KULTMAIL 254 - Wieder hier, jetzt n Bier

 

Jin Dobre y Добрый вечер! liebe Sterne, Sternchen und Sölchen,

schwupp ist die Woche um, und Urlaub auch schon fast vorbei, nett gewittert hat's hier gestern abend, mit 2 Blitz Direkteinschlägen hier im Karo, schön wie das knallt... ich mag Blitze, war ihnen schön öfter sehr nahe, zum Glück bisher nicht zu nahe.. Wie der Blitz hat auch unter der Sternbrücke die Kündigung aller dort ansässigen Klubs eingeschlagen, heute war dazu ne Pressekonferenz in der Astra Stube, see:

http://www.abendblatt.de/kultur-live/article1145238/Klubsterben-Endstation-fuer-den-Bahnhof-Soul.html

und auch John ist nicht allzu amüsiert..:

Waagenbau - Schockschwerenot!

Woodstock war scheiße!

So sollte dieser Newsletter eigentlich anfangen, und die zugrunde liegende Argumentation war schlüssiger als die Tagesthemen, aber dann … nun ja, viele haben es sicher schon die Spatzen von den Dächern pfeifen hören: Die Sternbrücke ist in Not. Die Deutsche Bahn hat zum Jahresende 2009 nicht nur uns, sondern auch unseren Nachbarn Astra-Stube und Fundbureau die Mietverträge gekündigt, weil umfangreiche Sanierungsarbeiten an der Sternbrücke auch all diese fantastischen Räumlichkeiten in Mitleidenschaft ziehen werden.

So richtig schlau sind wir gerade alle nicht, und besonders gut sieht es tatsächlich nicht aus für 2010. Aber ganz sicher werden wir nicht die Tür hinter uns abschließen, ohne alles für den Waagenbau und unsere Nachbarn getan zu haben. Und bis es an dieser Stelle Neuigkeiten zu vermelden gibt: Kommt und rockt mit uns, als gäbe es kein übermorgen.

Wer mag, kann uns auch schon morgen um 11h in der Astrastube treffen. Dort geben wir ein genaues Lagebild, und probieren erste Lösungen zu finden.


Fr. 21.08.
Michael Jackson Night


22:00h, 9 €, VVK via kartenhaus.de

&

Sa 22.08.
Destination Kingston

Reggae, HipHop, Ska, Dancehall, Dub

42 HiFi (Ahrensburg), Treasure Isle (Wien), Whitebread (Dresden), Stamina Sound (Köln) feat. Mighty Tolga (Köln), Hotta Music (Kiel), Righteous Riddims (Rosenheim), Sting-Like-A-Bee (Pforzheim), SWS (Berlin), Massaya (Hamburg), Live: Tropicality (Berlin)

23:00h, 8 €


Michael Jackson Night
Jetzt mal ernsthaft: Der King of Pop hat es nicht verdient, nach ein paar lieblos verscheuerten Hit-Compilations und eilig gezimmerten TV-Dokus schon wieder im kollektiven Unterbewusstsein zu verschwinden. Und bei aller Tragik der Figur Michael Jackson ist es für uns Ehrensache, auch in Zukunft immer wieder respekt- und liebevoll für ihn zu tanzen, seine Musik zu feiern und seine Message zu leben. Laut. Von Fans für Fans.

Destination Kingston
Das ist keine Party, das ist ein Festival: Dancehallmusic.de feiert den zehnten Geburtstag und macht daraus so eine Art karibisches Waagenbau-Woodstock, nur sauberer. Zehn der derbsten Soundsystems und Liveacts aus Deutschland und Österreich feiern gemeinsam eine Monsterparty, um die zweite Dekade einzuläuten, und nach Städten wie Berlin oder Genf wird Hamburg sicher ein würdiger Gastgeber dieses Link-Ups sein. Bühne frei für ein irrsinniges Lineup bei Destination Kingston.


WAAGENBAU
Max-Brauer-Allee 204
22769 Hamburg

Infos, Kontakt und mehr auf unserer Website:
www.waagenbau.com

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

uh,oh, grad war ich kurz unten in der Marktstr. um ein blaues Schaf in Empfang zu nehmen, da steht doch Rüftata Pudel Ralf mit Holo Plattenkoffern und wartet aufs Taxi zum ICE nach Berlin, er legt heut nacht in der Bar 25 auf, nur mal so als Tipp...

Auch heude dann im Betonklotz aufm Heiligen startet Office, doch seht selbst:


Freitag, 21. September 2009

office

the kick-off of my new party-series "Office". first one with UK techno icon RADIO SLAVE! full line up : RADIO SLAVE (Rekids, Ostgut Ton) Remute -2 h live!- (Remute, Office) Ndru (Perspectiv) Michael Standor (Office) + 100 "Grand Glam"-Album-CDs for free!!! --- WE WILL WORK YOUR BODY!

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

http://www.deoxy.org

sweet Cosmalita lädt heut wieder in die sichtbar, und sie tauft sich nicht um in Jesus oder Maria wie ich annehme..,

bna

oops, ab kommender Woche wird Hamburg dann zum Endlager, weil nur eine strahlende Salzstock Lagerstätte mit som bischen radioaktiven Grundwasser reicht ja nicht aus, da ist noch mehr drin...:


Lieber Mensch,

in gut einer Woche geht es los: Am Samstag, den 29. August rollt unsere "Castor-Attrappe" samt 40-Tonner-Lastwagen durch Hamburg. Zwischen Hauptbahnhof und Rathausmarkt gehen wir mit möglichst vielen Menschen in Strahlenschutzanzügen und mit Geigerzählern auf die Suche nach einem sicheren Aufbewahrungsort für die "strahlende Fracht". Unsere Endlagersuche gipfelt in einer Probebohrung auf dem Rathausmarkt. Finden wir kein geeignetes Endlager, bleibt nur eins: Atomkraftwerke abschalten!

Haben Sie nächsten Samstag Zeit, mit uns auf Endlagersuche zu gehen? Damit die Aktion mit eindrucksvollen Bildern unsere Forderung nach einem raschen Atomausstieg untermalt, sollen sich viele Menschen beteiligen. Am frühen Abend fragen wir dann Hamburger Politiker/innen im Rahmen einer öffentlichen Diskussion, wie sie zu dieser Forderung stehen. Diskutieren Sie mit!

Endlagersuche: 14.30 Uhr, Hachmannplatz (hinter dem Hauptbahnhof)
Probebohrung und Kundgebung: 16.30 Uhr, Rathausmarkt
Diskussionsrunde: 18.00 Uhr, Rathausmarkt, unsere Gäste: Katharina Fegebank (GAL), Dr. Kurt Duwe (FDP), Jan van Aken (Die Linke), Dr. Monika Schaal (SPD), CDU - angefragt
Weitere Infos:
http://www.campact.de/atom2/tour09/hamburg

Die Endlagersuche wird ein buntes Aktionstheater zum Mitmachen. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich hierzu als Strahlenschutzexperte/in verkleiden. Wir haben hunderte Maleranzüge und Staubmasken dabei; gerne können Sie sich auch individuell verkleiden. Sie können aber auch ohne Verkleidung mit demonstrieren. Wenn Sie kommen, geben Sie uns doch bitte möglichst kurz per Mail an aktion@campact.de Bescheid, damit wir planen können.

Mit der Aktion zielen wir kurz vor der Bundestagswahl auf die Achillesferse der Atomlobby: die ungelöste Endlagerung des Jahrmillionen strahlenden Atommülls. Dies wollen wir einer breiten Öffentlichkeit vor Augen führen. Denn ob sich eine neue Regierung nach der Bundestagswahl traut, den Atomausstieg zu kippen, hängt vor allem von der Vehemenz der öffentlichen Ablehnung der Atomenergie ab. Unsere Aktion rüttelt auf: Beim Gedanken, dass Atommüll vor ihrer eigenen Haustür gelagert wird, packt selbst eingefleischte Atomkraft-Befürworter/innen blankes Entsetzen.

Damit wir am 29. August viele Menschen werden, weisen Sie doch Freunde und Bekannte auf die Aktion hin - indem Sie ihnen diese Mail weiterleiten oder ihnen über unsere Webseite eine Mail schicken:
http://www.campact.de/atom2/tour09/hamburgrecommend

Mit dem Hamburger Tourstopp wollen wir zudem möglichst viele Menschen motivieren, am Samstag, den 5. September zur großen Anti-Atom-Demonstration nach Berlin zu kommen. Tausende Menschen werden dort unter dem Motto "Mal richtig abschalten!" protestieren. Ich hoffe, Sie haben sich den Termin schon rot im Kalender angestrichen.

Weitere Infos zur Demo:
http://www.campact.de/atom2/demo

Tickets für Busse von Hamburg nach Berlin können Sie auch am 29. August auf der Endlagersuche bei unserem Kooperationspartner Attac Hamburg erwerben.

Das Campact-Team freut sich, Sie auf der Endlagersuche am 29. August in Hamburg und auf der Großdemonstration am 5. September in Berlin zu treffen.

Beste Grüße,
Kerstin Schnatz

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

Jup, wir freun uns auch auf all den Atommüll, endlich wieder ein paar interessante Mutationen während der nächsten 300.000 Jahre, denn unsere AKWs sind ja sicher bekanntermaßen.... dafür garantiert Ihre verantwortungsbewußte Atommafia in Kooperation mit der CDU...

 

+ das hat der Restbunker dann noch zu bieten, die droppen das ma ganz cool rüber Folks...::

 

Yo Folks,

wir droppen hier mal ein paar freshe Dates. Tipps für Trips straight
into da Heaven und so.

Dig it:

Heute, / 21:00 / 12,-
BERND BEGEMANN (Dachgarten)
Energiemensch Begemann beschließt den Reigen, gibt das letzte
Dachkonzert im August mit Liedern vom noch unveröffentlichten neuen
Album und alten Hits. Wird lang, lustig und herzlich. Nächstes und
letztes Dachkonzert dann am 12. September: Zwanie Jonson & DM Bob.
www.bernd-begemann.de

Heute / 23:00 / 5,-
MIS-SHAPES
Gast: Katja Gustafsson (Stockholm)
Musikalisch und gendermäßig zwischen allen Stühlen und dabei immer:
ein Hit, ein Fest, eine lange, große Freude. Heute mit in Echtzeit
eingespielten Visuals, yeah, guck!
www.mis-shapes.de

Morgen, Samstag / 24:00 / 10,-
WEALD
Chloe (Kill The DJ/Karat, Paris), Eurokai (Liebe*Detail) & René
Dachner (Weald)
War auch schon viel zu lange nicht mehr da: Chloe aus Paris, die Coco
Chanel der eleganten, urbanen Tanzmusik. Eurokai und Dachner streuen
Rosen aus.
www.weald.de

Übermorgen, Sonntag / 20:00 / ca. 21,-
THE GET UP KIDS & MIKROBOY
Wieder vereint: die legendären Get Up Kids. Unvergessen ihr Klassiker
„Something To Write Home About“, lästig all die nachfolgenden
Epigonen. Die Get Up Kids sind das Original und immer noch die Besten.
Vorneweg: die bemerkenswerten Mikroboy.
www.thegetupkids.com / www.mikroboy.com

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

so, ooch am Samstach is noch wat kult uhr, obschon das is konspirativ, na egal, also ab 14.oo Uhr zB im Valentinskamp, alle kommen !

KOMM IN DIE GAENGE!!!

gaenge

*** pssst --- konspirativ anfang

hallo ihr alle, für alle die eine flut an roten punkten in den letzten wochen in hamburg bemerkt haben, kommt jetzt die auflösung. große dinge stehen bevor:
in hamburgs gängeviertel- caffamacherreihe und valentinskamp- holt sich ein kreativer teil der frei schaffenden künstler in hamburg den zuletzt geraubten platz zurück...siehe skam oder große bergstr. am samstag geht die besetzung der letzten 12 häuser des gängeviertels von statten. diese stehen seit ca. 7 jahren leer und ein möglicher investor scheint nicht die kapazitäten zu haben um neue sinnlose büro und glaspaläste dort zuz errichten. damit dieser leerstand nicht ungenutzt bleibt hat sich eine initiative gegründet um zu zeigen, dass dieser raum auch anders genutzt und attraktiv gemacht werden kann.
in diesem sinne kommt alle am samstag ab 14 uhr ins gängeviertel- dort gibt es musik, viel kunst, würstchen und ein feines fest und ihr alle seid die stärkste waffe um der stadt hamburg zu zeigen, dass auch selbstbestimmung in dieser stadt ihren platz haben muss!

*** pssst --- konspirativ ende

mehr infos www.gaengeviertel.info

+

P&B empfiehlt: Moraltarantula III / Samstag 22.08.09

Planeten & Blumen empfiehlt:

MORALTARANTULA III

"Der Sommer der Vernunft"

moraltarantula

an diesem Samstag 22.8.2009 (und Sonntag)
Eröffnung 19uhr
mit Musik/Getränke

Valentinskamp 34A/Gängeviertel
Hamburg

mit:
Thomas M. Schumann
Detlef Thomas
Stefan Marx
Tillmann Terbuyken
Brett Lund
Patrick Schell
Ralf Schauff
Markus Selg
Jakobus Siebel
Andrew Gilbert
Humberto Poblete-Bustamante
kasper Skafte
Thomas Chapman
Nik Nowak
Maja Körner
Andreas Hofer
Astrid Sourkova
André Butzer
Stefan Kozalla
Monika Michalko
Armin Krämer
Abel Auer
Dorota Jurczak
Miguel Martinez
Henning Klees
Giovanni Castell
Ulrich Wulff
Thomas Winkler
Dennis Lösch
Daniela Milosevic
Patrick Alt
Georg Tsiamitros
Volker Hüller
Michael Conrads
Hüxl
Moki
4000
Patrick Fazar
Martin Scholten
Katharina Trudzinski
Nevan Lahart
Terry Blake
Max Frisinger
Tim Kaiser
Bernd Jasper
Hank Schmidt in der Beek
Rouven Schmitt
Julia Abstädt
Orlando Mostyn-Owen
Phillip Schwalb
Christian Döring
Ralf Schauff
Christiane Blattman
Christina Lenschow
Jannis Marwitz
Christian Rothmaler
Jonathan Merz
Olaf Wolters
Fabienne Müller
Jennifer Bennet
Philipp Schwalb
Marcel Hüppauff
und mehr..............................


........................................................................
........................................................................


wenn es mit der Genehmigung klappt, morgen ooch noch wat im Hafen, aber ebenfalls konspirativ und unklar, gibt ggf. noch ne kurze Info mail, das geht im Neidclub:

1
FREITAG 21.08.09 / cet 23h
9 Jahre Assoto Sounds!

Neun Jahre Assoto! Menschenskinder, ein lange Zeit. Da wurden eine Menge Platten aufgelegt, Flyer gemacht, Einladungen verteilt, Poster geklebt, Mix-CDs gemacht, E-Mails verschickt, Webseiten aktualisiert, Konzepte erstellt und wieder verworfen und der gleichen viel viel mehr. Außerdem wurden Menschen kennen gelernt, Menschen schätzen gelernt, Klubs kennen gelernt, Klubs schätzen gelernt, Städte kennen gelernt, Städte schätzen gelernt, DJs und Musiker kennen gelernt, einige schätzen gelernt, andere nicht, und vor allem gelernt, wie man standesgemäß eine Party rockt. Und genau das machen wir am 21. August. Die Assoto-Geburtstage sind ja mittlerweile legendär und wir ?nden, nicht ganz zu unrecht. Denn da machen wir ja immer ein besonders großes Fass auf.
Wie jedes Jahr sind auch wieder die Jungs von Mister Kebab, die ja gerade eine neue Bleibe für ihr Restaurant suchen, mit dabei und werden zu früher Stunde BBQ und vegetarische Delikatessen auf der Terrasse reichen. Zu späterer Stunde wird dann in Klub und Loft so richtig gefeiert. Mindestens bis es hell wird, eher länger. Das Line-Up bleibt geheim, nur so viel: die Geburtstagskinder Reef und Okäi sind auf jeden Fall dabei und im Loft gibts elektronisches von wahren Könnern.

www.assoto.com





3
SAMSTAG 22.08.09 / cet 23h
Moonbootique Records Showcase
mit Bodymovin (Thomilla, Friction), Cram und den Maniax im Baalsaal

Wenn die Turntablerocker zu Gast im Neidklub sind, geht's ja immer schwer rund. Und wenn Moonbootique eine Sause im Neidklub machen, geht's da mindestens genau so schwer und rund zur Sache. Jetzt kommt eine tolle Neuigkeit: der eine Turntablerocker (Thomilla) und einer vom Freundeskreis (DJ Friction) haben ein mehr oder minder neues Projekt mit Namen Bodymovin ins Leben gerufen und sind damit von Moonbootique Records unter Vetrag genommen worden. Und dort bringen sie im Herbst ihr gleichnamiges Debut-Album samt Single "Everybody" raus. Darauf wird der geneigte Hörer "electronic Disco" mit "modern Dancefloorbeats" und "ultra- catchy snyth-lines" finden. Sehr fein hörbare, noch besser tanzbare Musik. Zu diesem Anlass veranstaltet Moonbootique eine Prä-Party, um den Leuten schonmal den Mund wässrig zu machen. Nicht unschlau. Außerdem wird der werte Cram noch an den Turntables unterstützen und die Maniax werden im Baalsaal rocken, derflux an den Neidklub angeschlossen wird - frei nach dem Motto: einmal Eintritt zahlen, dreimal Moonbootique bekommen.

www.youtube.com/watch?v=OnSKcwnG4lw



IM NEIDLOFT: DJ NOMAD

Put on your "Nu Shooz" for the "Old School"
Housemusic only by Dj Nomad


2
Watch Out:

29.8.

STEVE AOKI!!!!!




JOIN AT FACEBOOK...
OUR FANPAGE:
www.facebook.com/fanpage.neidklub

OUR GROUP:
www.facebook.com/group.neidklub

NEIDKLUB | Reeperbahn 25 | Hamburg | www.neidklub.de | dasa@neidklub.de

 

Was'n Rücken, auch ohne bücken lasst euch drücken , habt Spass erstmal,

by(e)

h©ly©14u5