KULTMAIL 248 - Die Schwarte kracht

Only (s)he who attempts the absurd
is capable of achieving the impossible.
Miguel de Unamuno


Ahoi liebe Liebende, Feierhengste, Stuten und Leuchtwesen,

da is sie wieder, die fast 250. KM, ich hatte Erholung nötig und verdient, denn die vergangenen Monate waren schwer kräftezehrend und ich war ja noch nicht wider voll auf dem Damm. Umso schöner isset jetzt, und richtich schön war auch meine Halbzeitsause, ich möchte an dieser Stelle all den liebenswerten, interessanten, verrückten und einzigartigen Menschen danken, die sich zu diesem Anlass in der Sichtbar eingefunden haben, auch wenn einige nicht kommen konnten, weiß ich, dass sie in Gedanken dabei waren. Also merci vielmal ihr RabaukInnen, das werden wir wiederholen, versprochen. Achja, Andreas der Czech hat ja jetzt nen neuen Service, er kommt zu Parties und macht Polaroids und schreibt da dann mehr oder weniger komische Bildunterschriften drunter, die meisten von der sichtbar Party sind allerdings äußerst komisch, ich hab se mal gescannt, wer lachen will klickt hier: http://www.kult-lab.de/arc/Holo50.html :-)
Und wer Andreas mal selbst engagieren will, klickt da: http://www.bildunterschriften.de/

Inzwischen sind 3 Wochen vergangen, es haben so einige weitere mehr oder weniger nette Events stattgefunden, die Grünanlage war auch wieder nett, Michael Jackson hat das Zeitliche gesegnet und alles läuft in harmonischen Umlaufbahnen. Nicht nur harmonisch sicherlich war wieder die verkannte "Megaparty" auf dem Giftacker im Meck-Pomm, dort wurde wie üblich massiv dem Ferienkapitalismus gefrönt. Diesmal waren viele länger in der Abzockschlange vor dem Gelände als auf der Hinfahrt unterwegs, na wenn man/frau die Massen eben gleich zweimal abziehen will, müssen die Gäste halt viel Geduld mitbringen (das dumme Gesocks, sollen latzen und die Fresse halten...). Von irgenwas muss die mexikanische Finca des Herrn Übervater Eule ja finanziert sein, wenigsten braucht er keine andersartigen Geschäfte mehr zu tätigen.. Na ich jedenfalls werd die Geier dort nicht mehr unterstützen, auch wenn's sicher oft noch nett unter den normal sterblichen Gästen zugeht, was die großkotzigen Veranstalter angeht kann man/frau kaum einen größeren Verrat an den angeblich so hoch gehaltenen ethischen Prinzipien begehen. Allerdings muss ich eingestehen, dass Eule, Carp & Co. das kapitalistische Prinzip gut verstanden und verinnerlicht haben, hehre Prinzipien vorgaukeln und dabei in exakt der gegenteiligen Richtung zu handeln kommt mir sehr bekannt vor, das erinnert mich an die ach so medien"bewußten" PolitikerInnen dieser Tage. Immerhin stand vor dem Fest auf Ihrer Webseite exakt das, was dort passiert, es scheint sich also doch ein Quäntchen Selbsterkenntnis abzuzeichnen...:, Original Zitat (oder hab ich da was vergessen.. ;-):

FU$ION - Ein Marktplatz der Utopien und der Träume von einer Welt, die von Rücksichtslosigkeit, Intoleranz, Egoismus und Geldscheffeln bestimmt ist. sic! Dem hab ich nix mehr hinzuzufügen..., Verlogenheit bestraft sich eh früher oder später selbst...

Irgenwann werden selbst die merken, dass man/frau trotz Arroganz, Rücksichtslosigkeit, Intoleranz, Egoismus und Geldschefffelns das dabei ergaunerte Geld eben doch nicht essen kann.. Wäre schön, wenn sich das auch global noch vor dem Exodus des Planeten, der Natur und aller Lebensformen auf Grund der menschlichen Dummheit und Gier rumsprechen würde...

Na wenden wir uns angenehmeren Themen zu, ich hatte heute nacht doch glatt erneut ne Illumination, und das im Schlafe, auch nett... Nicht umsonst nennt der Volksmund den Schlaf den kleinen Bruder des Todes, diese Dimensionen sind sich so unähnlich nicht. Techniken für das Erwachen im Schlafe finden sich bereits bei Carlos Castaneda und in vielen anderen spirituellen Schulen. Das kann wohl nur jede/r selbst erleben und erfahren, dass diese unsere "reale" und angeblich nur mittels des Verstandes erklärbare Welt doch nur ein eher farbloser Schatten der tatsächlichen Wirklichkeit ist. The real world is hyperreal, alles andere spielt sich de facto nur in unseren Köpfen ab. Ich weiß, das klingt schwer esoterisch, aber genau das, und nicht die Exoterik ist die Richtung, geh in dich ! Dort findest du Gott, oder wie auch immer und besser du die alles erschaffende Kraft benennst, die Erleuchtung und alles weitere, also hört niemals auf, zu lernen, zu lieben, zu suchen und euch zu verändern ! Das wollt ich nochmal gesagt haben, bevor die apokalyptischen Reiter ihr Zaumzeug raffen ;-)

SMI²LE ! (space migration - intelligence squared - life extension) Die etwas gereifteren Häsinnen und Hasen werden es noch kennen von Dr. Timothy Leary, den ich dank Blubber vor seinem Dimensionswechsel mehrfach persönlich treffen konnte, thanks to Klaus M.! Mehr dazu wie immer unter: http://deoxy.org/ oder auch: http://www.leary.com/

Diese Woche gab´s ne Info meines alten Freundes Greg aus London, sein neues und überaus lesenswertes Buch "sun of gOd" ist erschienen, der Bio-Food, VegiBurger und Fraktal Pabst himself hat wieder zugeschlagen, schaut euch den kurzen Video an, untermalt von keinem geringeren als Paul McCartney..:

Beam me up !

Dear Claus,
 
And now the work begins! Websites done, blogs going, and now this YouTube video to promote. Be the first one in Germany to get a preview of our 2 minute promotion featuring...
 
 ☼ me on YouTube at http://www.sunofgod.net  ☼
with a well-known Paul singing Sun is Shining.
 
Let’s give Paul a leg-up with his new Fireman album, and help out this budding author at the same time, by spreading it throughout your hologram! Send the link, leave a comment on the Tube and spread some light around. It’s a once in a lifetime request for a once in a long-time book.
 
Rays and beams,
Gregory

Das tu ich doch gern hiermit, in dem Buch geht's um die auch mich beschäftigende Frage, ob es nicht doch Intelligenz in diesem Universum geben könnte, möglicherweise sogar in Form von Sonnen und Galaxien ? Na lest es am besten selbst.

So, jetzt hab ich bestimmt alle vergrault mit dem ganzen Quatsch, auch gut, zur Belohnung dafür, das ihr bis hierher gekommen seid gibt's jetzt ein paar Party und sonstwie Tips, muss ja auch mal sein:

Im Hintern, äh Hinterconti und Vorwerk hält dann auch der Frühling Einzug, war das nicht schon ?

10.7.09 | SPRING#6 Austellung & Releaseparty

hinterconti 10. - 12. Juli 2009

Spring #6: Verbrechen

Ausstellungseröffnung & Releaseparty


10. - 12. Juli 2009
| HINTERCONTI + VORWERKSTIFT
Eröffnung:
Freitag 10.7.2009 | 20 Uhr
Geöffnet: Samstag & Sonntag | 14 - 22 Uhr

spring ins land

Die Zeichnerinnen von SPRING haben wieder zugeschlagen: Die aktuelle sechste Ausgabe setzt sich mit dem Thema »Verbrechen« auseinander. Entstanden sind zwölf kriminelle Bildgeschichten und Comicerzählungen: messerscharf und eiskalt, alptraumhaft und ganz alltäglich, lyrisch, clownesk und höllisch gemein. Mit dabei: Larissa Bertonasco (Cover), claire Lenkova & Jan-Frederik Bandel, Stephanie Wunderlich, Barbara Yelin und Susann S. Reck, Almuth Ertl, Maria Luisa Witte, Marijpol, Judith Mall, Nora Krug, Margarete Lindau, Carolin Löbbert, Nina Pagalies und Katrin Stangl. SPRING ist eine Gruppe vorwiegend in Hamburg und Berlin lebender junger Zeichnerinnen, die seit 2004 einmal im Jahr das Magazin SPRING herausgibt.

www.spring-art.info

hinterconti

hinterconti | marktstrasse 40 A | D-20357 Hamburg

www.hinterconti.de
www.myspace.com/hinterconti
www.flickr.com/photos/hinterconti/

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

while Skam empfiehlt:

Alejandro Soto: Porto Folio - Bilder 3er Häfen

porto

Hallo Freunde des SKAM,

einer unserer SKAMies lädt zur Midisage auf fremdem Terrain:

Am 10 Juli 2009, 19:00 Uhr

Mit Musik von "Spectral Brains" - Ignacio Mendez

Ausstellungsdauer: 03. 07. - 31. 07. 2009

Öffnungszeiten:
Dienstag - Freitag 11 - 19 Uhr
Samstag 11 - 17 Uhr

Kunstnah
Große Bergstraße 152
22767 Hamburg

Wir freuen uns auf Euch.

Bis bald,

Euer SKAM-Team

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

Bapho macht mit Player*Life eine neue Meile am Hafen auf, der Pudel bekommt am Freitag Konkurrenz bei Electro Hollandaise:

Player*Live präsentiert Electro Hollandaise @ Angel*Klub

Players*Live
 
präsentiert

Electro Hollandaise @ Angel*Klub

Direkt an der Hambuger Hafenstrasse, nur einen 50 Meter Steinwurf entfernt vom Golden Pudel präsentiert P*L eine wöchentliche Eventreihe unter dem Motto *ELEKTRO HOLLANDAISE*. Zu diesem Anlass haben wir die besten Elektro und Minimal DJ-Köche Hamburgs eingeladen, um bei ihren kochenden Mixdarbietungen in die Töpfe und Teller zu schauen, um danach das Hüftgold der elektronischen Speisen bei einem gepflegtem Tänzchen wieder loszuwerden. ELEKTRO HOLLANDAISE das heißt Feiern und Tanzen á la Card in mehreren Gängen zusammen mit Dj-Köchen, die wissen wie man den Tanzgaumen verwöhnt. Eines können wir Euch aber schon verraten: Opening-Party ist am Freitag den 10.07.2009!

Am Freitag den 10.07.2009 werden

Baphomet und Michelle

die Speisekarte präsntieren.

Infos in der Rubrik Hinweise-Veranstaltungen

auf

www.cybersymphonic.com

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

ahja, dextro und turix punkt org hatten auch Burzeltag, die sind jetzt neu, have a look@: http://www.dextro.org/

Joho, auch heude dann im Kubik WobWob! u.a. mit Superdefekt:

[mfoc] TONIGHT @ KUBIK: WobWob! feat. Superdefekt

Heut abend / FR 10 07 09/ im Kubik.Hamburg [http://www.kubikhamburg.de]

WOBWOB!

DJs: Deneh, MC Mindfuck, Phokus, The Next, Vinylizer und SUPERDEFEKT [mfoc | pudel | HH]

Start: 23Uhr

Style: Dubstep cetera

Schnell nochmal hin, bevor die in den grünen Kubis das Licht ausgeht!

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

hier jiehpts Nachrichten von der kukuun Makrele:

Geliebte Menschen da draußen,

wir haben einen langen Weg voller Schlaglöcher hinter uns. Nach dem kukuun.Umzug in die Talstrasse 9 haben wir bereits nun unsere Kooperation mit der Talstr.9 bereits wieder aufgekündigt. Die Gründe sind vielfältige. Im Kern bleibt, dass wir uns nicht verbiegen lassen - dann gehen wir lieber Umwege. Das kukuun wird damit nicht verschwinden - dafür sind wir viel zu stur! Unsere Konzerte haben wir ins Silber (Silbersackstrasse 27) gelegt und scharren mit den Füßen für alles, was nun kommt.
Anfang 2009 mussten wir unser Makrele-Kiez-Magazin in einem Tränenmeer begraben und hatten noch etliche andere Wirrungen zu überwinden, so daß dem Team manchmal die Luft auszugehen drohte. Doch die Makrele verschwindet ebenso wenig wie das kukuun - denn eine echte Familie schafft so einiges.
Aus den eigenen Reihen erhoben sich unermüdliche Kämpfer für Gerechtigkeit, Freiheit und St. Pauli Kultur, um unser Baby im Sinne der erprobten Tradition wieder fit zu machen.
So zogen wir die Makrele amtlich auf links: Schuppenpolitur, Flossenmaniküre, Farb-Doping… pimp my favourite fish!

Am kommenden Wochenende laden wir euch herzlich ein, das glanzvolle Auftauchen der neuen alten MAKRELE (Talstrasse 29) nach allen Regeln der Kunst mit uns zu feiern!

Am Freitag, den 10.07. erwartet euch ab 21:00 Uhr der legendäre FREIZEITKLUB unter dem Motto „July – You lie!“. Wie immer weiß niemand wie dieses Anarcho-Spektakel der Unterhaltungskultur ablaufen wird – enden jedoch wird es mit einem Auftritt unseres Stubenrockers der ersten Stunde MIKKO VETTER. Wir haben schon heftigst Pipi in den Augen.

Samstag, den 11.07. unterziehen wir unsere neue Bühne einem tödlichen Belastungstest: Ab 22:00 Uhr spielt uns zunächst SVEN PANNE mit seinem charmanten Liedermaching Risse in den frischen Putz, ehe unsere Freunde von der KAPELLE HERRENWEIDE die Asche des brennenden Mobiliars mit Pauken und Trompeten auf die Talstraße blasen werden!

Sonst noch? Eine begrenzte Menge Freibier, Jägermeister für sensationelle 100 Cent, Leckereien und Überraschungen.
Dazu geschmackvolle Musik und wunderschöne Menschen hinter und vor der Bar.

Merkt ihr was?
Es gibt gute Gründe dem Schlagermove in diesem Jahr den gestreckten Mittelfinger zu zeigen!

Eure Makrele und Euer kukuun lieben euch!
Liebt sie zurück und leitet diese Mail an alles weiter, was sich nicht schnell genug wegduckt.

Und all unsere Umtriebigkeiten könnt ihr altbewährt hier:
http://www.makrele.org
http://makrelemagazin.wordpress.com
http://www.kukuun.com
und neue aktionen auch bei http://www.sanktart.de
erfahren !

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

Im Ballsaal dann M.A.N.D.Y.:



Freitag 10.07.09 - cet 24h
Philipp M.A.N.D.Y
(Get Physical Music, Berlin)
w/ PREOCOOP
(Baalsaal Music)

"Gute Freunde und hervorragende Lehrer - ?Bleib ihnen nah! Reichtum und Macht sind vergängliche Träume, aber der Duft weiser Worte währt ewig." Ryokan, Alle Dinge sind im Herze Lauscher auf, hin gehört, Ohren gespitzt - Ich möchte berichten von einem Mann, Phillipp heißt er, der so manchen von Euch das Tanzen lehrte. Zugehörig zum DUO M.A.N.D.Y., das dir und all deinen Kollegen schwer bekannt sein sollte, haben er und sein Compagnon, exquisite elektronische Paukenschläge zu verbuchen. Kürzlich noch stand PATRICK, eben erwähnter DUO-Geselle, noch hinter der Baalsaalkanzel, nun ist es Phillipp der ROCKT! Und wie uns die oben stehenden Worte schon sagten, sollte man denen, die sich über Jahre mit Tanzruhm bekleckert und das Steppbein mit weisen Liedern prägten, die Treue halten.
Also, komm am Freitag in den Baalsaal - die Lieder werden noch lange in deinen Ohren klingen und Dich glücklich stimmen!
Versprochen, Dein Baalsaal!





Samstag 11.07.09 - cet 21h
The Factory
La Fraise VS BACARDI
Love Saves presents:
MARK SEVEN / STEVE BELIEVE / MATT MORODER / PHOUNG DAN / TIM WAGNER & EMIL GRELCK

Vernissage & Aftershow
Kunst und Drinks haben eine Menge gemeinsam!
Eine Vernissage ist immer ein guter Grund, um anzustoßen. Und einen Drink zu zaubern, der es sowohl optisch, als auch inhaltlich in sich hat, ist Kunst! BASTA!
Deshalb passt, LaFraise.com, ein Design-Network und die Marke Barcardi, genauer ein lecker Longdrink mit BACARDI RAZZ und BACARDI LIMON ganz prima prächtig unter ein Dach. Ganz besonders, wenn auf LaFraise.com ein Contest stattfindet, der etablierte Nachwuchskünstler fördert und sich rund um die Marke BACARDI RAZZ und BACARDI LIMON dreht.
Genau das war der Fall und so versammelten sich Ideen und Kreationen von jungen Künstlern im kreativen Network und kreierten ein Character-Design, welche die inneren und äußeren Werte der leckeren Dinks zum Motiv haben. Hört sich spannend an - war es auch!

Die 15 besten Motive des Wettbewerbes werden nun auf Canvas Prints ausgestellt und die Gewinnermotive werden auf je eine Vespa aus dem Jahre 1965 (Vespa SS 50 Replika) lackiert, welche ebenfalls ausgestellt werden. (Und im Anschluss an die Ausstellung werden die Roller über www.razzidenz.de verlost.)

Aber wo nur soll so eine Vernissage mit einem Mitternachtsdrink zum Motiv bloß gebührend gefeiert werden?

Hamburg, Baalsaal, 11.07.2009! KLAR!

Musikalisch sieht das dann so aus. "LOVE SAVES", die junge Partyreihe, die im Baalsaal auf der Reeperbahn 25 schon so einige heiße Nächte bespielt hat, bringt den DJ Mark Seven aus Schweden an die Regler. Der gute Mann hat sich ganz und gar dem Underground-Szenetanz verschrieben und ist noch nicht in aller Munde. Er stammt aus England, wohnt in Stockholm, sammelt und spielt leidenschaftlich Platten, betreibt den Online Vinly Shop Justwax und hat s "Volume Two" der "Originals" Compilation Serie auf dem von Mudd betriebenen Claremont 56 Label veröffentlicht.

Und so windet sich der Kopf zur Kunst, Kunst zum Drink und die Musik zum Fuß. Am 11. Juli im Baalsaal heißt es ab 21 Uhr Vernissage, ab 23 Uhr Aftershow Party.

Die Vernissage ist unendgeltlich zu bestaunen, die Aftershowparty kostet 8 Euro und wird natürlich, von den leckeren Drinks um BACARDI RAZZ und BACARDI LIMON begleitet- diese gibt es die ganze Nacht zu kleinen Preisen!

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

Der Bau ist dabei mal ohne Filmriss:

waagenbau ganz ohne filmriss

Das Moralgefüge des Universums ist in seinen Grundfesten erschüttert: Sabine Bätzing, Drogenbeauftragte der Bundesregierung, gibt zu, schon einmal einen Vollrausch gehabt zu haben. Zwar, ach so, ohne Filmriss, und aggressiv sei sie dabei auch nicht geworden. Aber trotzdem war ihr am Tag danach alles ganz schrecklich peinlich. Nun gut. Aber soll uns das jetzt beruhigen, beunruhigen, Kompetenz vorgaukeln oder was? Und was kommt als nächstes? Unser Finanzminister gesteht, früher schon einmal einen Hundertmarkschein besessen zu haben? Der Verteidigungsminister beichtet betreten, dass er mal im Sandkasten fremde Sandkuchen zerkloppt hat?

Wir sind verwirrt ob dieser erschütternden Nachricht. Und irgendwie dachten wir auch immer, die Drogenbeauftragte sei eigentlich dafür zuständig, den Bundestag mit Rauschmitteln zu versorgen. Aber man kann sich ja täuschen. Denken wir also in diesen Tagen und Nächten an Frau Bätzing und ihr Sufftrauma und hoffen für sie, dass es nicht erst letztes Wochenende war. Darauf eine doppelte Apfelschorle.


Fr. 10.07.
.morts

Elektronik

Anna & Miss Bliss (Lala)
Jestics (strom. /.morts)
Sven Wegner (WBA / Kachelfunk /.morts)

Visuals: 105 VJs

24:00h, 9 €

&

Sa 11.07.
Inna Di Dance

HipHop, Reggae, Dancehall

DJ Dynamite aka Jonny Rewind
Jr. Blender
Talawah Sound

DJ Double G
DJ Rob Easy
hosted by Phantom Black

23:00h, 8 €



.morts
Kompetent, hübsch und laut: Während der Durchschnitts-DJ sich eher durch liebevoll erworbene Haltungsschäden, Augenringe und Bartstoppeln auszeichnet, hat der Bau am Freitag die zwei wohl bekanntesten DJ-Damen aus Hamburgs Elektronikwelt zu Gast. Anna und Miss Bliss versprechen House und Techno mit der nötigen weiblichen Härte, und mal ehrlich, was klingt daran nicht großartig? Eben. Denken sich auch Sven Wegner und Jestics und supporten die Morphine-Residentinnen, was das Zeug hält.
www.myspace.com/mortstechno

Inna Di Dance
Volle Packung: Inna Di Dance zieht für eine Nacht unter der Sternbrücke ein und hat auf zwei Floors eine ausgewogene Mischung aus Reggae, Dancehall und HipHop parat, angerichtet von einigen der Feinsten dieser Stadt: DJ Dynamite, Jr. Blender und Talawah Sound geben sich Dubplates und karibische Mördertunes in die Hand, während ein paar Meter weiter Double G, Rob Easy und Phantom Black am Mic für den Boom Bap sorgen.
http://www.myspace.com/innadidance


WAAGENBAU
Max-Brauer-Allee 204
22769 Hamburg

Infos, Kontakt und mehr auf unserer Website:
www.waagenbau.com

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

im Neidclub lädt Boris Dlugosch am Sa.:

SAMSTAG 11.07.09 / cet 23h
Boris Dlugosch
Unterstützung: Raik Fargo (Hey Today!)

Letzte Woche gab es die großartige Kitsuné-Maison-Party. Diese Woche sind zwei Neidklub-Resident-DJs am Neidklub-Pult, die auch beide schon auf Kitsuné veröffentlicht haben - da sieht man mal von welch Kompetenz die Feiermeute hier auf Trab gehalten wird. Wenn Boris Dlugosch aulegt ist das Tanzvergnügen ohnehin garantiert, wird er noch von Raik Fargo unterstützt .. Menschenskinder.

www.borisdlugosch.com
www.discogs.com/artist/Boris+Dlugosch

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

bewegte Zeiten, selbst die BunkerinsassInnen fordern zu Recht den zivilen Ungehorsam:

Also,

bevor hier das letzte alte Haus abgerissen oder marmorsaniert ist,
bevor das letzte Kino geschlossen, der letzte Buchladen rausgeekelt,
die letzte Oma aus ihrer Wohnung ins Heim genötigt wurde und die
ganzen kaufschwachen Studenten nach Wilhelmsburg umgesiedelt sind, am
besten gleich mit der kompletten gottverdammten Uni, weil aus der
alten kann man bestimmt ein tolles Einkaufsquartier machen – bevor
Sie, werte Leser, hier also alle nicht mehr wohnen und leben können
und wollen und nur noch Zaungäste sind, damit die Firma Stadt ihr
Säckel schön voll machen kann, um zum Beispiel die ein oder andere
Landesbank vor der eigenen Dummgier zu retten oder verlustbringend
Krankenhäuser zu privatisieren; bevor hier also alles aus Geldgeilheit
und Gleichmachungswahn vernichtet ist und kaltgestellt und verödet,
bevor hier überhaupt einfach nichts mehr ist, was das Leben lebenswert
macht, und alle, die dagegen sind oder im Weg stehen, ihre
Schneidezähne aus Schlagstöcken klauben müssen, aber kein Geld haben,
sich neue zu kaufen; bevor wir also endlich alle zu Tode gefilmt,
geregelt, geklagt und verarmt wurden, und unsere Überreste sich am
Stadtrand türmen, auf dass wir dort die Viertel beleben für H&M in
zehn Jahren, für den ewig wuchernden Kreis der Krake Kapital; bevor
also nur noch Musicalbesucher, Messefressen und eigentumsgeile
Polizeigewaltbeführworter durch jene Straßen flanieren, wegen deren
Andersartigkeit und Lebendigkeit wir dereinst nach Hamburg gezogen
sind; bevor es also verdammt noch mal soweit ist, bitten wir inständig
um zivilen Ungehorsam und kluge Reaktion gegen Mauerbauer, Rausklager,
Draufhauer und Ausbeuter. Sonst singen wir bald alle brav im Chor:
„Aber hier leben, nein Danke.“ Und sind raus.

Morgen, Freitag / 21:00 / 12,-
HOWE GELB & TIM NEUHAUS (Dachgarten oder Amphitheater)
Zuallererst: Wenn’s regnet, findet das Konzert im Saal statt, und zwar
in einer Amphitheateratmosphäre, die Sie jauchzen lassen wird. So oder
so: Howe Gelb, legendär auch durch seine Band Giant Sand, macht da
weiter, wo Calexico längst Folklore geworden sind: Im Staub mit den
Augen zur Sonne. Neben einem Repertoire von hunderten herrlich
knarzigen und rettungslos romantischen Americana-Liedern verfügt der
Mann, der extra für dieses Konzert seinen Urlaub unterbricht, über
Entertainerqualitäten, die ihresgleichen suchen. Vorab: die
Folk-Pop-Neuentdeckung Neuhaus.
www.giantsand.com / www.tim-neuhaus.de

Freitag / 24:00 / 5,- oder so
MISSY MAGAZINE RELEASE PARTY (Turmzimmer)
Ada (Areal/Kompakt), Daughter Erben (Girlzklub) & Muntermonika (Thier
Kombinat)
Das über alle Maßen hervorragende und empfehlenswerte, sagen wir mal,
Frauenmagazin MISSY feiert die neue Ausgabe. An den Decks Goldstück
Ada, eine Ecke Girlzklub und Muntermonika. Kommen Sie zahlreich,
unterstützen Sie dieses fantastische Heft und feiern Sie herzlich.
www.missy-magazine.de

Samstag / 21:00 / 8,-
CIRCO MONDO (Turmzimmer & Dachgarten)
Taca-Taca-Ta & Terra Beats Berlin presents: Summer Kumbia-Jam
Dachgarten: Los Renacientes (Live) + Film, Latin Floor & Grill Caribe
Turmzimmer: The Peronist (Live), CircoMondo Sistema de Sonido
(Taca-taca-ta), Pepe Vargas (Terrabeats Berlin) & Spezialgäste
Der Zirkus ist zurück in der Stadt. Global Beats mit
Latin-Schlagseite, hochmodern und traditionsbewusst, immer anders,
immer fein. Mit Künstlern aus aller Herren Länder. Für Abenteurer und
Tanzvergnügte mit Lust auf Neues.

Uns kriegt hier keiner weg! 

Ue&G

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

denn ma noch ein Pudel Open Air zur 9. EP mit brennenden Polizeihubschraubern..:

PUDEL PROD 9: Palminger, Shakleton, Lawrence... + Release-Sause!

Hamburg, Fischmarkt.
9.7.2009

Wir zeigen an:

Die vorletzte PUDEL PRODUKTE erscheint jetzt.

Es ist die Nummer 9. Bei Nummer 10 ist Schluß, weil immer bei 10
Schluß ist (Finger, Boxen, Arme von Jackson 5).

Aber erst wird nochmal der heilige Gral der hanseatischen Braukunst,
der "Tüdeldub" von Jacques Palminger, in den basssatten Remixboden
gedrückt.

Von
Shakleton
Lawrence
Hey O Hansen
Peter Presto

plus 2 originale Palminger-Speeches.
Auf PUDEL PRODUKTE 9 12" (Limited 180g-Vinyl only!)

Palminger selbst sieht sich mit dieser Veröffentlichung karrieremäßig
schon ganz woanders: "Auf ausgedehnte Clubtouren durch zerbombte
englische Industrielandschaften, vollgepumpt mit den neusten
Psychodrogen, weitergereicht von Dubstep Partys zu Mega Raves,
angespieen und gefeiert."

Hier zu kaufen:
http://shop.hanseplatte.com/detail/pudel-produkte-9-ep

***

Das ganze EREIGNIS wird BEGANGEN am Samstag, den 11.Juli ab 15 Uhr auf
einem Pudel Open Air:

Mit Jacques Palminger & the Kings of Dubrock, einem Kinderchor, dem
KODR Soundsystem & Best of Insel Recordings und Polizeihubschrauber,
die oben drüber rüberfliegen. Selbst Sam Shackleton ist da, will aber
nur saufen.

Präsentiert von SPEX und Szene Hamburg.

***

www.pudel.com
www.nobistor.net
www.brennendepolizeihubschrauber.de

+ [mfoc] Release Dub & Slugabed !!

julip


Samstag 15:00 Uhr Pudel Club Open Air
~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~
LET S DUB IT LIKE WE NEVER DID BEFOR !!!
Mit Dem Kings Of Dub Rock Soundsystem !!

http://www.myspace.com/palminger




Sonntag 22:00 Uhr MFOC/ Pudel Club
~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~~ ~~~
SLUGABED (Ramp/ Stuff Records - Bath/ UK)

It`s Wonky up North !!!

 

http://www.myspace.com/slugabedmusic




Intressante links zum thema:

http://www.lastfm.de/tag/wonky
Shut up Simon!!
http://www.guardian.co.uk/music/musicblog/2009/mar/05/wonky-ketamine-dubstep-zomby
Aquacrunk
http://www.guardian.co.uk/music/musicblog/2008/oct/20/aquacrunk-scene-and-heard

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

das click is am Sa. in der Herrmann-Blohm im Freihafen mit Open Air:

CLICK OPEN AIR SAMSTAG 11.07.09 21H!

LOCATIONINFO: U/S-Bahn Landungsbrücken - durch den alten Elbtunnel (24 std frei für Fahrräder und Fußgänger)
der Hermann-Blohm-Strasse 5 Minuten bis zur Hausnummer 10 folgen (gelbes Gebäude auf der linken Seite, Eingang durch den Garten!)


Liebe Musikfreunde,

es ist wieder soweit - Click unter freiem Himmel.
präpariert. imprägniert. um 21hundert wird der Grill lackiert!


Samstag 11.07.08, 21h, 8 Euro

Hermann-Blohm-Strasse 10 / 20457 Hamburg / www.click808.com

CLICK OPEN AIR

Adam Marshall - Live (New Kanada, Cynosure/HH)
www.myspace.com/remote_culture
Harre (Click)
Henry (Click)
Marc Schneider (Click)

Visuals: Videoking / plus Barbeque 


Der »Salon Kanada« schickt uns live den Ahornpaten Adam Marshall auf die Sandbank. Early Chicago Tools kleeblattverziert in edelster Cynosure Tech Manier, dazu Hi-Hats, schnippende Percussion, dem Bass der gleich mal alles an die Spundwand schiebt und das Echo-Nebelhorn wirft kurze Schatten. An Deck mit Clicks Rekids Harre, Henry und Marc Schneider, die Taschen voll mit schwarzem Gold einmal rund um den Michigan See. Das Zimmer hat Seegang und die Sonnenmilch brennt!


In diesem Sinne 
Eure Clicks


...........from night till day! 

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

und bei den DIYs ist Ben Watt zur Hamburg Premiere:




Liebe Freunde,

für Samstag Abend haben wir Mister "EVERYTHING BUT THE GIRL" Ben Watt eingeladen. 
Der ja damals mit "I MISS YOU" den Überhit gelandet hat und heutzutage mit seinem Sound, seinem House Label BUZZIN FLY und seiner wöchentlichen Radioshow immer noch am Puls der Zeit und ein fester Bestandteil der internationalen Musikszene ist. Der verehrte Herr Watt wird nun das erste mal in Hamburg spielen. 

Wir freuen uns.

DIY



-------------------------------------------


DIY Club
Talstrasse 9, St. Pauli

Samstag - 11.07.2009 | 23:55 H

Ben Watt (Buzzin Fly | London)
Christian Weber (Word and Sound)


_Ben Watt

-----------------------------------------------------------------------------

_Christian Weber
www.myspace.com/christianweber

----------------------------------------

so, dit is ja wohl jut jetze, euch allen eine superschöne Zeit und habt üppich Spass dabei,

Schmatz

your's

h©ly©14u5