es kaum, ein Raum voll Schaum, in einer Woche ist schon wieder der 21.Juni aka längster Tag des Jahres auf der Nordhalbkugel, daher wird es dann einen kleinen Umtrunk geben, Einladungen erfolgen persönlich, denn da gibt es bei mir ja noch was anderes zu feiern.. :-)

Womit wir beim Stichwort wären, in der kommenden Woche beginnt das Sonar Festival 2008 in Barcelona, genaueres findet sich hier:

http://www.sonar.es/portal/eng/home.cfm

Der Berliner Partysan spricht: http://berlin.epartysan.net/newsletter.php?NewsletterID=174

und bei uns an der Waterkant snack wi mol wedder n beten platt, heut geiht dat ma los.., hoffentlich wird's nich zu platt, aus dem Bau vermeldet John strom. Ausfall.:

Das gestrige Public Viewing wurde ja eher zum öffentlichen Ärgernis. Die deutsche Mannschaft stand rum wie die Leute auf dem Heiligengeistfeld, aber ganz unabhängig davon bleibt der Waagenbau weiter in Bewegung. Heute Abend residiert die strom.Crew mit hochrangigem Besuch aus der Technowelt. Wer übrigens Fussball in der schönsten Fankurve der Schanze genießen will, der sollte den Central Park ansteuern. In unserem Beachclub (ohne Wasser) haben wir den größten TFT der Schanze und eine Leinwand, genügend Tresen für alle, eine ordentliche Küche für die Grundversorgung des Fussballfans und genügend Auslauf für alle Menschen, die sich nicht für das runde Leder interessieren - um nicht zu sagen: Eine Frauenecke! Und das praktische: Wer lange genug im Waagenbau feiert, kann direkt im Anschluss im Central Park entspannen und die EM verfolgen.

Das Clubprogramm:

Freitag 13.06.

strom.

elektronik

djs:

Frank Müller (Soma / Cocoon Rec./ Müller Records / Berlin)
Eltron (Festplatten/Berlin)
Tim Thaler (3Headz/ Maria / Berlin)
Lars Jebe (strom. / Flying Frontiers)
Tom Trevor (Groovekomitee / strom.)

Visualisierung: Helux

Beginn: 24:00 Uhr

9,- Euro

&

Montag 16.06.

Passa Passa

reggae

Selekta Schepper (love tank / selekta shop)

23:00 Uhr

ladies 2,- Euro

gentleman 4,- Euro

&

Mittwoch 18.06.

Diggie Lounge

hiphop

tobby digg and friends

23:00 Uhr

Eintritt frei

strom.

Frank Müller aka Beroschima schwimmt nicht nur auf der Retrowelle, sondern schlägt selber seit Beginn der 90er im elektronischen Bereich Wogen, die zum Crowdsurfen einladen. Nach der klassischen Musikausbildung hat ihn der Sound der Synthies gepackt und nicht mehr losgelassen. New Wave und frühe Elektronik haben ihn fasziniert und nach Berlin getrieben, wo die große Technowelle ihn mitgerissen hat. Seitdem entwickelt er seinen eigenen Sound und begeistert die Fachwelt mit seinem eigenen Label Müller Records. In Japan hat er den Status eines Popstars und in ganz Europa regelmäßige Bookings. Wir haben heute Abend die Ehre zu einem seiner legendären Sets zu tanzen. Unterstützt wird der Meister von strom.Residents Lars Jebe und Tom Trevor. Der zweite Floor ist fest in Berliner Hand. Festplatten-Künstler Eltron sowie 3Headz-Radio-Macher Tim Thaler zeigen, was in der Hauptstadt soundmässig geht. Um diese Flanke zu verwandeln braucht man keine Fussballschuhe.

PassaPassa

Nachdem man genüsslich im Central Park die Auferstehung der Deutschen 11 gegen Österreich miterlebt hat, kann man entspannt in den Waagenbau weiterziehen, wo man ganz ohne Zapfenstreich zu den jamaikanischen Klängen von Selekta Schepper feiern kann. Nicht zuletzt war Bob Marley auch großer Fussballfan. Hier geht das Fanfest in die nächste Runde.

Diggie Lounge

Einen Tag vor dem Viertelfinalspiel gegen Portugal kann man im Waagenbau schon mal vermeiden im Abseits auf der Tanzfläche zu stehen. Tobby Digg und Freunde spielen die richtigen Hits, um die Tanzfläche in eine Fankurve zu verwandeln. Ausserdem kann man hier schon mal die Freundschaften für den nächsten Auto-Korso machen.

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

dazu auch:


strom.

Freitag 13.06.08, 24.00 Uhr, Waagenbau

Max-Brauer-Allee 204, Hamburg

mit:

Frank Müller (Soma / Cocoon Rec./ Müller Records / Berlin)

Eltron (Festplatten/Berlin)

Tim Thaler (3Headz/ Maria / Berlin)

Lars Jebe (strom. / Flying Frontiers)

Tom Trevor (Groovekomitee / strom.)

Visualisierung: 105 VJ´s

Frank Müller, der Mann hinter dem Projekt Beroshima ist ein Kind der Musik. Im Alter von 6 Jahren besuchte er etablierte Musikschulen in NRW, die 8 jährige Ausbildung in Spanischer Gitarre, Tasteninstrumenten und Percussions endete aber dann abrupt mit dem Erwerb eines alten Moog Prodigy. Nach der Musikschule haben es ihm aber vor allem New Wave und frühe Elektroniksounds angetan. Seit Anfang der neunziger Jahre ist Frank Müller im Technobereich zu finden, spielte seinen typischen Müllersound seitdem in allen namhaften Clubs Europas und erlangt mit seinem Liveprojekt Beroshima längst Popstarstatus in Japan. In unseren Breiten macht er vor allem als umtriebiger Labelowner von Müller Records seinem eigenen Imprint, auf dem illustre Künstler wie Rok, Autotune oder Air Liquide releasten, sowie als vielgebuchter Liveact und DJ auf sich aufmerksam.

Neben Frank Müller stehen auf dem grossen Floor noch die strom.-Residents Lars Jebe und Tom Trevor an den Plattentellern, während der zweite Floor komplett in Berliner Hand ist. Festplatten-Künstler Eltron sowie 3Headz-Radio-Macher Tim Thaler zeigen, was in der Hauptstadt soundmässig geht..Auf in den Waagenbau !!

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

während die im Bunker ständig unterm Dach vor sich hin diggen... (näää, DiGGER !!! ;-( )

Liebe Damen, Herren, Unentschlossene,

diggen sie dies:


Heute, Feitag / 20:00 / 6,-
3 JAHRE KLINGTSOGUT! (Turmzimmer & Dachgarten)
DJs: Agharta, akaak & Flor Hasenberg, Jame, Max Motor & Björn Blech,
The Softer World feat. Christian Weber, Tilman Tausendfreund & Familie
Live: Achim März, Arp Aubert (Mirau Musik), Fake Charly & Part
VJs: Aufderlichtung & Brutus
Raum: PunktPunktPunkt, The Hairy One & xyKati
Siebdruck: Iken
Zum Dreijährigen der abenteuerlustigsten Technoreihe ein Fest, das
früh beginnt, nämlich um Acht auf dem Dach mit Grilldinner und
Fußballleinwand und Kunst. Es ufert dann aus, in die Nacht hinein mit
einer Riesenhorde Top-DJs und Knöpfchendreher. Viele Überraschungen,
viele Freunde, viel gut.
www.klingtsogut.de


Heute, Feitag / 23:00 / 8,-
SO FRESH (Ballsaal)
Boy 8-Bit (Mad Decent/UK), Bugati Force™ (Exploited, myspace.com,
Bugatiforce) & Buzz-T (Fingerprints/A Gentleman’s Quarter)
Endlich bügelt mal einer die Genregrenzen weg. So Fresh, ab jetzt
regelmäßig, schert sich um nichts als den Dancefloor, und der muss
natürlich brennen. Elektro, HipHop, Indie, Punk – es kommt was knallt.
In explosiver Mischung. Der Premierengast: Justice-Kumpel Boy 8-Bit.
www.myspace.com/boy8bit


Morgen, Samstag / 23:00 / 15,-
5 YEARS OF DIY VS. LOCO DICE & MARTIN BUTTRICH
Loco Dice, Martin Buttrich (live), H.O.S.H., Solar & Poppcke, Solomun
Noch ein Wiegenfest. DIY ist schon ein bisschen älter und größer, und
deswegen kommt zur Feier auch einer der weltweit angesagtesten House-
DJs vorbei: Loco Dice. Dessen Definition von Housemusic: „deep,
groovy, chunky, treibend, 123 BPM - Terrasse.“ Finden wir gut.
www.diynamic.com


Voll,

Ue&G

+

DIY ** DIY ** UEBEL & GEFÄHRLICH ** DIY ** UEBEL & GEFÄHRLICH **DIY ** DIY ** UEBEL & GEFÄHRLICH ** DIY **


Freunde,

auf die nächsten Fünf !!!

Lasst uns diesen Samstag feiern und auf die nächsten fünf DIY Jahre anstoßen.
Denn die ersten waren schon spaßig und wenn wir so weiter machen, könnte man uns auch bald ne gewisse Professionalität unterstellen.

Also: Kommen, feiern, tanzen und auf die nächsten Fünf anstoßen.
Ach ja! Tolle Musik gibt es auch: LOCO DICE UND MARTIN BUTTRICH -LIVE!

Als Support unsere fleißigen Diynamic Künstler: H.o.s.h., Solar & Poppcke und Solomun.

Liebe Grüße und bis Samstag,
Euer DIY_Team

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

5 Years of DIY vs. Loco Dice & Martin Buttrich
Uebel und Gefährlich || Feldstrasse 66 | Hamburg-St. Pauli

Saturday || 14.06.2008 | 23:00 H | VVK: www.kartenhaus.de / www.nachtagenten.de

LOCO DICE | Desolat | Germany
MARTIN BUTTRICH -live!- | Desolat | Germany
H.O.S.H. | Diynamic Music | Hamburg
SOLAR & POPPCKE | Diynamic Music | Berlin
SOLOMUN | Diynamic Music | Hamburg

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

dan nochmal Altonale morgen, das Knuth Open Air:

Knuth Open Air @ Altonale:
Sa. 14.6. ab 13h (!!!)

DJ's
Tobias Schmid (mule music, &nd rec.)
Henry (dessous rec., click)
Harre (click)
Dabrink (waskids rec.)

Café Knuth
Große Rainstraße 21
Ottensen

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

Hussa, so, ähh, wie jetzt, respektive Samstach abend, da jeht ooch watte, sicher fetzig dürfte es werden in der Flora der Roten, wo Allesfliesst Michi & Associates sich mit Weald gemeinsam die Ehre geben:
Be Honest !

Allesfliessst & Weald Be Honest !
Rote Flora
14.06.08
23oo

Hallo liebe Freunde der kollektiven Verschwendung von Zeit, Jugend und Gesundheit,

am kommenden Samstag den 14. Juni habt ihr wieder die Möglichkeit für wenig Geld ein Feuerwerk der guten Laune zu erwerben, dem Jugendkult zu frönen und in einen torunabhängigen nicht, bzw. äußerst spät endenden, bis dahin kontinuierlich exponentiell, ins nahezu unermessliche steigenden und völlig herkunftsübergreifenden Massenrausch zu verfallen.
Allesfliessst & Weald laden euch zu einer weiteren Runde der exzessiven und Lebensjahre zehrenden Partyreihe ein. Für Abwechslung wird gesorgt, es stehen eine ganze Reihe super DJ-Spieler bereit, alle werden garantiert eingewechselt.
Die 2 Teams spielen auf 2 verschiedenen Etagen: in der Main-Weald-Arena gibt?s minimales grooviges Schubidu, unter anderem mit dem Liveact von PIGON. Hinter PIGON verbergen sich RNDM und der sich um die Präsidentschaft der Housenation bewerbende EFDEMIN. Im Keller geht?s wieder für Diejenigen die drauf stehen, etwas ruppiger zur Sache. Hier wird geknüppelt, gefoult und gebounct. Gespannt darf man hier auf die ablösefrei erworbenen hessischen Topspieler Manuel Ferrera und Phil Stephson sein. Manuel war bereits hier zu Gast und rockte wie Sau. Im Team als Doppelspitze sind sie aber noch treffsicherer und die optimale Verstärkung für den Knallerspielabend.

Kommt alle, feuert euch selber und die Mitgäste an!
So jung kommen wir so schnell nicht wieder zusammen?.

Allesfliessst & Weald
Be Honest!
14.06.08 23oo
Rote Flora Hamburg


Halle:
Christian Weber
PIGON live (EFDEMIN und RNDM)
Julius Steinhoff
René Dachner.

Basement:
Manuel Ferrera & Phil Stephson
Patrick Schlender
Punisher
Two.O.One live

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

das soll's auch schon gewesen sein Mädelz, der Sonntag findet dann noch seinen Abschluß zB im Pudel, diesmal mit FYOELK aus Amsterdam und EATS TAPES directly from San Francisco, gestern Golden Gate und Sonntag schon St. Pauli Hafenstr., ein Karrieresprung sonder Gleichen.:

[mfoc] EATS TAPES -> PUDEL

Sonntag 15.06.2008 22.00 Uhr MFOC/ Golden Pudel Club

Live: FYOELK Amsterdam/ NL
Live: EATS TAPES Tigerbeat6 - San Francisco/ US

http://www.eatstapes.com
http://www.myspace.com/fyoelk
http://www.myspace.com/eatstapes

http://www.mfoc.de
http://www.pudel.com

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

treibt´s dolle !

cya, bis neulich

h©ly©14u5