KULTMAIL 243 - Auf in den Mai !

+ kosmische Fügung dabei -

 

Aloha Hey,

Wir haben viel zu zelebrieren dieser Tage. Wobei hier vor der Tür grade die Wasserwerfer im Konvoi vorbeibrettern, die haben wohl was vor hier in der Schanze... vermutlich Randale...

Die heilige Walpugisnacht senkt sich hernieder an diesem langen Wochenend, Gelegenheiten zum schwoofen gibt´s mehr als genug:

Heude is uns Schwenni die Dohse im 13. Stock anzutreffen, dazu und anderem später mehr, los jeht´s und uff hört´s im Skam mit Porto Mutation..:

Hallo Freunde des SKAM,

kurz vor dem großen Ende laden wir Euch herzlich ein zu einer Ausstellung über Häfen, verschwindende und mutierende Orte:

"Porto Mutante" - 4 malerische Vorschläge für 4 verschwindende Wände

Malerei von Alejandro Soto - Musik-Performance von "No Virgins"


Donnerstag, 30. April ab 20 Uhr

21 Uhr : Musik-Performance mit "No Virgins"
Ab 24 Uhr : DJ Enroque (Open end)

featuring "Synästhesie"

Musikperformance :
No Virgins, Donghee Nam und Ignacio Mendez. Kostüme von Ollin Eguren.

"No Virgins" Donghee Nam aus Seoul und Ignacio Mendez aus Buenos Aires - Komponisten, Performance- und Multimediakünstler.

Wir freuen uns auf Euch,

Euer SKAMteam


SKAMraum
Beim Trichter 1
20359 Hamburg


www.myspace.com/i9natz
www.donghee.c-gei.de
myspace.com/atheistwitches
www.alejandrosoto.de
www.skam.org

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

in Big B sind im hier & jetzt moog_t + Mijk vD bei Hauke´s Geburtstag zu Gast:

Happy Birthday Haukely von ALLen Hamburger Deerns und Jungs !!! :-)

Freundinnen und Freunde!

Es gibt kein Morgen. Ewig feiern im hier & jetzt. Herrlich!


Donnerstag, 30.04.: Hauke hat Geburtstag!
DJ: Mijk van Dijk & moog_t.
Von wegen älter werden. Stetes Nachtleben hält jung. Ansonsten gilt: dance this mess around!
Geburtstagssause mit superduper Lieblings-DJs. Mijk spielt unschuldige Housemusic und NuFunk im Weltklassemix, Moog dreht auch vornehmlich Bumm-Bumm und zwischendrin bestimmt den einen oder anderen Punk & Wave-Unsinn.
Auch noch: Maibowle aus frischem Waldmeister.
Bar: Jön & Johanna

Samstag, 02.05.: Tiefes Haus
DJ: Bey Watch (Neonkollektiv)
Nee, nee, nix Bucht gucken, Herr Bey passt aber schön auf, dass die Musik stets tief ist. Jazz trifft House. Deep.
Bar: Jön

Montag, 04.05.: Blumenlounge
DJ: Caramella Perez Troyka
Chillen unter Palmen – Cumbia caramba olé!
Advanced Listening – more cocktails than you can try – Weinereiprinzip
Bar: Hauke


Freuen sich auf Euch: Hauke & Jön

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

mehr zu Bärliehn da: http://partysan.net/?page=592&regio=14

Hier in Hamtown trifft sich wieder so einiges an diesem Wochenend, el Svenni gibt sichwie üblich beim Tanz in den Mai die Ehre, heut nacht im 13. Stock bei Max:

electroart:

TANZ IN DEN MAI - 30. April @ 13. STOCK


electroart feat. SVEN DOHSE (PALOMA REC.) - 30. April 2009

Pünktlich wie jedes Jahr kommt der Sven ...

DJ Set:
SVEN DOHSE (PALOMA REC./SUPERSTITION)

Supprt:
PHLY (Kompass Musik)
Bardia Salour (electroart/Teheran)


More Infos : www.myspace.com/bardias

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

unser allerlliebster kriklkrakl Comic Künstler CIAlex auf der ganzen Erde am Rande der östlichen Hemisphäre unserer MIlchstrasse, ah mom, grad kommt rein, der andre ist verschieden, also der ganzen Erde und Milchstrasse bis zum VIrgin Haufen, also eeeccchhhtt weit weeeech, kurz: The only + number One CIA

hat jetz ne eigne Homepage ! :-)

CIAlex.org

http://www.cialex.org

see also: http://www.mfoc.de/mfoc.php?get=cia

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

im Bau lädt der Mo zum Maischranz, äh Tanz, es wird rituell:

Waagenbau rituell

Ach, machen wir modernen Leute es uns einfach. Wir tanzen einfach jedes Jahr lustig in den Mai und freuen uns, dass unter der Woche Feiertag ist und man am nächsten Tag ausschlafen kann. Aber was das soll, wieso ausgerechnet in den Mai, wieso dann Tag der Arbeit und doch frei ist und wo man in Hamburg überhaupt die Maibäume aufstellt – interessiert keinen, oder? Dabei fördert ein wenig Brauchtumsforschung über die Walpurgisnacht (denn genau von jener sprechen wir hier) schockierendes Halbwissen zu Tage, schauen wir doch eben in die Wikipedia:

„Der Maibaum (…) symbolisiert so die Fruchtbarkeit der Natur, die zu den Menschen gebracht wird. Rituelle Liebesakte auf den Feldern in vorchristlicher Zeit sollten angeblich die menschliche Fruchtbarkeit auf den Ackerboden übertragen. Eine besondere Rolle spielen hierbei die 'Brautstein' genannten Monolithen im Wendland (…). Es soll Sitte gewesen sein, dass in der Walpurgisnacht Mädchen mit entblößten Genitalien über diese Steine rutschten, um sich dabei ihren Liebhaber zu wünschen.“

Ich meine: Hallo? Da ist es vielleicht doch ganz okay, in diesen völlig traditionsvergessenen Zeiten zu leben und einfach hübsch angezogen mit den Füßen über die Tanzfläche zu rutschen. Wir sind hier ja hier nicht in dunkler Vorzeit, und selbst damals muss es doch bessere Flirtmöglichkeiten gegeben haben. Oder Dünger für den Acker. Nur solche langen Wochenenden wie dieses hier gab es ganz sicher noch nicht:

Do 30.04
Tanz in den Mai

1st Floor: Techno
Laya Lopass (strom./ elektroofen / female:pressure)
Holger Brauns (Flug von Welt/Puzzle Traxx)
Chris Gruber (8 Bit/Dessous)
Black Bunny (Disko B/ female:pressure)
der Mo (Whirlpoolsex Music/TSSH)
Spocht aka DJ Sport (Waagenbau)

2nd Floor: D'n'B
Phase
Rawtekk
Hell Yeah!
Sir Kriz
DJ.O
Meltdown

23:00h

&

Fr 01.05.
Prima / Tanzschule Strandhaus

Elektronik

3 Channels aka Catz n Dogz (Trapez/Dirty Bird Rec. / Berlin-Szczecin)
der Mo (Whirlpoolsex Music/Flug von Welt)
Wolfgang Klette (Prima!/Tanzschule Strandhaus)
Pruzza (Prima!/Tanzschule Strandhaus)
Mü (Newbee)

Optik: Bricoleur (Bypass)

24:00h, 9 €

&

Sa 02.05.
Boombox

Urbane Clubmusik

The Mighty Screengazers:
Skar (The Fingerprints, Byte FM)
Master Quest (Homerun HiFi, djmq.de)

23:00h


Tanz in den Mai
Wieder so ein irrwitziges Lineup, das sich kaum erklären, dafür aber um so besser erleben lässt: Der Maitanz im Waagenbau strotzt nur so vor Tanzmusik und bietet auf zwei Floors gerade wie gebrochene Beats, die jegliche Randale am folgenden Tag im Keim ersticken sollten. Für Techno sorgt ein Allstar-Aufgebot, das bei klangvollen Namen wie strom. und Flug von Welt anfängt und über Female Pressure bis zu 8 Bit reicht, und der geneigte Auskenner weiß, was für unermüdliches Entertainment das bedeutet. Lieblinge des Hauses wie Phase, Rawtekk, Sir Kriz und einige mehr kümmern sich nebenan um Drum & Bass direkt aus dem Großstadtdschungel und wir sind glücklich – da ist der Feiertag dann auch nötig.

Prima / Tanzschule Strandhaus
So, wieder halbwegs wach? Gut, denn die Tanzschule Strandhaus bringt am Freitag die, O-Ton: dreckigen Vögel 3 Channels / Catz 'n' Dogz in den Bau. Die beiden gebürtigen Stettiner knallen sich wie Itchy & Scratchy die Basslines um die Ohren und sind ganz nebenbei auch down mit Detroit, seit ihr Remix für den gleichnamigen Track auf Claude Von Strokes Dirty Bird Rec. mittlerweile nicht mehr unter 100 Euro zu ergattern ist. Die beiden Labelchefs werden unerbittlich verfolgt von der Dreifaltigkeit der Tanzschule Strandhaus: Pruzza, Wolfgang Klette und der Mo in nicht ganz geheimer Mission.

Boombox
Von HipHop bis HipHop: Die Boombox schließt den Kreis und erinnert immer daran, dass dazwischen noch 360 Grad völlig anderer Musik liegen. Den Auftakt machen am Samstag die Screengazers Master Quest und Skar, die ohnehin gerne mal den Tellerrand außer Sichtweite lassen und von funky über discoid bis bratzig gerne laute Ansagen machen. Der Groove ist Chef und der Irrsinn immer gleich um die Ecke, wenn die beiden Herrschaften ihren virtuellen Plattenkisten freien Lauf lassen. Und vorher ist das Wochenende nicht zu Ende.


Tanz in den Bau:

WAAGENBAU
Max-Brauer-Allee 204
22769 Hamburg

Infos, Kontakt und mehr auf unserer Website:
www.waagenbau.com

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

und dann na klar, krass the Bunker of course, Maurizio with Ricardo Villalobos, Lawrence (Dial), René Dachner
(Weald) & Tobias Schmid (Mule) @ COCOON NIGHT 02:

Krass: der Mai

Guten Donnerstag,

nehmen Sie bitte, wenn möglich wohlwollend, das Programm der nächsten
Tage zur Kenntnis. Schämen Sie sich nicht, wenn Sie aus Zeitgründen
nicht bei allen Veranstaltungen dabei sein können. Alle zwei Tage ein
Besuch im Uebel & Gefährlich reicht ja auch. Und ab Juni wird alles
entspannter. Das hält ja sonst niemand aus hier.


Heute, Donnerstag / 23:00 / 18,-
COCOON NIGHT 02
Ricardo Villalobos, Maurizio Schmitz, Lawrence (Dial), René Dachner
(Weald) & Tobias Schmid (Mule)
Der Tanz in den Mai ist neben Silvester die brutalste Nacht des
Jahres. Überall Schwachmaten auf Auslauf im Vollrausch ohne Plan.
Entweder man macht gar nichts oder: das Beste! Ricardo! Villalobos!
Hier! Das wir das noch erleben dürfen... Villalobos ist bekanntlich
nicht nur der klügste, abenteuerlustigste, kompromissloseste und beste
DJ der Welt, sondern auch ein wahrer Herzmensch mit politischer
Botschaft. Der Inbegriff des denkenden Ravers. Reist nun mit einem Bus
voller Freunde aus Berlin an, um unser bescheidenes Hüttchen mit einem
extralangen Set bis in den Morgengrauen in einen Tempel der Liebe und
der Feierfreude zu verwandeln.
www.cocoon.net


Morgen, Freitag / 24:00 / 13,-
BIER! BERLIN! DAS BIERBEBEN (Ballsaal)
Das Bierbeben – Record Release Party
Live: Das Bierbeben & Daniel Meteo
DJs: T.Raumschmiere, Rüftata110 & Superdefekt
Das Bierbeben hat eine neue Platte draußen. Die führt es vor und
feiert ein bisschen wie wild mit T.Raumschmiere & Freunden. Einen
schöneren Krawall kann es am 1. Mai nicht geben.
www.bierbeben.de / www.shitkatapult.com


Morgen, Freitag / 24:00 / 8,-

GEDEIH & VERDERB – THE END (Turmzimmer)
Fil OK (London), Addicted & Matt3000
Unfassbar, erschütternd, aber so ist das Leben: Gedeih & Verderb, die
beste Schwulenparty der Stadt, ist nicht mehr. Die Macher sind
vollkommen durchgeorgelt, denn zwei Jahre Party schlauchen. Jetzt
müssen sie auf unbestimmte Zeit ins Sanatorium. Es bleiben
Erinnerungen an herrlich exzessive Nächte und legendäre Partys. Hier
nun, zum letzten Mal, noch mal alles: volle Kanne Gedeih & Verderb.
Kondolieren Sie heftig.
www.bierbeben.de

Samstag / 20:00 / 24,-
SIA (Ballsaal)
Jahrelang hat das blonde Mädchen mit der umwerfenden Stimme vom Erfolg
geträumt, und als sie damit aufhörte, weil nichts geschah, war der
Erfolg plötzlich da. So ist alles. Eine Wahnsinnstimme und herrliche
Neo-Soul-Pop-Songs in petto zu haben, kann dabei jedoch nicht schaden.
Tolle Entdeckung.
www.siamusic.net


Samstag / 21:00 / 12,-

WE HAVE BAND (Turmzimmer)
Präsentiert von: Kiss Kiss Club
Hot Shit! We Have Band aus Manchester/London stehen höchst
wahrscheinlich zum letzten Mal auf der kleinen Bühne. Ihr lässiger,
extrem tanzbarer Synthie-New-Wave-Pop kommt selbstsicher und äußerst
cool. Kitsuné hat das Trio vom Fleck weg unter Vertrag genommen. Gute
Idee. Nicht nur Fans von den Ting Tings, Hot Chip und Metronomy werden
begeistert sein.
www.myspace.com/wehaveband


Samstag / 24:00 / 4,-
KISS KISS CLUB (Turmzimmer)
Ihr Kompetenzzentrum für ausgelassene Feiern mit Tip-Top-Popmusik aus
den Sparten Indie, Elektro und Wasistdasdenn.
www.myspace.com/kisskissclub


Samstag / 24:00 / 8,-
ES KLEBT NOCH MORGENTAU IN DEINEM HAAR (Ballsaal)
Dominik Eulberg (Traum, Cocoon), Barbara Preisinger (Scape) & Tilman
Tausendfreund (Klingtsogut!)
Endlich wieder Eulberg. Der Naturbursche mit dem Hang zu harten Beats
und formschönen Flächen zum ersten Mal zu Gast im Club mit dem
bekloppten Namen. Scape-Lady Preisinger bringt Liebe mit, Herr
Tausendfreund den Radau.
www.dominik-eulberg.de

Sonntag / 20:00 / 17,-
HELLSONGS & TIM NEUHAUS
Klassiker des Heavy Metal im Folk-Pop-Gewand. Eine musikalische,
humorvolle Feinschmeckerei für Groß und Klein.
www.hellsongs.com / www.tim-neuhaus.de

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

als ob das nich schon genug wär, dann ist auf gemütlich bei Wulfgäng heut auch das Universum los bei

ROT

Heute in der Walpurgisnacht im Universum:

Tropic Millieu

ab 23h mit:
Deo & Z-Man
Marc Holste
Hollelang
Timo

= UNIVERSUM ALLTONA = Amàlia-Rodrigues-Weg 6-9 =


Morgen am Tag der Arbeit im Universum:

Der 1. Mai ist ROT

ab 23h mit:
Fannie Mae
Blümchen
Marco Morelle

= UNIVERSUM ALLTONA = S-Bhf. Diebsteich =

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

AM morgigen Freutag dann sicha ein Highlight im Ballsaal bei Mike und Clé aka Märtini Brös mit Tobi Lampe, das wird flauschigst..:

Märtini Brös @ Baalsaal

Baalsaal, Freitag 01.05.09 - cet 24h - 9 euro
MÄRTINI BRÖS
(Poker Flat, Berlin / de)
w/ TOBIAS LAMPE

Märtini Brös sind schon so lange am Auflegen und Aufnehmen, da haben die meisten von euch Partyleuten noch auf das Storchen-Shuttle gewartet. Der Mai beginnt im Baalsaal mit DJ Clé und Mike Vamp, Brüder der ersten elektronischen Tanzstunde. Jedermann, das Vergnügen an guter Beschallung aus dem bekannten Genre vorausgesetzt, hat schon mindestens ein Glied nach ihrem Beat geregt. Und die zwei Herren aus Italien, äh Berlin, haben immer noch Spaß an der guten Tat.

Übrigens bieten sie bei Myspace Kekse an und dort steht auch geschrieben, dass die Berliner House- und Hofspieler Italiener sind - dass soll wohl ein Witz sein?! JA. Aber dein Baalsaal holt die Märtini Brös in die Stadt und das ist kein Scherz, auch nicht zum 1. April, äh, Mai.

Aktuell ist frischer Sound der beiden auf "All In! 10 Years Of Poker Flat" zu hören. Jawohl, 10 Jahre Poker Flat, ein Grund mehr zu feiern!

Und da alle guten Dinge ja nun mal DREI sind, bekommen die beiden besten Local-Support von Tobias Lampe, seines Zeichens Mitbegründer und Hamburger Labeldirektor von Poker Flat.

EINES NOCH:

Die ersten 110 Besucher bekommen eine Free Download Card und somit Zugriff auf 10 Poker Flat Titel im Download zum Nulltarif.


BAALSAAL

www.myspace.com/maertinibroes

www.myspace.com/pokerflatrecordings

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

da passt denn ooch der Pudel noch rin:

Freitag 01.05. 22:00 Uhr Golden Pudel Club
~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~

Saturnite w/

Daniel Bell (7th City / Accelerate) & Snow (Dial)

http://daniel-bell.com
http://www.myspace.com/saturnite


Freitag 01.05. 00:00 Uhr Uebel & Gefährlich
~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~

Bier! Berlin!

Live: Das Bierbeben & Daniel Meteo
DJ T.Raumschmiere, Raf & Superdefekt

http://www.bierbeben.de
http://www.shitkatapult.com
http://www.t.raumschmiere.com
http://www.myspace.com/super_raf
http://www.uebelundgefaehrlich.com

Sonntag 03.05. 22.00 Uhr MFOC/ Golden Pudel Club
~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~

SLAUGHTERIN' SLOBBERSVILLE

Kevin Blechdom (Tallahassee, Florida)
Blevin Blectum (Providence, Rhode Island)
Irene Moon (Tallahassee, Florida)
Ching Chong Song (Brooklyn)
Justice Yeldham (Australia)
Christopher Fleeger as BARNWAVE (Tallahassee, Florida)
Maryclare Brzytwa (Ohio / Oakland)
Elisabeth King (Tallahassee, Florida)
Ironing (Gainesville, Florida)

Slaughterin' Slobbersville is a traveling showcase of cross-collaborating artists.
The show is an ever-changing sequence of first person vignettes hung loosely from the underlying conceptual history of a genetic mutant civil war in 2024.
While the story takes place decades into the future, the format and aesthetic borrows heavily from the vaudevillian traveling shows of the past.

The artists involved come from a variety of backgrounds - mostly from around the United States.
Musically rooted in experimental, computer, noise, cabaret, and spoken word traditions,
the artists all share a common passion for combining theater
and music into visceral performances
that defy expectations.


http://www.slobbersville.com


http://www.mfoc.de
http://www.pudel.com

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

Am Sa. dann die wirklich wirklich letzte Abrissparty, noch ein allerletztes mal bei Phono Recall 3:


Die endgültige Phonodrome Abrissparty

Am 02.05.09 die endgültige Phonodrome Abrissparty. Das letzte mal in den legendären Räumen, bevor sie weggehauen werden.

Das war eine Sause bei der Phonodrome Recall 2, wo alle Gäste alles gegeben haben. Somit ein drittes und letztes mal. Am Samstag, den 02.05.2009 feiert der legendäre Techno-Club
Phonodrome zum letzten Mal in alter Wirkungsstätte. Jeff Mills, Sven Väth, DJ Hell Rush, Westbam, Miss Kittin, Roman Flügel, Laurand Garnier, Ellen Alien um nur einige zu nennen, haben mit der Unterstützung der besten Hamburger DJs unvergessene und auch unerreichte Höhepunkte der Technokultur zelebriert!

Diese Abrissnacht wird Technokultur pur sein und dafür stehen uch die fantastischen DJs der Nacht. Außerdem haben die Veranstalter die alte Barcrew fast Vollständig versammelt, und die „Lichtgestalten“ lluminieren die Kathedrale mittels ihrer genialen raumfüllenden Projektionen. Kurz gesagt: Das wird wieder richtig gut!

PHONODROME
A.b.r.i.s.s.p.a.r.t.y
Ehemaliges Phonodrome Hamburg (Mojo-Gebäude)
Beim Trichter 1 (neben dem Operetten-Musical-Haus)
Deko by Lichtgestalten

DJs:
Mijk van Dijk – Gigolo Rec.Berlin
Markus Carp - Fusion
Mika Westbrook aka Martink - Lovecity
Daniel Bruns - Nachtagenten
DJ Phly – Kompass Music
Martin Broszeit aka Phoenix - Transfusion
DJ Fabio - PlusQuam

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

und jetzt kommts.... ahh, weil ja im selben Betonklotz noch ein Finale:

Click, Reeperbahn 1, 20359 Hamburg, www.click808.com


Liebe Musikfreunde,

Es ist vollbracht, limitiert heißt limitiert, Schluss...aus...Vorbei! Wir haben die Ehre den »Last Waltz« der Heiligen Hallen mit einer Überlänge Gala aus zuleiten. Nach der letzten Platte und die muss erst gespielt werden, kommen nur noch die Bagger, oder keine Mehrheit für die Mitleid. SEE YOU SOON AGAIN!


»THE FINAL«
Samstag 02.05.09, 24h -... 10 Euro

WELL DONE MY SON

Shed - live (Delsin, Ostgut Ton, Soloaction/Berlin)
www.myspace.com/sheddingthepast
Harre (Click)
Henry (Click)
Christian Weber (Click)
Marc Schneider (Click)

VJ: Videoking


No way back! Bei unserem heutigen Finale schafft Shed die endgültige Definition von Hochhaus-Ibiza. Pure Euphorie, die uns mit unübersehbarer Absicht immer und immer wieder in die Ohren gedrückt wird. Hier noch mal zum Mitschreiben: 2 Sack Detroit, 1 Kanister shuffelnde Beats, eine Hand voll bleeps und clonks, amtlich durchgemulcht, Arme hoch fertig! Dazu reichen wir bei unserer »Rockin´ down the House« Gala bis in den Tag die Kinky Dudes from HH, C, H, M und H.

In diesem Sinne
Euer Click


...........we came to party till the break of day!

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

sei´s drum, es ist alles gesagt, einen diametralen Abflug und schöne Stunden euch lieben wo immer ihr auch seid,

©©

 

P.S.: Der FoeBud hat eine Spende von unserem ehemaligen Innenminsiter Herrn Gerhard Baum erhalten, see:

1) Gerhart Baum stiftet Teil seines Preisgeldes an den FoeBuD
2) Ab sofort möglich: Fördermitgliedschaft im FoeBuD e.V.
3) Neuigkeiten und Lesetipps aus dem Shop
4) Spendenaufruf

1) Gerhart Baum stiftet Teil seines Preisgeldes an den FoeBuD

Gerhart Baum spendete 3.000 Euro des mit insgesamt 10.000 Euro
ausgelobten Preisgeldes des Erich-Fromm-Preises an den FoeBuD. Der
Preis wurde am 23. März in Stuttgart von der Internationalen
Erich-Fromm-Gesellschaft an den Bundesminister a.D. verliehen. Baum
erhielt den Preis "wegen seines Eintretens für die Menschenrechte und
für die im Grundgesetz verbürgten Grund- und Freiheitsrechte". Mit dem
Preis wird außerdem "sein mutiges Vorgehen gegen unverhältnismäßiges
Sicherheitsstreben gewürdigt".

Baum spendete das Preisgeld an 4 Projekte, die er in seinem
"Lebensumfeld hautnah erlebe" und "die im Sinne von Erich Fromm
vorbildliches gesellschaftliches Engagement zeigen." Neben der
Geldspende möchte der Bundesminister a.D. auf Organisationen wie den
FoeBuD "aufmerksam machen, in der Hoffnung, dass mehr Menschen kreativ
ihre Bürgerrechte wahrnehmen und aktiv unsere gemeinsame Zukunft
mitgestalten."

Der FoeBuD fühlt sich sehr geehrt durch diese großzügige
Berücksichtigung und insbesondere auch über die Aufmerksamkeit, die
diese Auszeichnung für den FoeBuD, seine Arbeit und seine Themen mit
sich bringt.


2) Ab sofort möglich: Fördermitgliedschaft im FoeBuD e.V.

Ab sofort ist es möglich, Fördermitglied des FoeBuD zu werden. Damit
wird der in der Vergangenheit immer öfter an den FoeBuD
herangetragenen Bitte nachgekommen, neben der ordentlichen
Mitgliedschaft auch eine Fördermitgliedschaft zu etablieren.
Interessant ist diese Möglichkeit insbesondere für alle Personen,
Organisationen und Vereine, denen an einer starken und wichtigen
Unterstützung der Arbeit des FoeBuD gelegen ist, die sich aber weniger
in der konkreten Vereinsarbeit einbringen möchten oder aus z.B.
zeitlichen oder geografischen Gründen schlichtweg nicht können.

Die Beiträge der Fördermitgliedschaft richten sich nach denen für
ordentliche Mitglieder und ein Wechsel zwischen beiden Möglichkeiten
der Mitgliedschaft ist jederzeit problemlos möglich. Das
Fördermitglied wird natürlich über alle wichtigen Entscheidungen und
Ereignisse innerhalb des FoeBuD informiert, übt jedoch kein
Stimmrecht auf Mitgliedsversammlungen aus.

Das insgesamt zwei-hoch-achte (also das 256. Mitglied des FoeBuD) nahm
Ender März sogleich die Möglichkeit der Fördermitgliedschaft wahr und
ist damit gleichzeitig unser erstes Fördermitglied geworden.



3) Der Große Bruder Mehdorn musste gehen

Sie warfen das Handbuch: Der zweimalige Preisträger der
BigBrotherAwards Hartmut Mehdorn musste nun zurücktreten. Nachdem am
die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG, die Sonderermittler Herta
Däubler-Gmelin und Gerhart Baum ihren Bericht zur Datenaffäre
vorlegten, wurde der Druck auf den stets für Diskussionen sorgenden
Mehdorn zu groß. Die Bahn soll jahrelang die E-Mails von 70.000 bis
80.000 Mitarbeitern gefiltert haben, pro Tag bis zu 145.000.

Auf der Bilanzpressekonferenz am Montag stellte der Bahnchef deshalb
seinen Posten als Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn AG zur
Verfügung. Einsicht zeigte der als kantig geltende Mehdorn nicht. Als
Gründe für seinen Rücktritt führte er lediglich an, dass die nicht
enden wollenden Diskussionen dem Unternehmen schaden würden und er
sich ausschließlich deshalb zurückziehe. Vilelicht muß man das so
formulueren, wenn man seine 5 Mio Euto Abfindung noch mitnehmen
möchte.

Die konkrete Datenaffäre der Bahn und ihrem verantwortlichen
Vorstandsvorsitzenden Mehdorn markieren darüber hinaus einen
Wendepunkt mit Signalwirkung: Datenschutz ist kein Randthema mehr und
kann von keinem Wirtschaftsboss übergangen werden. Auch nicht von
einem, der zuletzt für wirtschaftlichen Erfolg stand, sich 10 Jahre an
der Spitze eines der größten deutschen Konzerne halten konnte und enge
Beziehungen zu Spitzenpolitikern unterhält. Wer, wie das
Staatsunternehmen, Mitarbeiter im großen Stile massenhaft überprüft
und Datenschutz als unternehmensschädlich darstellt, gräbt sich sein
eigenes Grab. Wer für das Tun eines Unternehmens in führender Position
Verantwortung übernimmt und an einer persönlichen Weiterbeschäftigung
interessiert sein sollte, darf den innerbetrieblichen Datenschutz
nicht vernachlässigen. Die Causa Mehdorn sollte dies unseren
Wirtschaftslenkern klar und deutlich gezeigt haben.

Hintergrund: Die Deutsche Bahn AG steht seit Jahren in der Kritik
wegen ihrer Geringachtung des Datenschutzes. So erhielt der Konzern,
vertreten durch den Vorstandsvorsitzenden Hartmut Mehdorn, bereits
zwei BigBrotherAwards, auch bekannt als "Oscars für Überwachung" (Le
Monde). Im Jahr 2000 bekam die Bahn einen BigBrotherAward für die
ausufernde Videoüberwachung und die dabei fehlende und unsaubere
Trennung zwischen Bahn- und Polizeibefugnissen. Im Jahre 2007 bekam
der Konzern den Negativpreis für die Unmöglichkeit des anonymen
Reisens: RFID-Chips in der Bahncard 100, Datensammelwut bei
Online-Buchung und Bahn-Bonus-Punkten seien hier als Beispiele
erwähnt. Bahnintern wurden massenhaft Adressen, Namen und Kontonummern
der eigenen Mitarbeiter mit den Listen der Bahnzulieferer zur
Korruptionsbekämpfung verglichen. Dazu wurden anscheinend über Jahre
hinweg auch undichte Stellen gesucht, also Mitarbeiter oder kritische
Aufsichtsräte, die brisantes Material der Presse zuspielten oder
Kontakte zu kritischen Journalisten pflegten. Am letzten Wochenende
kamen außerdem Gerüchte auf, dass auch E-Mails der Gewerkschaft
Deutscher Lokführer (GDL) ausgespäht wurden.

Das Bekanntwerden jeder weiteren Einzelheit ließ den Bahnchef
letztlich untragbar werden.

Nebenbei: Auch Lidlchef Mros mußte wegen 'seiner' Datennaffaire gehen.

Wir denken: Ohne die Arbeit des FoeBuD, wäre die Sensibilität der
Öffentlichkeit vielleicht nicht groß genug gewesen. Speziell die
BigBrotherAwards haben da viel bewirkt - und die vielen Menschen, die
überall helfen, das Bewußtsein für Datenschutz zu wecken und zu
festigen.


----
Der FoeBuD wirkt! Wirken Sie mit.
Engagement kann viel bewegen - aber ohne Geld geht's nicht.
Unterstützen Sie den FoeBuD durch Spenden.
Konto 2129799, Sparkasse Bielefeld, BLZ 48050161
----



4. Neuigkeiten aus dem Shop:

Neu im Shop des FoeBuD sind:

Ein dezent schwarzer, ebenfalls schwarz-schreibender FoeBuD-Kugelschreiber mit
der Aufschrift: "Der FoeBuD wirkt. Wirken Sie mit!"

Kommentar: "Sehr schön anzusehen und damit streichen sich
datenschutzunfreundliche AGB's gleich viel besser durch!"


Datenschutznachrichten

Ganz aktuell eingetroffen ist ist das neue Heft der
Datenschutznachrichten, die von der Deutschen Vereinigung für
Datenschutz herausgegeben wird. Das aktuelle Heft (2009/1) hat den
thematischn Schwerpunkt "Datenschutz - quo vadis".

Die Datenschutzskandale (Lidl, Bahn, Telekom etc.) schreien geradezu
nach einer grundlegenden Erneuerung des Datenschutzrechts. Aber
Politik und Gesetzgeber verhalten sich eher zwiespältig: Vor den
Miktofonen hui, in den Gesetzentwürfen eher pfui. Über einige dieser
"Huis" und "Pfui" wird in dieser Ausgabe der Datenschutznachrichten
berichtet und kontroversdiskutiert.

Themen u.A.: Kreditkartendaten im Christstollenpaket,
Datenschutzskandale durch unzureichende Datenschutzgesetze,
Information bei Datenschutzvorfällen und die neuen Befugnisse des BKA.

Am Ende der Leitung

Der Verein q/uintessenz gab eine Science Fiction-Anthologie zum
Themenfeld Datenschutz heraus, in der sich die lesenswertesten
Wettbewerbsbeiträge aus insgesamt 300 Einsendungen versammeln.
das Buch kostet 15 Euro.

Dünne Schutzhülle für RFID-Karten

Ganz neu sind dünne Schutzhüllen für jeweils eine RFID-Karte (im
Scheckkartenformat). Sie kosten ebenso wie die dickeren Kästchen, in
die ca. vier Karten hineinpassen, 6 Euro.


Der Shop findet sich unter https://shop.foebud.org

Ihre Einkäufe dienen auc heinem guten Zweck und dienen damit auch
Ihrem guten Gefühl: Alle Einnahmen kommen in voller Höhe dem FoeBuD
e.V. zu Gute!

4) Spendenaufruf

Die Zeit ist reif für eine lebenswertere und freiere Welt! Der FoeBuD
kämpft an vorderster Front dafür. Es ist noch viel zu tun, und das
täglich. Doch die Verteidigung der Bürgerrechte kostet viel Arbeit,
Zeit und Geld. Damit der FoeBuD weiterhin unabhängige
Weltverbesserungsarbeit und Arbeit für die Verteidigung der
Bürgerrechte leisten kann, benötigt er Ihr regelmäßiges Geld. Deshalb
unsere Bitte: Unterstützen Sie den FoeBuD durch eine einmalige oder
regelmäßige Spende. Oder werden Sie doch einfach Fördermitglied ... .


Online spenden: https://www.foebud.org/spende/
FoeBuD e.V.
Konto: 2129799
Sparkasse Bielefeld
BLZ 48050161



Es gibt immer noch viel zu tun -- wir bleiben weiter dran.


--------
Spenden:

Die Arbeit des FoeBuD kostet Geld: Spenden sind willkommen über die
Kontonummer 2129799 bei der Sparkasse Bielefeld (BLZ 48050161). Auch
kleinere Beträge ? 10 oder 20 Euro pro Monat ? helfen uns weiter,
unabhängig arbeiten zu können. Regelmäßige Spenden ermöglichen uns,
unser Budget besser planen zu können.

Wer regelmäßig spenden möchte, kann zugunsten des FoeBuD einen
Dauerauftrag erteilen oder eine Lastschriftermächtigung erteilen.
Lastschriftermächtigungen sind auch online möglich unter
http://www.foebud.org/spende/formmailer

Der FoeBuD schickt eine jährliche Spendenquittung.


----------------------------------------------------------------------
Kontakte:
Internet: https://www.foebud.org, Mail: foebud@bionic.zerberus.de
www.bigbrotherawards.de, www.stoprfid.de, www.spychips.de
FoeBuD e.V., Marktstr. 18, D-33602 Bielefeld,
Tel: 0521-175254, Fax: 0521-61172
Immer interessant: Der FoeBuD-Shop: http://shop.foebud.org
Die FoeBuD-Arbeit wird unterstützt von der Stiftung bridge
www.stiftung-bridge.de