KULTMAIL 229 - Straight on the Line

 

Holodrio, oh Engel farbenfroh

groove on and shine, der Weg ist klar; it´s always fine, always something better or is it always a bit better ? Wie dem auch sei, es naht der Wechsel im Jahr und was machen wir da ?

Freiday of next week steigt in der Flora die Allesfliesst GeburtstagsundBabypausenAbschiedsRaveGala, weil MIcha in guter Erwatung ist, drücken wir die Daumen etc., dass Alles gut geht:

Allesfliessst GeburtstagsundBabypausenAbschiedsRaveGala Freitag, 05.12.

Rote Flora / HH //
05.12.08 - 23oo
Achidi Johns Platz 1 (Ex-Schulterblatt 71)

13 Jahre Allesfliessst GeburtstagsundBabypausenAbschiedsRaveGala

Hall:
Addicted (Malaria / HH)
Manuel Ferrera & Phil Stephson (Narcotic Electropolis / Marburg)
Renè Dachner (Weald / HH ) & Blessing (smallville)
Steffen M. & Patrick Schlender (Allesfliessst /HH)
Todd Bodine (Tresor / ....Berlin....)....

Basement:
Activists69-live (HH)
KRIEK (Tresor / Berlin)
Markus Ihne (Allesfliessst / HH)
Punisher (Acidwars /Berlin)
Ronny Pries (Rohformat /HH)...

Inden letzten Jahren war die Allesfliessst GeburtstagsRaveGala zum Jahresenderegelmäßig einer der Höhepunkte der elektronischen Partysaison. Ausgelassenheit,ein herrlich gemischtes Publikum, ein Haufen Freaks, alteingesessenePartygänger, eine Mischung aus bekannten und Unbekannten lokalen undauswärtiger Acts, die allesamt heiß sind zu spielen und das Gefühl nichtausgenommen und abgezogen zu werden, machten die Partys immer wieder zu etwasBesonderem. Dazu hat auch immer wieder das leckere gratis Buffet beigetragen,dass es ....

selbstverständlichauch in diesem Jahr wieder neben dem Begrüssungssekt bis 24 Uhr geben wird. Allesfliessstwerden sich aber mit dieser Party für eine längere und unbestimmte Zeit aus demaktiven Partyleben verabschieden und sich partiell mehr mit der eigenenspeziellen Nachwuchsproblematik beschäftigen. Deshalb die letzte Chance nocheinmal diese spezielle Form der Party zu zelebrieren. ....

Fürden Abschluss haben sich Allesfliessst, Todd Bodine vom Tresor Berlineingeladen. Sein Groove ist angenehm entspannt, soulig und intensiv treibend. Ergehört zum internationalen DJ Zirkus und ist rund um den Globus unterwegs. www.myspace.com/toddbodine

Addictedist einer der hamburger Lieblinge von Allesfliessst. Zu jung um die Anfänge desTechnos miterlebt zu haben, interpretiert er den rohen Techno und House vomAnfang der 90er neu und kombiniert ihn mit coolen modernen Tracks mit einemgewissen Popapeal. Mit seiner ambitionierten Partyreihe MALARIA ist er auch alsVeranstalter sehr aktiv und produziert reichlich Spaß! www.myspace.com/mica_ani

ManuelFerrera aus Marburg ist mittlerweile so was wie ein Stammgast in Hamburg beiAllesfliessst. In und um Marburg ist er eine feste Größe in der Partyszene,hier oben im Norden ist er leider nach wie vor eher unbekannt. SeineVielseitigkeit und Musikalität und die eigen Aussage, dass er und sein KumpelPhil jede Afterhour rocken, führten geradezu zwingend zu einer weiterenEinladung nach Hamburg, dieses Mal geradewegs auf den Mainfloor. www.myspace.com/manuelferrera

.. ..

Gemeinsam mit Renè Dachner /Weald, hat Allesfliessst einige wunderbare Partys in den letzten Jahren in derFlora gefeiert. Klar, dass er bei der Allerletzten wieder mit dabei ist. Mit ihm im Ping- Pong Set wird erstmalig bei AFS Christian Weber spielen www.myspace.com/renedachner....

.. ..

Der Keller hat den Ruf einebombige Stimmung, mindestens so gut wie im Partykeller der Höhlen von Tora Borain Afghanistan zu erreichen. Bässe wie ein Daisy Cutter, eine Optik wie imArtilleriefeuer, eine Übersicht wie imPulvernebel bei Nacht! ....

Passenddazu wird KRIEK spielen. KRIEK ist einer der beliebtesten Tresor BasementResidents und bereits seit langem auf der Wunschliste der Allesfliessst Crew.Nachdem im Oktober Hanno Hinkelbein und Mack im Keller spielten und mitleuchtenden begeisterten Augen ins heimische Berlin zurückkehrten, war es ein Leichtes,ihn davon zu überzeugen nach Hamburg zu kommen. ....

Wiedermit dabei der Lieblings Live-Act von Allesflissst die Activists69. Ihre LiveActs der aus 3 Leuten in wechselnder Zusammensetzung bestehenden Crew, werdenextra für den Abend vorbereitet, sind roh, analog, kommen ganz ohne Computeraus und nie gleich. Mit ihrer Performance erinnern sie an die legendärenUnderground Resistance Auftritte. www.myspace.com/activists69....

Weiterdabei Ronny Pries, ein Hamburger Techno-Urgestein, der bereits im legendärenFront und dem UNIT auflegte und mit einem Ghetto Techno Set für Stimmung sorgenwird. ....

www.myspace.com/ronnypries....

Selbstverständlichebenfalls dabei Markus I. von Allesfliessst und unser ewiger Afterhour Königder Punisher aus Berlin, der letztens erst beim Tresor New Faces Abend denTresor bis in den frühen Morgen rockte.

Insgesamtwieder ein Abend der inoffiziellen Vertretung des Tresors im Exil, derhoffentlich lange in Erinnerung bleiben wird. ....

www.myspace.com/allesfliessst
www.myspace.com/allesfliessst....

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

gerade beginnt im Hinterconti James DIN A4 what he has Made with Hate:

Freitag | 28. November 2008 | 20 Uhr

 

James Din A4 (Ottersberg)
MADE WITH HATE

Dennis Busch aka James Din A4, Pop Dylan, Pastor Fitzner, Krieghelm Hundewasser
sowie Lassie & Chris u.v.a. ist ein ein DIY Self-made Man erster Kajüte.
Seit 1997 mit elektronischen Musik verhaftet, gründete er 2000 sein eigenes Label
namens Esel Inc. Vom niedersächsischen Flecken Ottersberg aus operiert er
zudem als Grafiker und Mode-Designer unter dem liebevollen Namen Made with Hate.

Neben zahlreichen Veröffentlichungen musikalischer wie gestalterischer Natur
schreibt Busch Gedichte und ist zudem auch als Filmemacher tätig.
Ausstellungen hat er bisher noch keine gehabt. Darüber freuen wir uns.
So wird er seine allererste im hinterconti, dem schnafften Hausmeisterverein
von nebenan, veranstalten.

www.madewithhate.com

Schöner Artikel:
Christoph Braun: Raus aufs Land
zuender.zeit.de/2006/41/dennis-busch-esel-inc-neue-lebensmodelle

hinterconti
Marktstr. 40A
20357 Hamburg
www.hinterconti.de

www.myspace.com/hinterconti
www.flickr.com/photos/hinterconti/

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

heut nacht dann natürlich CLARK bei MFOC im üblen Bunker....:

Freitag 28. November 2008 00:00 Uhr

MFOC @ Uebel & Gefährlich
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Live: CLARK (Warp Records - UK)


Da lacht der Gast: MFOC ist zurück. Die Spaßparty für den
körperbetonten Experimentalhedonisten steigt wie Phönix aus der Asche
mit einem Übergast der Spitzenklasse: Warpmonster Chris Clark nämlich.
Beats gehören gebrochen, Sounds verzerrt, alles auf Sturm. Zum Staunen
und Kollabieren. Die anderen Knallkörper sind auch top.


DJs: N>E>D (Warp/ Little Big - Berlin/ UK)
SUPERDEFEKT (MFOC/ Pudel - HH)
RÜFTATA110 (MFOC/ Pudel - HH)


http://www.throttleclark.com
http://www.myspace.com/throttleclark

http://www.warprecords.com

MusikFetischistenOhrenCharakter
http://www.mfoc.de

Uebel & Gefährlich
http://www.uebelundgefaehrlich.com

was sicherlich nett adrett werden dürfte...

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

wozu auch die Tino und Bunker Brigade rät:

Sehr geehrte Rundbriefempfänger,

immer wieder wird dem modernen Menschen suggeriert, er müsse mehr
machen, erleben, haben, sehen und wissen. Das ist unwahr. Man muss gar
nichts. Essen muss man, lieben, schlafen und irgendwann sterben und
sonst nichts. Trotzdem rennt man immer nur rum. Die ständige Hast nach
dem nächsten Kick und die damit verbundene Angst, irgendetwas zu
verpassen, weil es irgendwo gerade viel besser sein könnte als da, wo
man gerade ist; dieser Erlebnisdruck und die dadurch ausgelöste
immerwährende Unruhe und Unzufriedenheit – das alles sind schlimme
Übel unserer Zeit und machen unglücklich, wo zum Unglücklichsein kein
Anlass ist. Lassen Sie sich also nicht verwirren. Bleiben Sie einfach
mal liegen. Und wenn Sie damit fertig sind, kommen Sie doch zu uns.
Oder auch nicht. Wie SIE wollen.

Möge Ihr Leben ein Laserstrahl sein.


Freitag / 20:00 / 8,-

DER TANTE RENATE & JURI GAGARIN
Ein Festival der Giganten: Der Tante Renate mit
Starkstromeinmannarmeenraverock extended version superhot kombiniert
mit der gemeingefährlichen Electrotrashpunk-Kapelle Juri Gagarin und
ihrem erfrischendem Zack Bum Techno. Die angekündigten Dadajugend
Polyform sind alle krank und kommen nicht. Ist ja auch so schon fast
zu viel.
www.dertanterenate.de / www.myspace.com/jurigagarin


Freitag / 24:00 / 6,-

MFOC (Turmzimmer)
Live: Clark (Warp Records - Berlin/UK)
DJs: N>E>D (Little Big - Berlin/UK), Superdefekt (MFOC/Pudel - HH)
Da lacht der Gast: MFOC ist zurück. Die Spaßparty für den
körperbetonten Experimentalhedonisten steigt wie Phönix aus der Asche
mit einem Übergast der Spitzenklasse: Warpmonster Chris Clark nämlich.
Beats gehören gebrochen, Sounds verzerrt, alles auf Sturm. Zum Staunen
und Kollabieren. Die anderen Knallkörper sind auch top.
www.mfoc.de / www.throttleclark.com


Freitag / 24:00 / 10,-
WEALD (Ballsaal)
Live: Johnny D. (Oslo Rec. / Jagoo)
DJs: Eurokai (Liebe*Detail), René Dachner (Weald) & Julius Steinhoff
(Smallville)
Oh, Weald. Heute: Der Überflieger von morgen. Johnny D. Jener sorgt in
der Szene mit seinen berückend stilvollen und stilübergreifenden
Minimal-, Deep House- und Technotracks für Euphorie und Hingabe, drum
ist er Heute hier, seien Sie dabei, nicht zuletzt auch wegen des Tanz-
Triumvirats Eurokai-Dachner-Steinhoff.
www.weald.de


Samstag / 24:00 / 5,-

THE REVOLVER CLUB
Also wer den Revolver Club nicht kennt, der war ja wohl die letzten
zehn Jahre in Boracay am Strand, Kokosnüsse knacken. Schön. Gut
gemacht. Willkommen zurück. Der Revovler Club ist DIE Indie-Pop-Party
der Stadt. Dieser Stadt. DER Stadt. Indie-Pop ist die Kokosnuss unter
den Gitarrenmusikarten, nur anders. Bis später.
www.revolver-club.de


Sonntag / 20:00 / ca. 19,-
THE (INTERNATIONAL) NOISE CONSPIRACY & 206
Soeben, also gestern, hat die Topkrawallgruppe um Ex-Refused-Sänger
Dennis Lyxzén ihr neues Album veröffentlicht, welches, „The Cross Of
My Calling“ genannt, von Prophetenbart Rick Rubin produziert wurde und
bestimmt ein Hammer ist. Premiere hier, am heiligen Sonntag. Vorneweg:
die umwerfenden 206 aus Halle. Massive Mischung. Besser als Kirche.
www.internationalnoise.com / www.myspace.com/zweihundertsechs

Gute Nacht.

Ue&G

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

im Bau hat der Aufschwung Einzug gehalten, heut HamburchBalihn und moin hoch10:

Waagenbau im Aufschwung

Immer wieder dieses uninformierte, pseudokritische Stammtischgequatsche hier im Newsletter in letzter Zeit. Braucht kein Mensch. Ist doch alles ganz gut, wir freuen uns des Lebens, genießen hin und wieder eisige Sonnentage und erinnern uns an deutsches Liedgut: Wie einst Geier Sturzflug spucken wir – mental – in die Hände und steigern schön fleißig das Bruttosozialprodukt, damit das Abschwungsgejammer bald ein Ende hat. Und entgegen der landläufigen Meinung trägst auch Du, lieber Waagenbau-Gast, dazu bei, wenn Du am Wochenende feiern gehst, ein paar Drinks zu dir nimmst, anschließend vielleicht den Heißhunger mit leidlich gesundem Essen stillst und dann mit dem Taxi nach Hause fährst. Vom Getränkehändler über den Dönermann oder die Nachtschicht an der Tanke bis zum Taxifahrer kurbelt man so Euro für Euro die Wirtschaft an, bis sich irgendwann alle Beteiligten ein neues Auto kaufen können. Einen Opel, versteht sich.

Wer redet da noch von Eskapismus? Feiern ist das neue Arbeiten, und jetzt schnell zur Sache, denn gerade war zu lesen, dass 58% der Deutschen privat nie online gehen, sondern offenbar ihre wertvolle Arbeitszeit mit albernen Clubnewslettern verplempern. Hier also die nächsten Gelegenheiten, den volkswirtschaftlichen Schaden auszubügeln:


Fr 28.11.
HamburgBerlin
Elektronische Tanzmusik

Tom Clark (Highgrade Records / Berlin)
Norman Weber (Luna City Express / Moon Harbour / Berlin)
Tyler (Turbine 2020 / Greifswald)
Ivo Zander (HamburgBerlin)
Matthias Mann (HamburgBerlin)

24:00h, 10 €

&

Sa 29.11.
Hoch10

Drum'n'Bass-Floor

Spor (Lifted, Subtitles, Ninja Tune, Planet Mu, Hardware – London/UK)
X-Plorer (Metro, Rec-Obsession, Hard Edged, Shake Up – Köln)
Selecta (Double Impact, Shake Up, Boombastic Plastic – Köln)
Rawtekk (Subtitles, Citrus, Syndrome Audio, Disturbed, Hoch10 – HH)

Elektro / Crunk / Baile / Breaks / Dubstep-Floor

Sir Kriz (Hoch10 – HH)
DJ.O (Hoch10 – HH)
Meltdown (Hoch10 – HH)

Viusals by TOFA (SF United, Hoch10 – B)

24:00h, 8 €


HamburgBerlin
Berlin ist wieder im Haus, und eigentlich ist es schon verantwortungslos, dieses Lineup an einem Abend nach Hamburg zu schicken, weil mit Tom Clark und Norman Weber gleich zwei Stützpfeiler der hauptstädtischen Clublandschaft die Nacht in der Hauptstadt der Herzen verbringen. Tom Clark, früher Resident im Tresor und E-Werk, glänzt aber des öfteren durch Abwesenheit, denn immer wieder ruft das europäische Ausland ebenso wie Australien, die USA und Japan nach seinem Sound, der bei aller Vielfalt immer durch eine beeindruckende Intensität glänzt. Nachzuhören auch auf seinem eigenen Label, Highgrade Records. Norman Weber, der Mann hinter Luna City Express, steht Clark mit 15 Jahren DJ-Erfahrung und einer immer wieder überraschenden Selektion an Housemusik zur Seite, während der zweite Floor von Tyler, Resident in der Turbine 2020, und Resident Ivo Zander Druck bekommt.
www.myspace.com/hamburgberlin

Hoch10
… ist zurück im Bau und hat ein Lineup parat, das beinahe den Rahmen, sicher aber die Tanzfläche sprengen wird: Direkt aus der Champions League moderner DnB-Produzenten kommt der junge, wilde Londoner Spor, der derzeit wie kaum ein anderer die Grenzen des Breakbeat erforscht und immer wieder für nichtig erklärt. Fortgeschrittene Klänge von einem Mann, der sich seinen Hype zweifellos verdient hat – seine Releases auf Hardware, Barcode oder Ninja Tune sprechen für sich. Auch mit den Kölnern X-Plorer und Selecta (Shake Up Rec.) gibt es ein überfälliges Wiedersehen, flankiert von Bassimpressionen des Herrn Krause a.k.a. Rawtekk. Auf Floor zwo setzt es hybride Zukunftsmusik zwischen Electro, Crunk, Baile Funk und Dubstep, zerstückelt und angerichtet vom Hoch10-Team: Sir Kriz, DJ.O und Meltdown freuen sich auf Ihren Besuch.
www.myspace.com/hoch10

WAAGENBAU
Max-Brauer-Allee 204
22769 Hamburg

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

ooch am Sa. uff Kampnagel Mindpiercing


incite/ »mindpiercing« > 29.11. > Hamburg

incite/ - das ist das audiovisuelle, elektronische Duo um Kera Nagel und André Aspelmeier aus Hamburg. 2003 gegründet hat incite/ gleich von Anfang an einen eigenen Sound geschaffen: fragmentierter elektrischer Schrott und zerbrechliche Ausbrüche statischen Rauschens, die sich mit fetten Bässen zu einem subtilen und gleichzeitig schleifenden Strom vermengen. incite/ - das sind knorkelige Rhythmen im bassigen Beat mit schwarz-weiß-grauen Videos, eine knarzige, groovige, pulsierende Inszenierung synchroner Klang/ Bild-Kunst.

Facts:

incite/ »mindpiercing« / 29.11.2008 * 22:00
Kampnagel Hamburg / Jarrestraße 20 / 22303 Hamburg

http://partysan.net/?art=36716

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

und Ov-Silenc Olli hat am Sa. IBOGA im Juice zu Gast:

Labelparty 10 Years IBOGA REC. Sa.: 29.11.2008 p1


*** * ***

10 YEARS IBOGA REC.
Labelparty

Liebe Tanzgemeinde!

Passend zu unserem eigenen, gerade aufs ausgiebigste gefeierte 10. Jubiläum, kommen nun knapp einen Monat später, die Macher eines der angesagtesten und kontinuierlich, erfolgreich arbeitenden Label, IBOGA REC. zu ihrem 10jährigem bestehen nach Hamburg.

DJ EMOK der seit nunmehr zehn Jahren,
eigentlich von Anfang an, mit seinem Label zu den Global Playern im progressive und psytrance gehörte kommt mit seinem Partner DJ BANEL und gleich zwei fetten Live Acts im Gepäck. Zum einen mit seinem Soloprojekt MAELSTROM live und zum ersten Mal Live in der Hansestadt BEHIND BLUE EYES live. Beides absolute Top Acts was progressive, elektronische Musik angeht!

Für dieses besondere Event haben wir natürlich auch wieder spezielle Deko organisiert.
TIWI – DER DEKONAUT eine Legende auf seinem Gebiet!
Der deutschlandweit arbeitende Künstler dekoriert regelmäßig große Festival
wie zB. die Antaris, aber auch jegliche andere Arten von Großveranstaltungen.

be surprised!

Samstag, 29.11.2008
10 YEARS IBOGA REC. - Labelparty

BEHIND BLUE EYES LIVE
MAELSTROM LIVE

DJ’S:
EMOK
BANEL
OV-SILENCE.OLI
MAIK HOTZ

Der Dekonaut TIWI

Eintritt: 9 €,
mit Clubkarte 6 €
ab 23 Uhr

Loc.:
Juice Club
Stresemannstr. 204
Hamburg-Altona

www.iboga.dk
myspace.com/juiceclubhh

Die Veranstaltung geht dann, am Sonntag morgen,
direkt in die Frühschicht über!

Viel Spass! ;-)

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

das würd ich auch mal so sagen, also bis gleich dann, bussilein und

wech

h©ly©14u5

P.S.: Heut watte spät weil kompletter Server Umbau, nun löpt wieder allet, ciao ;-)