KULTMAIL 219 - Celebrate the Queen

 

Sers e Salut oh Himmelswesen,

dem Neuen voll uns hin wir geben, denn Neues wird es vieles geben, am Ende dieser Woche. Wir sind inmitten der Hundstage, das ist die aktuelle Zeit des Jahres so ab ca. Ende Juli, während auf der Nordhalbkugel der Sirius wieder über dem Horizont erscheint:

 

Aloha Hey, ja da kommt Freude auf, wer wie ich die Illuminatus Trilogie bereits in der raubkopierten Original Version 1975 im ersten undogmatischen Anarcho-Buchladen Deutschland's in Fingern hielt, kann es nachvollziehen; das Sirius Rätsel um astronomisches Wissen der Dogon über den 50 jährigen Umlauf Zyklus des Sirius Beta um Sirius Alpha.. auf dem Foto links unter dem blauen Riesen ist Sirius Beta zu sehen, ein weisser Zwerg sehr hoch komprimierter Dichte. So ein Foto war damals undenkbar, jetzt gibt's das dank Hubble frei im Netz. Mir gefällts, das ist btw der hellste "Fixstern" am Himmel, zum Thema noch ein netter Programm Link dank Wetter :-) zu Celestia:

http://www.shatters.net/celestia/download.html

Und weiter mit dem lokalen Raumzeit Kontinuum aka Kosmos, seit gestern oder was rennt schon die VuuV, bis heut abend macht Vidi Kasse, dann geht sie feiern... doch dazu später, heut abend lädt Dennis zum Quantum des Realismus ins Hinterconti:

Freitag | 01. August 2008 | The Quantum of Realism of Dennis Konstantin

Eröffnung: Freitag 20 Uhr
geöffnet auch: Samstag 10-22 Uhr & Sonntag 12-20 Uhr


Dennis Konstantin Gerik
The Quantum of Realism of Dennis Konstantin

Die Kunst von Dennis Konstantin Gerigk in eine bestimmte Schublade zu stecken ist schwierig.
Auf der Suche nach einer neuen Ausdrucksform, dem sog. „gequanteltem Realismus“,
vereint der Künstler, die Suche nach der inneren Struktur der Dinge, mit den bildnerischen
Phantasmagorien des Phantastischen.

Aufbauend aufFragmenten des Kubismus, Pointilismus und des Futurismus sucht der
Kuenstler nicht nach dem puren Abbild der Dinge, vielmehr versucht er uns die nicht-statische Natur
unserer Umwelt deutlich zu machen.

Im Werk desKuenstlers dominiert der Ausdruck des Wandels, der Uebergang von 3-dimensionalen
Strukturen in ihren nächsten Zustand.

Den groesstenFaktor der Inspiration fuer den jungen Kuenstler, stellen die aktuellenErkenntnisse
der Quanten-Physik dar, die die Welt als ein vibrierendes Feld derForm begreift.
Dennis Konstantin versteht es, diese Erkenntnisse auf die Malerei zu uebertragen.
Indem er Formgrundsätzlich nur aus mehreren Schichten an Linien „zusammenwebt“,
gelangt er zu einer ausserordentlich plastischen und dynamischen Bildersprache,
die den Dingen ihre alltägliche Bedeutung nimmt, und ein tieferes Verstaendniss fürh die Materie offenbart.

Obwohl er einesehr wissenschaftliche Herangehensweise an die Malerei pflegt, ist es dem Künstler wichtig,
nicht nur die Komplexizität des Abstrakten zu zeigen,sondern gleichzeitig mit dieser Art des Ausdrucks
Geschichten zu erzaehlen.

So sind dieFiguren in Dennis Konstantin’s Werken ständig auf der Suche nach individueller Freiheit,
jenseits der eingefahren Denkmuster unserer Gesellschaft.

Öffnungszeiten: Samstag 10-22 Uhr | Sonntag 12-20 Uhr

// Trees of Life | Soundscape by DJ Diseuse //

www.denniskonstantin.de


hinterconti
Marktstr. 40A
20357 Hamburg
www.hinterconti.de

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

Cruise Days all night long, Auch wieder heiss wird's heute noch im Bunker, es steigt die Ultra Sankt Pauli Soliparty:

Hello Beauty.

Guck mal, da ist Regen!
Schon wieder weg.
Und was ist das da?
Muss der August sein.
Sieht so gut aus.

Uebel & Gefährlich im August 2008


Fr.1.8./24:00 Keep Techno Ultrà / 5,-

Ultrà Sankt Pauli Soliparty
St. Pauli Dancecore (Grünanlage), Markus Redux (Elektronikmilieu),
2toon (Plux), Pelle Buys (Italic/SweatLodge), DJ Dirsch (Electro-Mob),
Addicted (Malaria/USP), Gesine Pertenbreiter (Strom), Lars Jebe
(Strom), Akaak (klingtsogut), Tilman Tausendfreund (Klingtsogut),
Electrodöner (USP), Kopfthema (RotzigeBeatz), Chromschröder (Tide
96,0), Sascha Reich (Calle Buenos Aires/Argentina), Saint Pauli (No
Shit But Geil/Modular), Special DJ Battle for Fanräume EV. Between
DocStrange (Electro-Mob) vs. addicted
Dieses Fest wird organisiert von den Ultrà Sankt Paulis, um Geld zu
sammeln für die Fanarbeit für diesen allseits beliebten Fußballverein,
dem sie ihr Leben opfern. Weil Techno der Ultras zweiter Gott ist,
wird ihm Heute gehuldigt von vielen seiner Jünger. Mehrere Busladungen
DJs und Elektronikkünstler werden heran gekarrt. Die Scheibe ist rund
und die Party dauert acht Stunden.
www.ultra-stpauli.com


Sa.2.8./24:00 Kiss Kiss Club (Turmzimmer) / 4,-

Besucherrekord im Juli, Szenen der Wollust und totalen Entgrenzung auf
der Tanzfläche und davor die niemals sterbende Grünpflanze neben dem
DJ-Pult. Wie jeden ersten Samstag im Monat dürfte der Kiss Kiss Club
auch diesmal neu definieren, was der Mensch enthemmte Glückseligkeit
nennt.
www.myspace.com/kisskissclub


Sa.2.8./24:00 Gedeih & Verderb – CSD Edition (Ballsaal) / 8,-
Live: Namosh (Bungalow/Pias, Berlin)
DJs: Pet Shop Bears (aka Justin Case Ex-Schwanzhalle) & Matt3000
Die schlechte Nachricht zuerst: Im September macht diese übersteuerte
Schwulenparty eine kleine Pause. Drum wird jetzt noch mal aufgedreht,
und der Techno-Performance-Riese Namosh rückt mit Bläsern an und
Gliedmaßen, die beweglicher sind als Gummiseile. Zudem wird hier der
Höhepunkt der Christopher Street Days gefeiert mit Schwanzhallen-Guru
PSB und Ihrem Host, Matt3000.
www.gedeihundverderb.de

oder auch:

freitag 01.08.2008, 24:00

uebel & gefährlich, feldstrassenbunker

live
st. pauli dancecore (grünanlage)
saint pauli (no shit but geil, modular)
pelle buys (italic/sweat lodge)
+ visual-performance by mark schreier(b(y)pass)
kopfthema (rotzige beatz)
chromschröder (tide 96,0)

djs
markus redux (elektronik milieu)
gesine pertenbreiter (strom)
lars jebe (strom)
2toon (plux)

akaak (klingtsogut)
tilman tausendfreund (klingtsogut)
electrodöner (usp)
sascha reich (calle buenos aires, argentina)
3dj dirsch (electro mob)
addicted (malaria, usp)

special dj battle
for fanräume ev. between docstrange (electro mob) & addicted (malaria, usp)

über ein dutzend hamburger electrofreaks beschallen die räume des übel&gefährlich in dieser nacht, um neben kohle für verschiedene projekte vor allem tanzend in die braunweißrote welt von ultrà sankt pauli einzuführen.

vs.

ob im stadion oder im club, überall tanzende, abgehende menschen, für die es kein morgen mehr zu geben scheint. nun wagen wir den schritt, verbinden, was zusammengehört und werden eine nacht lang versuchen, techno ultrà zu leben. ob optisch oder akustisch, die party wird ein einziger braunweißroter taumel, an dessen ende hoffentlich gelder für die verschiedenen usp-projekte übrig bleiben.

vs.

es klebt an jedem schild, überall wieder aufkleber und irgendwann klärt sich für jede_n, dass die ultras aus sankt pauli dahinterstecken. neben abgehen auf den rängen, politischem engagement und dem aussehen der straßen zählt für sie natürlich auch der spaß im club und all das soll nun verbunden werden. keep techno ultrà!

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

und im Bau daselbst gleich noch einer, Mr. Walker gibt uns die Ehre..:

[]

Am 01. August 2008 veranstaltet das Cybersymphonic-Team im Waagenbau zum zweiten Mal ein Event, der sich sehen lässt. Wer sich noch an das Jahr 2005 erinnern kann, wird sich auch noch an die Piepshow-Release-Party im Waagenbau erinnern können. Dazumal mit dem Berliner KitKat Club wurde jene Veranstaltung zu einem riesen Erfolg. Für den Event am 01. August 2008 werden dann minimalistische Klänge in der angesagtesten Partylocation von Hamburg füllen. Minimalistikgroove heißt es dann, und dementsprechend hat sich Baphomets Crew einen Highlight ins Haus geholt.

Seine Faszination für elektronische Klänge entwickelt sich zu einer regelrechten Obsession. Seine ersten Veröffentlichungen aus dem Jahre 1997 erscheinen beim Detroiter Label Matrix Records und kurz darauf kommt sein erstes Release in Europa auf den Markt. Gemeint sein kann nur einer! Richtig, die Rede ist von Stewart Walker.

Schon früh lernt Stewart Walker die Energie zu schätzen, die sich bei Live-Performances aus der Interaktion mit seinen Zuhörern bildet. Er realisiert ihren Einfluss auf seinen Sound und betrachtet sie als wesentlichen Bestandteil des kreativen Prozesses. Im Zuge seiner Karriere in der Technoszene folgen Veröffentlichungen auf bekannten Labels wie Tresor, Force Inc. oder Richie Hawtins Minus. Jedes neue Release bringt ihm weitere Anerkennung ein, die Auftritte mehren sich, nun auch in exotischeren Lokalitäten. Da ihn Sven Väths Agentur Cocoon-Booking in Frankfurt unter Vertrag nimmt, kann er nun in Europa auftreten, wann immer er möchte.

2001 entschließt sich Stewart sein eigenes Label zu gründen: Persona Records. Sein Ziel: dem Technogenre wieder etwas mehr Persönlichkeit einzuhauchen. Zu den dort veröffentlichenden Künstlern gehören außer ihm auch Touane sowie Bring Back The Buffalo, ein Projekt von Stewart und dem Italiener Marco Tonni. 2003 packt er seine Sachen und zieht um nach Berlin. Seither erschienen sein Post-Techno-Downtempo-Album "Grounded In Existence", sowie das gleichnamige Debüt von Bring Back The Buffalo im Jahr 2005. Nebenbei produziert er zudem Remixe für Kitty-Yo, Tongut oder Tuning Spork, das Label von Landsmann Jay Haze.

Eine absolut prädestinierte Person der Minimalszene ist die gebürtige Schweizerin Shahira, die bei der Opening-Party der Clubreihe „digitales rauschen“ schon für Aufsehen gesorgt hat. Ein Wiedersehen in Hamburg zweier Freunde wird es zu einer besonderen Begegnung machen, denn Shahira ist sowohl mit Baphomet als auch mit Stewart Walker seit diversen Jahren befreundet.

Als zusätzliches „I-Tüpfel“ wird dann einer von Hamburgs begnadetsten Künstlern sich noch an die Plattenteller begeben. Der oft kopierte aber nie erreichte Künstler, der in den 90ern schon eine Flutwelle über die Szene hat fallen lassen: Baphomet. Einer wie keiner. Mit seiner absoluten Gabe seine Auftritte für sein Publikum immer wieder interessant zu präsentieren, ist er somit einer von Hamburgs besten Pferden was die Technoszene zu bieten hat.

Maarec wird, wie er es schon diverse Male gezeigt hat, das Opening übernehmen und letztlich den Anfang des Abends in eine harmonische Atmosphäre verzaubern.

Das Cybersymphonic-Team entschloss sich zusätzlich für einen weiteren Künstler aus der Hamburger Szene und setzte somit Ma-Cell ins Line-Up. Ma-Cell ist Mitveranstalter der VORSPIEL-Reihe und techno4amnesty und begibt sich oft für die Raveline, dem Online-Magazin feierei.de und techno.de in das Hamburger Nachtleben. Sein musikalischer Werdegang findet sich in seinen Sets wieder. Hauptsache treibend, funky, groovig und ganz wichtig: tanzbar!


Shortfacts:

Name der Veranstaltung: Minimalistikgroove
Datum: 01.08.08
Beginn: 23 Uhr
Location: Waagenbau, Max-Brauer-Allee 204 (Sternbrücke), 22769 Hamburg
Eintritt: 10 Euro

Lineup:

Stewart Walker (Cocoon/ Persona Records Berlin) Live
Baphomet (Cybersymphonic/ Hamburg)
Shahira (Minimaldesigner/ Zürich)
Maarec (Cybersymphonic/ Hamburg)
Ma-Cell (Techno4Amnesty/ Vorspiel/ Hamburg)


Related Links:

http://www.cybersymphonic.de
http://www.myspace.com/stewartwalker
http://www.myspace.com/shahiraminimaldesigner
http://www.waagenbau.com
http://www.myspace.com/maarec
http://www.ma-cell.de

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

na und dann mal zum Sa., morjen startet das Grünanlagen Festival in Wüllemsburch, hier letzte Infos + das Line Up:

http://www.gruenanlage-festival.de/

jungs, quick check...TIME TABLE!!! ...und letzte Infos

JA, JA, JA!!! und nochmals JA!!!

...genau, es ist fast soweit und deswegen ein kurzer Lagebericht und letzter Reminder von unserer Seite bevor es dann am Samstag den 02.08.2008 um 14.00 Uhr endlich los geht mit dem ersten Grünanlage Festival.


Als erstes der Punkt der wohl die meisten mächtig interessiert... richtig, der Time Table. Here we go!!!


Mainstage:

18.00 - 21.00 Uhr Solomun DJ
21.00 - 22.00 Uhr Kollektiv Turmstrasse LIVE
22.00 - 1.00 Uhr Carl Craig DJ
1.00 - 4.00 Uhr Oliver Huntemann DJ
4.00 - 5.00 Uhr Format B LIVE
5.00 - 8.00 Uhr Pan Pot DJ
8.00 - 10.30 Uhr Jay Pauli DJ
10.30 - 13.30 Uhr Oliver Koletzki DJ
13.30 - 15.00 Uhr H.O.S.H. LIVE
15.00 - 18.00 Uhr Steve Bug DJ
18.00 - 21.00 Uhr DJ T DJ
21.00 - 22.00 Uhr Extrawelt LIVE


Tentstage:

20.00 - 22.00 Uhr Eurokai DJ
22.00 - 23.00 Uhr Sarah Walker LIVE
23.00 - 1.00 Uhr Phly DJ
1.00 - 3.00 Uhr Mike Peppel DJ
3.00 - 6.00 Uhr Mathias Schaffhäuser DJ - LIVE
6.00 - 8.00 Uhr Markus Redux DJ
8.00 - 10.00 Uhr Harre DJ
10.00 - 11.30 Uhr Stimming LIVE
11.30 - 14.00 Uhr XXXXXXXX DJ
14.00 - 17.00 Uhr 2Toon DJ


Am besten zum Festival kommt ihr mit den öffentlichen Verkehrsmitteln!!! Hier alles Infos zur Anreise mit eben Diesen:
http://www.gruenanlage-festival.de/Gruenanlage_Bahn.pdf
Ab der S-Bahn Haltestelle Wilhelmsburg gibt es einen von uns eigerichteten Shuttle Service der ab Samstag 16 - 24 Uhr alle 20 Minuten zum Festival fährt.


Wer doch mit dem Pkw kommt findet hier die passenden Infos (nutzt bitte nur die von uns angewiesenen Parkplätze!!!):
http://www.gruenanlage-festival.de/Gruenanlage_Festival_Auto_web.pdf

Es besteht auch die Möglichkeit mit dem Fahrrad zu kommen. Fahrt einfach durch den alten Elbtunnel und folgt dann unseren Schildern bis zum Reiherstieg Hauptdeich.

Es gibt die Möglichkeit zum campen. Der Camping Platz ist allerdings autofrei. Der Camping Platz ist nicht bewacht. Achtet also bitte auf eure Sachen!

Um noch einmal auf die Diskussion in unserem Forum einzugehen: Es gibt einen ganz normalen Wasserhahn mit Leitungswasser auf dem Festivalgelände! Wasser ist Grundversorgung und wird natürlich jedem zugänglich gemacht! Es ist ebenfalls ok geschlossene Wasserflaschen mit auf das Gelände zu nehmen. Alle anderen Fremdgetränke sind auf dem Festivalgelände nicht gestattet (ausgenommen ist der Campingplatz).

Des Weiteren noch mal der Hinweis zum Ticket Vorverkauf wo ihr euch bequem euer Ticket im Vorfeld besorgen könnt und eventuell eine längere Eintrittsschlange vermeiden könnt.
Tickets erhältlich über:

www.kartenhaus.de
www.nachtagenten.de

Vorverkaufspreis ist 18,- € + Gebühr und Abendkasse 25,- €

Alle weiteren Infos auf www.gruenanlage-festival.de

Wir freuen uns riesig!
Bis Samstag,
eure Grünanleger

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

so far so good, am So. folgt die Pudel Meute..:

Sonntag 03.08. 22:00 Uhr MFOC/ Golden Pudel Club
~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~
Rüftata110 & Superdefekt

Rüftatas13 Top Dub
~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~
Burial
Martyn (3024)
Scuba (Hotflush)
Rhythm & Sound
Disrupt (Werkdisc)
Boxcutter (Hotflush)
Darkstar (Hyperdub)
Shakleton (Skull Disco)
Station17 Jesus/ Pole Mix
Moderat feat. Paul St. Hilarie
Serge Gainsbourg Dub Rastaquouere
Hey O Hansen feat. Olaf Rupp & Kazumi
Jacques Palminger & The Kings Of Dub Rock


in no particular order


http://www.mfoc.de
http://www.pudel.com

 

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

 

was auf der Vuuv abgeht, könnt ihr ja selbst sehn, letzte News finden sich hier:

http://www.vuuv-festival.com/

womit wir schon am Ende wären, I hope you enjoy your space-time continuing...

with all best wishes,

truly your's

h©ly©14u5