KULTMAIL 269 - Oh du mein Sonnenschein, bringst Glück herein

 

 

Bon soir mes amis, allerwerteste Kulturschaffende,

ne kalte Woche ist fast um, in der letzten Woche haben sich wohl alle, einschließlich mir, erstmal vom Sylvesterrausch erholt, es war eh nicht viel los, daher war Pause mit KM. Dafür aber nun wieder, ich fahr gleich ins Fundbureau, mal sehn wieviel ich da heute aufbauen werde, aber dort gibt es sicherlich einige sehr einzigartige Computer Videos zu sehen, die hab ich zuletzt auf den Break the Limits Partys gezeigt, das war in den frühen Neunzigern, und einmal noch auf der Hafenklang Payrty am 25.12.09, da waren allerdings die meisten nicht anwesend. Daher also mein Tip, wer die mal sehen möchte, heute Nacht steigt im Fundbureau und gleichzeitig im Waagenbau Back2Back im Doppelpack:

16 Hamburger Djs - 2 Klubs - 1 Preis Waagenbau und Fundbureau gehen Hand in Hand ins neue Jahrzehnt und feiern mit Hamburgs Hochkarätern eine mächtige Sause !!! Die Hamburger Szene Gene werden gekreuzt... Ich spiele gemäß dem Motto: "DIE ROTEN ZU DEN ROTEN!" zusammen mit Tilman Tausendfreund ! YUHU - Die roten Barbarossas sind vereint!

Fulminante Feierei anläßlich der 4jährigen Verlängerung der Sternbrückenkonstellation! Back2Back Nr. 2 diesmal im Fundbureau UND Waagenbau zugleich! In beiden Clubs ein massives Lineup HHer Djs, je 8 zu 4 Paaren, welche dann die musikalischen Gene kreuzen und die ganze Nacht back2back spielen! Und das ganze für EINEN Eintritt! Heftig! Viel Spass uns allen! Fundbureau: Addicted (Malaria) Dj Dix (Elektronischer Schleudergang) Helena Hauff (Thier/Pudel) Dj Code (Woop) Tilman Tausendfreund (Klingtsogut!) Antoine Baiser (Drauf & Drunter/Prima!) Michael Wagner (Hongkong/Rotzige Beats) Jendrik Rothstein (Deep Aid/Hongkong) Waagenbau: Bardia Salour (Electroart) Benjamin Eisenbeiss (Hongkong) Spocht (Waagenbau) Jay Pauli (Grünanlage) Hey Karolin (Hi Freaks/Suchtreflex) Der Mo (Most Wanted) Pelle Buys (Sender/Sweat Lodge Music) Amir N. (Bypass/Kommune Elb)

+ Schweine im Waaagenbau

:

„Du, Frederik?“ fragte Piggeldy. „Ja, Piggeldy?“ antwortete Frederik. „Du, Frederik, was ist eigentlich dieses Waagenbau, von dem alle immer sprechen?“ wollte Piggeldy wissen. „Nichts leichter als das“, sagte Frederik. „Komm mit.“

Und so gingen sie los, nachdem sie ihren Milchkaffee bezahlt hatten, und sie gingen auf die Straße, und sie gingen durch die Unterführung und sie bogen links ab auf die Max-Brauer-Allee. Und sie gingen weiter und weiter. „Frederik, ist das da ein Waagenbau?“, fragte Piggeldy an der ersten Kreuzung. „Nein, Piggeldy, das ist ein Zigarettenautomat“, erklärte Frederik. „Bäh!“, stellte Piggeldy fest. Und sie gingen weiter. „Und der da?“, fragte Piggeldy an der nächsten Kreuzung, „Ist der da ein Waagenbau?“ – „Nein!“, antwortete Frederik geduldig. „Der Mann möchte dich putzen, weil du an der Ampel stehst, und dann fragt er dich nach Geld.“ – „Oh“, meinte Piggeldy und ging zur Seite, „aber ich habe ja gar keins mehr.“ – „Aber schau mal da!“, sagte Frederik und zeigte nach links: „Da hinter der Tür, da soll es ganz viel Waagenbau geben!“ Piggeldy machte große Augen. „Prima, Frederik, gehen wir da jetzt rein?“ Frederik zögerte. „Hmm. Weißt du, ich glaube, wir sind zu früh, Piggeldy. Wir müssen bis Freitagabend warten, aber dann soll es hier ganz verrückt zugehen!“ Piggeldy setzte sich auf die Stufe vor der Tür und nickte mit dem Kopf. Dabei hatte er sich schon so gefreut.

Frederik setzte sich neben ihn. Und sie warteten.


Fr 15.01.
Back 2 Back

Elektronik

Lineup im Waagenbau:
Bardia Salour (Electroart)
Benjamin Eisenbeis (Hong Kong)
Spocht (Waagenbau)
Jay Pauli (Grünanlage)
Hey Karoline (Hi Freaks! / Suchtreflex)
der Mo (MoST WANTED)
Pelle Buys (Sender/Sweat Lodge Music)
Amir N. (bypass)

Im Fundbureau:
Addicted (Malaria)
Markus Redux (Elektronik Milieu)
Helena Hauff (Thier/Golden Pudel Club)
Tilman Tausendfreund (Klingtsogut!)
Jendrik Rothstein (Deep Aid/Hongkong)
Michael Wagner (Hongkong/Rotzige Beats)
Dj Dix ( Elektronischer Schleudergang)
Antoine Baiser (Drauf & Drunter/Prima!)

24:00h

Das hätten sich Piggeldy und Frederik in ihren kühnsten Träumen nicht ausgemalt: Gleich zwei Clubs, gleich 16 DJs und am Ende doch nur einmal Eintritt? Da kann es sich nur um enthemmtes Mietverlängerungs-Gefeier handeln, das diesen Winter unter der Sternbrücke grassiert wie andernorts die Schweinegrippe nicht. Waagenbau und Fundbureau öffnen erstmals gemeinsam ihre Pforten, schicken jeweils 8 DJs ins Rennen und feiern so zum Einheiz-, äh, Einheitspreis ein waschechtes einmal-quer-über-die-Kreuzung-Festival, bei dem sogar die Ampelmännchen unter der Sternbrücke gelb vor Neid werden. Elektronisches von minimal bis ganzganzlaut, mit so vielen Residents, Freunden und Gästen in nie zuvor gehörten Team-Konstellationen, dass es wahnwitzig wäre, all das hier aufzudröseln. Ein zweiter, dritter Blick aufs Lineup sollte vorerst genügen: Wir machen Ernst.


&

Sa 16.01.
Push the Button


Maximal-Elektro

Meikl & Klubbaa

23:00h

Murder on the dance floor? Fragen Sie den Fleischer Ihres Vertrauens: Meikl & Klubbaa sind die blutigsten Steaks, die Hamburgs Nachtleben zu bieten hat, gehen mit Mischpult und Hackebeil gleichermaßen schwungvoll um und legen statt Schallplatten notfalls auch mal ne Scheibe Leberkäse auf, Hauptsache heiß und fettig. Subtil ist anders. Nämlich langweilig. Nur Piggeldy und Frederik sollten sich vielleicht ein wenig in Acht nehmen. Hamburgs schönstes Maximal-Elektro-Massaker.



WAAGENBAU
Max-Brauer-Allee 204
22769 Hamburg

Infos, Kontakt und mehr auf unserer Website:
www.waagenbau.com

… und besucht uns auch auf Twitter und Facebook!

b2b

 

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

vorher noch nämlich gleich im Hinterconti:

15.01.2010 Beruflicher Selbstmord mit Happyend | Mathis Menneking

hinterconti 15. Januar 2010

Ja, was war denn da los? Da ist was durcheinander geraten. Also, die Ankündigung vom gestrigen Abend hat ganz und gar nichts mit dem Kunstverein München zu tun. Wir haben nur manchmal den selben Briefträger 3.0 und der hat sich am Vorabend ein wenig den Kopf & Kragen verknackst.. Post Daisy, you know. Aus diesem Grund sind wird ganz doll desolé, wollen richtig stellen und liebevoll darauf hinweisen, dass die folgende Veranstaltung garantiert und ausschliesslich im Hinterconti in Hamburg stattfindet.

Pardon, pardon!
Hector Schwarz-Schilling Hinterconti


Beruflicher Selbstmord mit Happyend

von Mathis Menneking

Loops statt Fotos!
So wie in den Harry Potter Filmen!
Aber ohne Zauberer!

mk

Eröffnung:
Freitag, 15. Januar 2010 um 21 Uhr
Ausstellung:
Samstag 16. Januar | 14 – 19 Uhr
Sonntag 17. Januar | 14 – 19 Uhr

 

 


 

hinterconti

hinterconti | marktstrasse 40 A | D-20357 Hamburg

www.hinterconti.de
www.flickr.com/photos/hinterconti/
www.myspace.com/hinterconti
www.facebook.com/hinterconti.hellsclub

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

achja, nun hat Yamaha eine neue Version meines geliebten Tenori-ONs rausgebracht, das Ding heisst TNR-O und hat orange Notenlichterknöpfchen, außerden hat es ein stabiles Kunststoffgehäuse statt dem Metall Gehäuse wie meins. Zudem hat es nur auf einer Seite die Lichter und keine Akkus, aber dafür kostet es auch deutlich weniger, ihr könnt ja mal schaun:

http://www.global.yamaha.com/tenori-on/index.html

jup, mein Lieblingsspielzeug,m wobei das ist schonmehr als mur ein Spielzeug, läßt sich ne Menge mit machen, mal sehn, vielleicht schaffe ich es ja heute, noch eine kleine Präsentation einzubauen, lasst euch überraschen.. Weita gehts zunächst mit dem Ballsaal, dort heute markus Kavka + w/Null Eins:

Freitag 15.01.10 - cet 24h
Markus Kavka (MTV Berlin)
w/ Null.Eins (Highgrade.Monza)

Markus Kavka: ?Ich seh das Auflegen als eine Art Ausgleichssport an."

So lange wie wir Kavka kennen, geht es bei ihm musikalisch zu. (gehen wir in uns) Und wir kennen die große bayrische Klappe des kleinen Mannes schon verdammt lang. Zum Glück bekommt der musikalische Leistungssportler nicht genug vom Sound und begibt sich erneut auf die Baalsaal-Kanzel. Die Genre-Keule Minimal, Techno, Tech House, die uns Kavka ans Bein reicht, ist wirklich nichts für Untrainierte. Wir bereiten gern kühlende Getränke!
Wir bereiten gern kühlende Getränke!

Last but not least: Der Hesse Null.Eins, dessen Name höchstwahrscheinlich dem Null-Eins-Gesetz der Wahrscheinlichkeitstheorie entspringt. Es besagt, dass Etwas entweder fast sicher oder fast unmöglich ist. Gut das laut Baalsaal-Gesetz eine erinnerungswürdige Nacht sicher ist!

www.myspace.com/markuskavka
www.myspace.com/nulleinsmusic

mk

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

der Bunker empfiehlt:

Dream Dolls / Lovetunes / Kompakt Nacht / Warum Israel -

Herzlichen Glückwunsch zum (hier bitte passendes eintragen)!

Wir sind stolz auf Sie!
Das haben Sie hervorragend gemacht.
Den Rest schaffen Sie auch noch.
Ja ja, natürlich kann Ihnen jeden Moment eine Boing auf den Kopf
knallen, aber wenn Ihnen keine Boing auf den Kopf knallt, schaffen Sie
den Rest auch noch.

Und wenn Sie damit fertig sind, erinnern Sie sich gefälligst daran,
wer damals an Sie geglaubt hat, und kommen Sie doch einfach mal vorbei.

Freitag / 24:00 / 13,-
LOVETUNES - LOVEDISKO

Live: Joakim & The Disco
DJs: RSS & Constanin Groll (I Feel This, Wordandsound)
Joakim und seine Disco: ganz erstaunlicher Typ! Völlig frei von
Konventionen verbindet er Elektro, Pop und Noise zu etwas Neuem und
äußerst tanzbaren. Man springt herum und gleichzeitig fliegt einem die
Schädeldecke weg – äußerst interessante Erfahrung. Drumherum:
Dance-Electro-Pop for Lovers.
www.lovetunes.de

Samstag / 19:30 / 15,-
DREAM DOLLS

--- Letzte Aufführung! ---
www.dreamsanddolls.de

Samstag / 24:00 / 12,-
KOMPAKT NACHT

Live: Ada (Kompakt / Areal)
DJs: Tobias Thomas (Kompakt) & Tobias Schmid (&nd)
Endlich wieder Ada. Noch dazu live. Anmut, Stringenz und die Fähigkeit
für die magischen Momente machen jedes ihrer Sets zu Kostbarkeiten.
Danach öffnet Herr Thomas seinen Plattenkoffer und die Tür zur großen
Welt der Clubmusik. Das wird spannend und herrlich abgerundet durch
Tanzhallendarling Schmid.
www.kompakt.fm

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

morgen dann die Vernissage einer Ausstellung von Uwe Berthold in der Galerie Büsch:

ub


Vernissage
16. Januar 2010
18 Uhr
Galerie Rüsch
Colonnaden 104, 20354 Hamburg

Uwe Berthold
THE NEW YORK CATALOGUE

Laudator: John Delbridge
Pressetermin 18 Uhr
Kurzinterviews

Der Künstler und sein Team freuen sich, Sie begrüßen zu dürfen!
More infos:

>>> www.jaeinechterberthold.com

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

am Sa. dann geht's griechisch zu im Ego, wird kurzerhand in ne Taverne umfunktioniert und es ist u.a. Argy zu Gast..:

dff

Kommt zusammen, bildet einen Kreis, tanzt Sirtaki, trinkt Ouzo aus der Fontäne...Speist wie die Götter: Souvlaki, Biftekki, Honig!
In der Techno Taverna feiern Freunde im Berliner Stadtteil Kreuzberg um einen griechischen DJ
schweißtreibende Partys mit Housemusik und Feta-Spießen.

Die Dance For Fans Initiatoren haben sich die „Wasted Taverna Malakas“ nach Hamburg ins EGO eingeladen - ein Garant für lange exzessive Nächte in Berliner Clubs. Die Taverna Residents TU!SSY haben ARGY von Poker Flat Rec. im Gepäck und werden die Hamburger Community zum Souvlaki-Spießwerfen herausfordern.

Facts:

DANCE FOR FANS vs. TECHNO TAVERNA  /  16.01.2010 * 23:00

Ego  /   Talstraße 9  /  20359 Hamburg
Eintritt:  /  8.00 Euro (Abendkasse)

Line Up:

ARGY (Poker Flat Rec./Berlin), DJ-Team Tu!ssy, Jakob Seidensticker (Wareika/Connaisseur Rec./Liebe*Detail), Bardia Salour (electroart/Teheran)

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

am So. dann noch der Pudel mit Loops Haunt und Puzzleweasel...

[mfoc] Loops Haunt & Puzzleweasel

Sonntag 17.01.01 MFOC/ Golden Pudel Club

--------------------------------------------------

Loops Haunt (Fortified/ Black Acre/ Scotland)
Puzzleweasel (Tigerbeat6/ Contortion/ Sweden)

loops

Wir hoffen weiterhin, daß der glitchmob in Hamburg aufläuft, bevor er Colorlinearenagrösse erreicht hat und mit Herrn Jahnke Sr. Champagner schlürft. 

Bis dahin kann man sich aber auch hervorragend von Loops Haunt und Puzzleweasel akustisch den Hintern versohlen lassen. 

Von Loops Haunt sind diesen Monat die ersten Veröffentlichungen zu erwarten (Loops Haunt’ Impact Omnihammer war mein Lieblingsarschtreter Ende 2009). 

Gekonnt neben dem momentan so beliebten dunklen Dubstepsound bewegt sich Loops Haunt auf eigenen weirden Klangwegen. 

Puzzleweasel ist ähnlich, allerdings etwas verkopfter (Student!) bei der Sache, 

ohne dabei den nötigen Wumms zu missen. 

Einen guten Einblick in die zu erwartenden Abgründe bietet der Electronic Explorations Podcast mit Loops Haunt aus Dezember 2009 

http://www.elbeseiten.org


http://www.pudel.com
http://www.mfoc.de

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

auch am So. abend lädt die Bar 25 in Bährliehn, das wird dann aber wohl nix mit schaaukeln und im Wasser plantschen...:

Erstellt von:
Bar25


Gastgeber:
Bar25

Wann:
Sonntag, 17 Jan 2010, 18:01


Wo:
BAR25
Berlin

SCHNEEFLÖCKCHEN WEISSSÖCKCHEN ZEIGT HER EURE RÖCKCHEN AM SONNTAG 17.01 AB 18UHR IN DER BAR25....:

 

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

so, nun geiht dat weita, für heute is jenuch mit Tips, geniesst die Zeit und habt Spass,

truly your's

h©ly©14u5