KULTMAIL 216 - Du musst Knien !

 

Hossa !
Auf die Knie !
Du Witzfigur !

das war ein lustiger Aufkleber, den wir in den Neunzigern gern verklebt haben, ähnliches kommt mir in den Sinn, wenn ich an die letzte Fu$ion denke, denn neben der wohl mittlerweile größten Festival Abzocke, die derzeit steigt in Germoney, war und ist das Verhalten so einiger dort "Verantwortlicher" wohl eher als hintervot..ig zu titulieren. Aus dem Kreise der langjährigen Veranstalter, Musiker, Künstler, Mitarbeiter und Besucher der Fu$ion war ja bereits einiges an die Öffentlichkeit gedrungen. Nachdem den VooV, heute Vuuv Veranstaltern um Antaro, Scotty und Amrisha zuerst ein Flyer durch die Herren U- ? Site gewidmet wurde, auf dem O-Ton: VooV - Größte Kapitalisten der Veranstalter Szene ! zu finden war, dürfte sich das heute wohl eher als Rohrkrepierer herausgestellt haben. Uns haben sie ja auch wie bereits erwähnt die Klos im Gaswerk mit lauter Spirit Zone $ Sysmbolen vollgekleistert... Danach wurden dann Mitaktivisten der VooV am Eingang der Fu$ion Schläge dafür angedroht, falls sie einige Flyer dort ablegen würden.... ! sic ! Neben wie immer versifften normalen Klos und andauernd defekter WC-Royals ! sowie am Freitag bereits nicht mehr vorhandenen Programm Heften (wiviel kostet doch gleich der Mehrdruck von 10.000 bei einer Auflage von 40.000 ?), wurde diesmal ja richtig zugeschlagen mit 60 € Abendkasse, die vielfach sogar Künstler blechen mussten. Aber auch am So.mittag sollten so einige Aktivisten der ersten Stunde noch 40 € auf den Tisch lagen, da muss man/frau sich nicht wundern, wenn davon viele über den Zaun gehuscht sind beim Backstage. Aber nein, außer den Östrogen Schweine Schnitzeln, dies dann zeitweise im Backstage der vegetarischsten aller Parties rumlagen, gab's dann noch gegen So. mittag eine äußerst charmante Machismo Lady, die bei dem wohl coolsten Bus auf der Party ankam und meinte: O-Ton: Eeey, hör ma, ich bin hier die Chefin !!!!! Ihr habt da ne Werbung auf dem Bus, seht mal zu, dass ihr hier von Platz verschwindet ! AAArrrggghhh ??? ! Das bei nem Bus, der geschichte ist, worüber sich alle gefreut haben, dass er da war und indem zahlende Gäste die DJ's zur Party chauffiert haben.. !!

Wohl gemerkt, mit dem Bus war der Doktor,meine Wenigkeit, ein DJ, und noch weitere 6 zahlende Gäste vor Ort, und er hatte einen offiziellen Backstage Aufkleber. Mein Freund der Doc (med) macht seit vielen Jahrzehnten Heilung, Workshops und spirituelle Arbeit, er hat dort absolut nicht ein Geschäft gemacht sondern nur gezahlt, und es war halt der Name seiner Domain auf dem Bus. des weiteren hat der Bus selbst, jder der ihn kennt, weiss warum, sehr viele Menschen dort eine echte Freude bereitet, ist es doch der erste aus der Serie von 4 Bussen Baujahr 1956, von denen heute Uschi Obermeyer den Zweiten von Dieter Bockhorn ererbt hat, das Ding hat also die wohl längste Geschichte da auf dem Acker und einen direkten Bezug bis zurück zur Kommune 1, falls das noch irgendwem etwas sagt...

Allerdings wurde das ganze dann mit derartiger Aggression und menschenverachtender Arroganz vorgetragen, das es uns echt fast die Sprache verschlagen hätte. Danch wurden wir dann noch von Herrn Marcus Carp persönlich aufs übelste beschimpft, so wie es ja viele von euch auch schon kennen. Auflegen kann von den Jungs ja eh keiner, dann also mal herzlich willkommen in der Arena des Freizeit-Kapitalismus, wo Ausbeutung, Intoleranz und Geldgier verboten sind, außer wenn es die Veranstalter praktizieren... Welcome to FU$ION !

Ja, so ist das eben, wer meint, ohnehin der einzige Revolutionär auf dem Planeten zu sein und meint, sich gegen alle ständig ganz weit links außen positionieren zu müssen, kommt irgendwann eben von rechts zurück ins Geschehen, meist ohne es zu bemerken... Das ist wie auf der Erde, lauf nur lange genug nach Osten und du kommst aus dem Westen zurück... Schade eigentlich, dass eine Veranstaltung, bei der die Stimmung unter den Besuchern und Künstlern nach wie gut ist, so dermaßen mies in den Keller gezogen wird, weil Veranstalter offenbar der Macht und dem Geld erlegen sind, na zum Glück sind ja nicht alle so.... ;-) Ich weiss inzwischen von hunderten Künstlern, DJ's und Besuchern, die sagen: Nie wieder ! Und ich kann sie verstehen und werde es ebenso handhaben...

Es ist also mal wieder an der Zeit, dass sich etwas wirklich kollektives und freundschaftliches, kreatives und Neues entwickelt, aber das wird geschehen, davon bin ich überzeugt, nun also mal Schluss mit der Doku über miese Schwingungen von Charakterschweinen, gibt es ja nach wie vor mehr als genug auf diesem Planeten, in der letzten Woche war außer der Grünanlage eh nicht viel los und ich war in Urlaubsstimmung, ich habe ja noch gar nicht allen Besuchern auf unserer Super Geburtstagsparty gedankt, denn die war echt gelungen, also danke nochmal an Alle ! ;-)

Etwas spät aber immerhin doch noch kommen ein paar Tipps, im Hinterconti steigt heut abend Spring 5 Alter Ego mit Release Party:

Freitag | 10. Juli 2008 | SPRING#5 ALTER EGO . Release Party

Eröffnung: Freitag 19 Uhr
geöffnet: Samstag & Sonntag | 14-22 Uhr

 

SPRING#5
Alter Ego

Ausstellung & Releaseparty

Wenn der Sommer kommt, kommt SPRING.
Am 11. Juli erscheint nun schon zum fünften Mal SPRING, ein Sammelband –
gezeichnet, gestaltet und gemeinsam herausgegeben von Zeichnerinnen aus Hamburg und Berlin.
Als Klammer für die verschiedenen Beiträge haben die Künstlerinnen für dieses Jahr
das Thema „Alter Ego“ ausgewählt.

Releaseparty Fr., 11. Juli ab 19 Uhr
im Hinterconti, Marktstraße 40a und im
Vorwerkstift gegenüber
Live-Musik von ilDay (Dieter Gostischa und Franscesco Brini)
folkttonca, nice music!

Sa.,12. Juli
Live-Musik von Herz aus Gold, akustische
Gitarre und Schlagzeug bringen POP vorbei,
drinnen oder draußen ab 18 Uhr

Finissage So., 13. Juli 18 Uhr
Live-Musik von idiot snagg
und dem U-Bootorchester mit Projektionen von Katrin Bethge

Die Ausstellung ist geöffnet:
Samstag und Sonntag ab 14 Uhr

Beteiligte KünstlerInnen:
Christina Ackermann, Larissa Bertonasco, Katrin Bethge, Paz Boira, Almuth Ertl,
Katharina Gschwendtner, Natalie Huth, claire Lenkova (mit Jan-Frederik Bandel),
Carolin Löbbert, Ulli Lust, Nina Pagalies, Maria Luisa Witte, Stephanie Wunderlich,
Barbara Yelin

www.spring-art.info


hinterconti
Marktstr. 40A
20357 Hamburg
www.hinterconti.de

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

tank.tv meldet:

tank.tv

From us to you
tank.tv news

A summer of explicit content and a weekend at Tate Modern to look forward to - all from www.tank.tv

First of all though, we are pleased to announce the extension of Vertrautes Terrain for one more week.
Please note the work of Özlem Sulak is now available with english subtitles..

July
Continuing our ongoing relationship with CASZuidas, Amsterdam, this month we will be screening a selection of work from last year's Intraveloving with works videos from Charlie Murphy, Simon Woolham, Mike Marshall, Colin Guillemet and Vicky Thornton.

14th July - 21st September 2008.
The Young and Evil, curated by Stuart Comer (Tate Modern).
The 14th July will see the opening of the third of 2008's guest curated programmes. Stuart Comer has chosen a group of artists who themselves have selected two pieces, one to be shown on www.tank.tv and the other to be screened at tank.tv's screening weekend at Tate Modern in September. The Young and Evil promises to be an exceptional showcase of work that reconsiders the historical contours and shifting relationships of sex and community in the digital age.

26th July - 20th Septe mber 2008
Spacex Summer screen with www.tank.tv Visitors to Spacex will be able to view Negar Azimi's programme She doesn't think so but she's dressed for the h-bomb as part of their Summer Screen events. On the 13th and 14th August Yael Bartana and Ziad Antar's pieces from the programme will also be screened before features being shown on the big screen outdoors at the Northernhay Gardens.
For more information please visit: www.exeterphoenix.org.uk

19th - 21st September 2008
tank.tv at Tate Modern.
tank.tv has the pleasure of holding a weekend of screenings from its 2008 Guest Curators Programme. Four shows have been re-thought and re-constructed specifically for screening at Tate Modern, including our forth- coming Ken Jacobs retrospective (online October - December 2008).
Our last event at Tate Modern was sold out several times over so book early through the Tate website, where further details on the programmes can also be found: http://www.tate.org.uk/modern/eventseducation/film/tank.tv.htm

www.tank.tv
www.tank.tv/freshmoves.htm

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

und auch das Dockville Festival rückt nnäher:

DOCKVILLE – das Festival für Musik und Kunst
Vom 15. bis 17. August auf der Elbinsel Hamburg-Wilhelmsburg

Liebe Musikliebhaber,

Hier viele Infos für Euch + 2 Neubestätigungen.

Frühbuchertickets: gibt's nur noch bis Ende nächster Woche.
Damit das für Euch nicht in Stress ausufert, gibt's die dann auch noch bis incl. Samstag (19.07).
Wir bedanken uns bei dieser Gelegenheit schon einmal herzlich für Platz 1 in den Ticketcharts, womit Ihr uns eine günstige Preispolitik ermöglicht!
Timetable:
Anbei der Timetable zum Dockville-Festival.
Änderungen vorbehalten - schaut immer nochmal auf die Webseite, wo der Timetable bei Änderungen immer sofort aktualisiert wird.
Earn your ticket:
Wer sich im Vorfeld des Festivals seine Karte ruhmreich verdienen möchte: Wir können ab nächster Woche noch kräftige helfende Hände gebrauchen, die uns unterstützen, unser Dorf DockVille wachsen zu lassen - das heißt auch Holz schleppen, sortieren und dergleichen.
Wer Lust hat, melde sich unter kunst@dockville.de . Wir danken jetzt schon mal herzlich!
Wer noch dazu ein waschechter Zimmermann/ Tischler sein sollte und vielleicht gerade auch noch auf der Walz, der fühle sich bitte besonders herzlich eingeladen, hier mitzuwirken- für Euch ist auch für Kost & Logis gesorgt!
Campen:
Nutzt die Gelegenheit im satten Grün, direkt an der Elbe zu campen.
Ein hervorragender Campingplatz wartet auf euch und eure Zelte. Somit könnt Ihr das umfangreiche Nachtprogramm bis in die Morgenstunden genießen und dann einfach ins Zelt fallen!
200 Zelte gratis für Euch:
Ihr habt kein Zelt, bzw. keine Lust zu schleppen? Kein Problem: Die Firma Axe stellt euch 200 Zelte zur kostenlosen Nutzung bereit!
Wohnwagen:
Ihr wollt mit eurem Wohnwagen kommen? Auch kein Problem, den Platz dafür haben wir schon vorgesehen.
Sanitäre Anlagen:
Um Euch ein geruchsneutrales Wochenende zu ermöglichen, stehen Euch vollausgestattete Duschen, Waschanlagen und wassergespülte WCs zur Verfügung!
Upgrade-Ticket:
Für Menschen, die sich schon ein Tagesticket gekauft haben, jetzt aber doch alle 3 Tage kommen möchten, gibt es beim Kartenhaus jetzt das Upgrade-Ticket. Www.kartenhaus.de .

Auf unsere Webseite findet Ihr jetzt neu auch Infos zu den Themen ”Speiseangebot” und “Jugendliche” .
http://www.dockville.de/

Frisch bestätigt:

206
http://www.myspace.com/zweihundertsechs <http://www.myspace.com/zweihundertsechs>
Gerade TURBOSTAAT und KOMMANDO SONNE- NMILCH supportet, die FUSION weggerockt und innerhalb von 1 1/2 Tagen 16 Songs aufgenommen. Das nächste, große Punk-Ding !

THE RICKY KINGS
http://www.myspace.com/therickykings <http://www.myspace.com/therickykings>
The Ricky Kings sind vier Männer unbekannter Herkunft, die in und aus Hamburg rohen und zugleich feinen Blues spielen. Sie sitzen zwischen allen Stühlen und haben sich dort trefflich eingerichtet; für zeitgenössischen Blues ist es zu ungestüm und für Rock zu fragil. Darüber hinaus singen sie in einer Sprache, die in keinem Land der Welt gesprochen wird. Eine tatsächlich außergewöhnliche Band, die das Herz und die Beine trifft.

Empfehlung zum Schluss:
Der diesjährige Elbinsel Sommer Kultur | Natur in Hamburg Wilhelmsburg beginnt am 16. August: Den Auftakt bildet ein Plakatparcours zum Thema Was ist Natur? und Stadt im Klimawandel auf der Strecke zwischen Wilhelmsburg und St. Pauli, die in einer großen Fahrrad-Eröffnungsaktion von zwei Seiten gemeinsam befahren wird. Treffpunkt an der "Tonne" (Am Veringhof 9/ Am Veringkanal) sowie am Alten Elbtunnel/ Steinwerder um 15.00 Uhr.
Am 17. August startet der erste Ausflug des Denkens, eine Barkassen-Fahrt an ausgewählte Orte im Hamburger Hafen. Manuel Humburg, lokaler Aktivist, spricht über Hamburgs Hafenpolitik und die Zukunft Wilhelmsburg. Die ehemalige Kultursenatorin Adrienne Goehler hält einen Vortrag über das Ende des Industriezeitalters und die Perspektiven einer Kulturgesellschaft. Treffpunkt an der "Tonne", 12.00 - 16.00 Uhr.
Mehr Infos unter www.natur-kultur.net <http://www.natur-kultur.net/>


Bis bald

Eure Dockcrew

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

im Bau fliesst heute wieder strom.:

Freitag 11.07.

strom. meets Gerberei Schwerin

elektronik

djs:

ron albrecht (gerberei / schwerin)

toni schŸtze (gerberei)

stefan rein (gerberei)

whip (gerberei)

henry behring (gerberei / wordandsound)

sven wegner (klanggut / subconce / strom.)

lars jebe (strom.)

visualisierung: 105 vj's (strom.)

24:00 Uhr

9 Euro

strom.

Wimbledon ist kaum vorbei und schon wieder haben wir ein gro§artiges Match, wenn die Residents der strom.-Crew auf die Residents der famosen, weltberŸhmten und einzigartigen Gerberei in Schwerin treffen. Auch wenn Schwerin sich bei der Auflistung der Weltmetropolen eher etwas weiter hinten anstellen muss, ist die Gerberei sehr weit vorne anzusiedeln wenn es um technoid-fiebrige NŠchte geht, die sich bis zum nŠchsten Mittag erstrecken. Das konnten auch schon viele gro§e Stars wie DJ Hell oder Ricardo Villalobos feststellen, die sich auf den Gerberei Partys hinter den Reglern vergnŸgen durften. Und so werden Freitag und Samstag, das Publikum und die Musik, die strom. Crew und die Gereberei eins. Bei diesem Match gibt es nur Gewinner. Und weil es sonst viel zu wenige Gewinner gibt, gibt es am 19.07. im Schwerin das Rematch!

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

und morgen dann in der Flora fuse, mit den mittlerweile auch schon fast alten Hasen wie Harry, Henry und Marc Schneider, das sind doch ein paar echte nette Profis...;-)

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

auf dem Acker dann natürlich auch die Antaris dies WE, hier in der Stadt dann im Bunkerchen.

Hey,

Sie sehen Heute aber wieder gut aus.
Und was für Gedanken!
Und wie Sie diese Computermaus da halten.
Und dieses Lächeln, Gott.
Könnten Sie?
Vielleicht?
Hier mal vorbei kommen?
Für ein paar Stunden?
Damit es schön wird?
Echt?


Die da sind auch da:

Freitag 11.7. / 21:00 / 10,-
40 JAHRE METAPHYSISCHES KABINETT
Große Gala mit: Jacques Palminger, Felix Kubin, Mariola Brillowska,
Erobique, Richard von der Schulenburg und das 440 Hz Trio, Ben
Profane, Viktoria Lapidus, Victor Marek und Christian Harder (Boy
Group), 3 Normal Beatles, A Different Jimi, DJ Etzi & Fetzi, Guillaume
le Grand, Silvana Busoni & Manuel Muerte
Manuel Muerte, die Fanfare der Magie, schnürt ein Paket voller
Überraschungen. Zu sehen und zu bestaunen gibt es einen Abend mit
Superlativen der Sinnestäuschung. Beliebte Gäste der letzen 40 Jahre
geben sich ein Stelldichein des Grauens: Schwebende Jungfrauen,
Russisches Roulette, Chansons Mortales, Terrorbeat, Elektrowahnsinn,
Hasenmord, Side Show Acts, kataleptische Starre, wilde Magie und
erstaunliche Tricks mit älteren und kranken Tieren garantieren
visionäre Professionalität.
www.metaphysischeskabinett.de

Freitag 11.7. / 24:00 / 6,-
KLINGTSOGUT! belebt UTAH (Turmzimmer)
DJs: Jame, Shizz, Pjotrek, Tilman Tausendfreund, Martin Moritz & akaak
VJ: Brutus
Der Affe lebt. Wieder. Dank Klingtsogut! Die stilvollen und
kunstsinnigen Technoretter haben den verfilzten Leichnam der Utah-
Reihe reanimiert, frisch frisiert und lassen ihn nun tanzen. Tanzen
Sie mit.
www.klingtsogut.de


Samstag 12.7. / 19:00 / 10,-
NILS KOPPRUCH (Dachgarten)
Seitdem der Vogel Fink begraben ist, sind Nils Koppruchs Lieder
irgendwie noch dunkler, tiefer, größer. Manche nennen das Folk Noir,
andere finden keine Worte, Herr Koppruch zieht an seiner Zigarette.
Der Künstler und seine Gitarre über den Dächern der Stadt.
--- Sollte es regnen, spielt Herr Koppruch im Turmzimmer. Auch schön.
Es regnet aber nicht.
www.nilskoppruch.de

Samstag 12.7. / 14:00 / 9,-
SMALLVILLE
Live: Thomas Melchior (Perlon/Cadenza) & Lawrence (Special Ambient
Set)
DJs: Julius Steinhoff (Smallville), Sten (Dial/Smallville) & René
Dachner (Weald)
Bevor die Entzugserscheinungen zu Hirnflimmern führen, geben die
Smallvilles ein weiteres Fest. Ihr Gast: Thomas Melchior, Wegbereiter
des Minimal House, Meister der Eleganz, der leichtfüßigen Funkyness
und der Hypeverweigerung. Sein Credo: Es ist egal wer du bist, wie du
aussiehst und woher du kommst – was zählt ist die Musik. Davon nur das
Beste und Love.
www.smallville-records.com

Peace, Love & Alcohol,
Ue&G

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

auch morgen dann 5 Jahre Heliumcowboy:

galerie heliumcowboy artspace

Samstag, 12.07., 20 Uhr | 5 Jahre heliumcowboy artspace

mit | featuring:

56k, Akane Kimbara, Alex Diamond, Alexej Mirnij, Antonio Santin, Blami, Boris Hoppek, Casey McKee, Christophe Lambert, Jim Avignon, Jon Burgerman, Kingdrips, Karen Koltermann, Ki Yoon Ko, Lena Schmidt, Luiza Mogosanu,Lui Roq, Mike Swaney, moki, Stephen Smith/Neasden Control Centre, Nina Braun, Pandarosa, Patrick Farzar,Rinzen, Thomas Markus Schumann, Victor Castillo, Rai Escale, 4000


Wir laden ganz herzlich ein, am morgigen Samstag, den 12. Juli, von 20 bis 24 Uhr mit uns die Eröffnung unserer Jubiläumsausstellung zu feiern. | We cordially invite you to the opening of our 5 year anniversary exhibition on saturday, July 12, 8 - 12 p.m.

Bieberhaus, Hachmannplatz, 20099 Hamburg

Vernissage: 12. Juli, 20 - 24 Uhr | July 12, 8 - 12 p.m.

featuring live music by THE AREA BOYS (Andrephine, Jay Green, M.D.M.A.x) and DJ Sdag

performances by Luiza Mogosanu

Eintritt zur Vernissage | Admission to Vernissage: 3 €
(incl. limitiertem Ausstellungskatalog (Poster-Sonderdrucke)incl. ltd. exhibition catalogue (special print posters)

PROGRAMM:

21.00 Uhr | Luiza Mogosanu (Performance 1)
21.30 Uhr | THE AREA BOYS (live)
22.30 Uhr | Luiza Mogosanu (Performance 2)
23.30 Uhr | Luiza Mogosanu (Performance 3)


Ein Katalog zur Ausstellung erscheint im Herbst | A special edition catalogue will be published after the show

Ein T-shirt für die 5-Jahre heliumcowboy artspace Ausstellung, gestaltet von kingdrips, erscheint zur Vernissage (limitierte Auflage) | At the vernissage, we also present a limited edition, special 5 year heliumcowboy artspace t-shirt, designed by kingdrips

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

Die Pahdy in Bärlin ist zwar schon vorbei, aber weil es grad so schön passt hier nochwas vom Eschloraque:

Ihr Lieben.

Wir haben Euch etwas Trauriges mitzuteilen. Vor gut 24h haben wir aus eigener Quelle erfahren, dass diese Welt einfach nicht mehr zu retten ist. Es tut uns sehr Leid.

Der Kapitalismus hat sich in zu viele Herzen geschlichen und zeigt sein Gesicht, misst uns am Erfolg, bestrebt um jeden Preis sein Recht, schickt den Teufel ins Detail, verhärtet unsere Ellenbogen, schenkt uns sein Misstrauen, sucht und findet in allem seinen Gewinn, lässt uns von Kindesbeinen an werten und urteilen und fordert seine Opfer und überlässt uns den Schmerz, den wir nicht ertragen, sondern bedienen.

Ihr Lieben,

Heute Nacht steigt das Raumschiff Eschschloraque von Berlin Mitte auf in die Neue Welt. Der Tank ist voll und der Treibstoff reicht bis in die angezielte Dimension. Wir brauchen noch willige Männer und vor allem Frauen und Kinder. Wer den Einstellungsänderungscode weiss, kommt mit. Wir geizen nicht mit der Ehre, dran teilzuhaben, sondern es ist unsere Ehre! Wir hoffen, diese Nachricht erreicht Euch noch rechtzeitig.

AufAuf,

Killdarich
-- www.mittekill.de

www.myspace.com/mittekill

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

und am So. dann noch die Clintwood Show, see:

 

Sonntag 13. July 22:00 Uhr MFOC/ Golden Pudel Club
~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~

Live: The Clintwood Show with drummer Grabi
and crazy rapper lady Frau Zapatista.


http://www.myspace.com/clintwoodmusic

http://www.mfoc.de
http://www.pudel.com

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

So, Rena und padeluun laden euch auch dies jahr herzlich ein, den größten Big Brother des Jahres zu nominieren, am 15. is Schluss mit lustich...:

Vorschläge willkommen!
Bis 15. Juli "Datenkraken" für die BigBrotherAwards nominieren

Der BigBrotherAward ist eine Auszeichnung, über die sich die Gewinner
selten freuen. Der Datenschutz-Negativpreis wird jedes Jahr im Oktober
an die eifrigsten Datensammler und Überwachungsbefürworter aus
Wirtschaft und Politik vergeben.

Bis zum 15. Juli können noch Vorschläge eingereicht werden, wer dieses
Jahr einen BigBrotherAward bekommen soll. Es kann per Brief, eMail,
Fax oder per Online-Formular nominiert werden. Die Jury freut sich
besonders über Vorschläge mit aussagekräftige Begründung und Belegen.
Die Angaben der Einsender werden selbstverständlich vertraulich
behandelt.

Hier nominieren:
http://www.bigbrotherawards.de/nominate

Eine Jury aus Menschenrechtlern, Computerexperten, Daten- und
Verbraucherschützern wählt aus den Vorschlägen die bösartigsten
"Datenkraken" des Jahres aus.

· Einsendeschluss für Vorschläge ist der 15. Juli 2008

Zu den Ausgezeichneten der letzten Jahre gehörten u.a.
Lidl für das Bespitzeln ihrer Arbeitnehmer, die Deutsche Bahn AG,
weil sie anonymes Reisen fast unmöglich macht, Justizministerin
Zypries für den Gesetzentwurf zur Vorratsdatenspeicherung sämtlicher
Telefonverbindungen, die Metro AG für die Einführung von RFID-Technik
im Supermarkt, TollCollect für Kfz-Kennzeichenerfassung aller
Fahrzeuge auf Autobahnen und die Versicherungswirtschaft für ihre
"Warn- und Hinweisdatei".

Die BigBrotherAwards werden getragen vom FoeBuD, Chaos Computer Club,
Deutsche Vereingung für Datenschutz, Humanistische Union, FIfF, FITUG
und der Internatioalen Liga für Menschenrechte und werden vom FoeBuD
organisiert. Die BigBrotherAwards sind unabhängig und finanzieren sich
aus Spenden. www.foebud.org/spende

Termin bitte vormerken:

Die große Gala zur Verleihung der BigBrotherAwards findet am
Freitag, 24. Oktober 2008, 18 Uhr
in Bielefeld im Historischen Saal der Ravensberger Spinnerei statt.


Freundliche Grüße
FoeBuD e.V.
//Rena Tangens

Big Brother Awards
c/o FoeBuD e.V.
Marktstr. 18
D-33602 Bielefeld

Web: www.foebud.org
www.bigbrotherawards.de

------------------------------------------------------------------
David braucht Kies, damit Goliath weiter was aufs Haupt bekommt.
FoeBuD e.V. / Kto 2129799 / Sparkasse Bielefeld / BLZ 480 501 61
------------------------------------------------------------------
Online spenden: https://www.foebud.org/spende/

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

nadenn Mädels, gehabt euch wohl und lasst euch nicht so drauf bringen, wie zu viele andere... s.o., wünsche euch ein nettes und liebevolles weekend, habt Spass

by(e)

h©lY©14U5

 

P.S.: kommt gerade rein:

noch mal berlin:

Liebe Feinde und Feindinnen von glasbetongewordener Penisverl?erungen,

wie vielleicht einige von Euch schon vernommmen haben, plant die Berliner Investorenmafia sich ein neues Penisdenkmal zu setzen. Media Spree.

Statt der dort vorhandenen Strandbars wnschen sich die gierigen Damen und Herren grosse leerstehende Bropal?e und wundervolle Eigentumswohnungen fr Besserverdinende. Natrlich soll auch sauber durchgestylte Systemgastronomie entstehen. Toll !! Die Mafia des Media Spree e.V., die j?lich 300.000 Steuergelder in Ihre ?sche geschoben bekommen, will erstmal die dort geschaffenen Existenzen vernichten und wuchert mit angeblichen 30.000 Arbeitspl?e. Die O2-World hat ja auch 1.000 Arbeitspl?e versprochen, dass daraus letztendlich nur 60 Arbeitspl?e geworden sind, naja, die 16 Millionen staatlicher Subventionen sind ja schliesslich schon verbraten...

Wer will schon das die Spree für die Menschen zugänglich bleibt? Media Spree e.V. jedenfalls nicht, auch wenn Ihre Propagandamaschine versucht Euch Honig ums Maul zu schmieren.

Media Spree schafft keine Arbeitspl?e - Media Spree vernichtet Arbeitspl?e!

Folgende Einrichtungen sollen ger?t werden:

YAAM

BAR 25

WHITE TRASH FAST FOOD - STRANDMARKET

MARIA

WAGENBURG SCHWARZER KANAL

OSTSTRAND

Da die Berliner Politiker sowieso alles verscherbeln, was es zu verscherbeln gibt (die haben sogar das Wasser an EON verkauft), wollen sie sich natrlich auch die Grundstrcke an der Spree vergolden lassen. Das wird brigens von einem Brgermeister getragen, der den Grnen angeh?? Vielleicht sollte der mal sein Parteiprogramm lesen!!!

In diesem Zusammenhang stehen auch Repressionen gegen andere Clubs in Kreuzberg. So wurde das LIDO aufgefordert, die am Gebäude befindlichen Werbetafeln zu entfernen (!.:-), da diese das Stadtbild verunstaltet. Wir sagen, das einzige was zur Zeit das Stadtbild verunstaltet ist der h?liche Pickel, der sich O2- World nennt!

Wir sagen:

SCHLUSS DAMIT - Die Stadt gehört denen, die drin leben!

Wir rufen alle Friedrichshainer & Kreuzberger auf:

GEHT ZUM VOLKSENTSCHEID AM 13. JULI 2008

Stimmt:

1) JA

2) NEIN

3) A

Mehr Informationen:

http://ms-versenken.org (Hier gibt es ne Menge Infos zum Thema)

http://www.mediaspree.de (die Seite der Investoren) / (Hier kann man sich auch anschauen wie unglaubllich h?lich das Areal werden soll)

http://www.berlin.de/ba-friedrichshain-kreuzberg/verwaltung/org/wahlamt/be_spree.ht

ml

http://bergpartei.de/tiki-index.php

Liebe Grüße

eure Techno-Opis