KULTMAIL 278 - Das Häschen lacht

ostern1

http://www.111111111111111111111111111111111111111111111111111111111111.com/
(Because Washington is Hollywood for ugly people - immer nach "Enter" suchen und klicken...:-) Hab ich schon mal geposted, aber es kommen ja ständig neue Patienten dazu..:-)

http://i.flowgo.com/greetings/rapeasterbunny/rapeasterbunny.swfostern2

Liebste Eierleger, Sucher und Köpfe,

es ostert sehr und die Sommer Saison steht ins Haus. Dazu das Neueste:

Fusion abgesagt !

Nachdem Eule & Co. Madonna auf der Fusion angekündigt und rd. 500.000 Karten vorverkauft haben, wurde die Fusion für dieses Jahr abgesagt ! Eule hat soviel Schwarzgeld auf die Seite gebracht, dass die Party dies Jahr ausfällt, denn er hat es nicht mehr nötig, sich mit dem breiten Partyvolk abzugeben. Jetzt seid ihr gefragt, lasst euch was einfallen.. Ob das ein Verlust oder eine Bereicherung darstellt, bleibt jeder/m selbst überlassen. Denn mal zu den wichtigen Dingen:

Am letzten WE war die Einweihung der neuen Räume des CCC in Hamburg, is zwar etwas ab vom Schuss aber sind nette Räume, und zwar im Mexikoring 21, das kommt mir irgendwie bekannt vor...mehr da:

http://www.hamburg.ccc.de/

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

In der Bar 25 in Big B heute: De Fuchs der macht die Häschen platt...

Gastgeber:
Bar25

Wann:
Donnerstag, 01 Apr 2010, 23:59

Wo:
BAR25
Berlin
Stadtplan zeigen

der fuchs der macht die häschen platt DONNERSTAG, 1. APRIL ab 24:00 uhr für ca.25 std.... ODER LÄNGER... OSTERN... DIE ERSTE oder MACH UNS DOCH MAL 3 KREUZE... mit dabei: SVEN VON THUELEN HEINRICHS & HIRTENFELLNER THE CHEAPERS SESE BRITTA ARNOLD VODKARUTSCHE ON EASTER TATIANA SANCHES FEIEREIER DAVID DORAD BEANER und später gibts auch noch mehr... www.bar25.de

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

Hier in town heut im Fundbureau:

Fundbureau und Drauf & Drunter presents:
No F**ing Day Can Destroy My Love!

Do. 01.04.@Fundbureau mit:

Audiossey
Natalie Novak
Marc Holste
Antoine Baiser

Nach der fulminanten Eröffnung von NO F**ING DAY CAN DESTROY MY LOVE geht´s am 01.04. in die nächste Runde. Ab 21 Uhr nehmen euch die Hausherren Marc Holste und Antoine Baiser mit auf eine Reise der besonderen Art. Die umtriebige Natalie Novak bringt, charmant wie eh und je, die legendäre Obstgartendisko in die erste Röhre des Fundbureaus, bevor Audiossey vom Boxer Recordings Stall die Herde zum kollektiven Abgehen verleitet. Und das beste an diesem Feiertag, der Eintritt kost dich keine einzige Mark.

no

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

auch der Bau und der Mo sind auf Eiersuche..:

Waagenbau auf Eiersuche

Wisst ihr eigentlich, wie verlockend es gewesen wäre, diesen Newsletter erst am Donnerstag zu verschicken und euch dann ordentlich einen vom Pferd zu erzählen? Aber, so wurde dann resolut in der letzten mehrtägigen Vorstandssitzung beschlossen: Wir sind ja nicht zum Spaß hier. In den April schicken kann euch auch die Tagesschau, der Wachtturm oder ein ähnlich unseriöses Medium.

Denn drei derart tolle Nächte, wie wir sie am Osterwochenende bereit halten, fordern ernsthafte Vorbereitung bis zur letzten Sekunde: Bierkühlschrankauffüllungsformulare wollen dreifach abgestempelt werden, unsere vier Schülerpraktikanten müssen erst alle Gläser und dann die Tanzfläche polieren, Plattennadeln werden der Haltbarkeit wegen durch Nähnadeln ersetzt und unser gesamtes Personal wird schon seit Montagvormittag von geschulten Physiotherapeuten auf das lange Wochenende vorbereitet.

Ihr könnt also kommen. Es wird groß. Frohe Ostern im Waagenbau:


Fr 02.04.
Hamburg – Berlin

Elektronik

Red Robin (Trapez Ltd. / Bar 25 / Berlin)
Peter van Hoesen (Time to Express / Brüssel)
Philipp Wolgast (Eminor / Kompass Musik / Hamburg)
Mark Blum (Hamburg)
Matthias Mann (HamburgBerlin)

24:00h

Manchmal, aber nur manchmal, ist HamburgBerlin noch nicht so ganz genug – um so schöner, wenn wie heute noch eine Brüsseler Komponente mitmischt. Peter van Hoesen nämlich, hochproduktiver Time to Express-Labelchef, macht sich gerade mit seinem neuen Album „Entropic City“ im Gepäck auf den Weg um den Erdball, aber nicht ohne uns vorher mit einem seiner futuristisch-basslastigen Sets ins Morgengrauen zu drücken. Hilfe kommt dabei nicht zuletzt durch breitwandigen Sound des Bar 25-Inventars Red Robin, Resident Matthias Mann und die Herren Wolgast und Blum im Nebenraum. Willkommen im April.
http://www.hamburgberlin.net

&

Sa 03.04.
Urban Sessions

Soul / Funk / Rap / Jazz / Pop

23:00h, 9 €

Von Soul über Funk und Rap zu klassischem Jazz bis hin zu Pop: Urban Sessions präsentiert Hamburgs unerhörte musikalische Vielfalt und vereint Künstler aus den verschiedensten Ecken. DJ-Kunst, Instrumentalisten, Sänger und Rapper treffen in einem entspannten Live-Umfeld aufeinander und lassen Musik einfach geschehen, jede Session fängt bei Null an und wird doch größer als die Summe ihrer Teile. So werden alle zwei Monate die Grenzen traditioneller Clubnächte gesprengt, zuletzt unter Beteiligung der Funktruppe Superbad mit Nico Suave, Housefrau Alexandra Prince und Soulman Mounir. Ehrensache, dass gerade am Osterwochenende wieder für reichlich musikalische Überraschungen gesorgt ist.
http://www.myspace.com/urbansessionshamburg

&

So 04.04.
Soul Allnighter


Main Floor: Fab Boy Two (Rare and Classic Soul)
Back Floor: Lars Bulnheim (Modern and Northern Soul)

22:00h, 9 €

Tradition, Stil und ernsthaft schuhledergefährdende Tanzmusik voller Seele – keine Effekte, kein Schnickschnack, nichts als Soul aus unerschöpflichen Vinyl-Schatzkisten. Die vielleicht langlebigste Partyreihe unserer Hemisphäre versteht sich aber nicht nur auf geschmackvolle Musikauswahl, sondern auch auf die richtige Dosierung, und so schaut der Soul Allnighter nach Weihnachten wie üblich nur am Ostersonntag nochmal in Hamburgs Nachtleben vorbei. Das muss dann wieder bis zum Dezember reichen. Und nicht nur die Herren Nüske und Ott werden dafür wieder mit ihrem guten Namen bürgen, nein: Auch Lars Bulnheim, der den zweiten Floor mit späten Modern Soul-Leckereien versorgt, verspricht wund geschnipste Finger bis weit in den Ostermontag hinein. Wurde halt auch Zeit.
http://www.soul-brother.com/


WAAGENBAU
Max-Brauer-Allee 204
22769 Hamburg

Infos, Kontakt und mehr auf unserer Website:
www.waagenbau.com

… und besucht uns auch auf Twitter und Facebook!

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

In der Sichtbar wie vergangene Woche bereits angekündigt die Friedensvernissage von En-Paz:

Liebe Freundinnen und Freunde, 

wir, das Team von EN-PAZ möchte Euch herzlich zu unserer Friedensvernissage am Karfreitag, dem 2. April in die Sichtbar am Fischmarkt 5 in Hamburg einladen. Start ist 18 Uhr mit einer kurzen Präsentation von EN-PAZ, anschließend gibt es Gospel-Musik von Mamsie Tsosane und die beeindruckenden Bilder von der jungen Künstlerin Lisette de Zoete zu genießen.

Wir würden uns freuen, Euch am Freitag Abend zu sehen! Bitte leitet diese Einladung weiter an junge und ältere Friedensbewegte und vor allem an Lehrerinnen und Lehrer und Pädagogen aus Schulen und anderen Bildungsinstitutionen, die sich für das Thema Friedensbewegung in die Schulen interessieren könnten, gerne natürlich auch an Freunde und Bekannte aus Hamburg, die sich bei guter Musik und Elbrauschen zum Start ins Wochenende ein lecker Cocktail in angenehmer Gesellschaft gönnen wollen.

Herzliche Grüße, EN-PAZ!

gefolgt von Marie Biermann am Sa. und nochmal Nina Hagen auch am So. mit Gospel Brunch:

mb

gb

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

Das EGO lädt ab Fr.:

 



Liebe Freunde,

das Osterwochenende im EGO..

Freitag: Irgendwas geht immer 

Samstag: Klingt So Gut! w/ Tama Sumo + Tilman Tausendfreund + Akaak

Sonntag: Easter I´m In Love w/ Nick Curly + Solomun

Wir freuen uns.


---------------------------------

EGO 
Talstraße 9, St. Pauli
www.mein-ego.com

---------------------------------

Freitag - 02.04.2010 | 23:59 Uhr

IRGENDWAS GEHT IMMER 


Samstag - 03.04.2010 | 23:59 Uhr

KLINGT SO GUT!


Tama Sumo (Panorama Bar, OstGut Ton/ Berlin)
Tilman Tausendfreund (Klingtsogut!/ Hamburg)
Akaak (Klingtsogut!/ Hamburg)                            

www.myspace.com/tamasumo
www.myspace.com/akaak_klingtsogut


---------------------------------

Sonntag - 04.04.2010 | 23:59 Uhr

EASTER I´M IN LOVE

Nick Curly (8Bit, Cecille/ Mannheim)

Solomun (Diynamic/ Hamburg)    


www.myspace.com/nickcurly8bit
www.myspace.com/solomunakaplay


x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

ooch morgen am Fr. im Goldenen Salon des Hafenklangs Deep Aid:

Gastgeber:
jendrik_ deep aid

Wann:
Freitag, 02 Apr 2010, 00:00


Wo:
Goldener Salon/Hafenklang
Grosse Elbstrasse 84
Hamburg/St. Pauli
Hamburg
22767
Stadtplan zeigen

Line-up: Quarion (Retreat/Drumpoet Community) LIVE Markus Redux (Elektronik Milieu) Motec (Eve White/Contentismissing) Jendrik Rothstein (Deep Aid)

2009 hat es ja einige Deep Aid Rendezvous gegeben, mit so illustren Gästen wie Rick Wade, Dave Aju, Titonton Duvante, René Breitbarth, Goldwill, Marc Schneider, Makina V3, Lawrence undundund... Jetzt passiert schon wieder was. 2010 sieht die ersten Deep Aid Aktivitäten im Goldenen Salon überm Hafenklang. Am 2.4. wird der Exil-Schweizer und Wahlberliner Quarion seinen Live Set präsentieren. Releases auf Retreat und Drumpoet Community weisen Quarion als einen der avanciertesten Produzenten der tieferen House Fraktion aus, kopfmäßig korrekte Arschvibes für echt, mit einer tüchtigen Brise aus Detroit! Die bonafidelen Deep Aid Residents Motec aka Eve White, Markus Redux vom Elektronik Milieu und Jendrik Rothstein besorgen die Plastikrotation nebst Schwitztrieb...und Ihr...MÜSST tanzen! Visuelle Artistik kommt von der Deep Aid Magierin KXR und wird den Goldenen Salon passend dimensionieren. you will be helped! Live: Quarion (Retreat/Drumpoet Community) Markus Redux Motec/Eve White Jendrik Rothstein 24 Uhr, Goldener Salon/Hafenklang, Grosse Elbstr. 84

http://www.myspace.com/jendrikrothstein

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

Auch morgen am Karfreitag ist nach langer Zeit wieder mal Jeff Mills in HH zu Gast, ich glaub der war zuletzt bei uns im Gaswerk ´96 oder so... und So. kümmt Ellen Alien, und am Di. dann Autechre ! Zu hören und sehen im üblen Bunker:

FrankTurner/KKC/JeffMills/CabaretVulgaire/EllenAllien/Autechre

Einleitung:

Eigentlich wollen wir in den Wald gehen und schreien. Doch der Weg ist
zu weit und die Welt zu klein. Wir machen uns auf die Suche nach einem
Ort, der uns bewegt, weil uns das Hirn vor lauter gegen die Wand
rennen im Kopf festklebt. Wir wollen uns befreien von der
Machtlosigkeit, in die der Alltag uns zwängt und drängt, drängt,
drängt. Es wird eng, lasst uns tanzen und den Platz einnehmen, der uns
gehört; an diesem, jenem besagten Ort.

Willkommen im Club.

(Diese Einleitung wurde freundlicherweise verfasst von Simone
Steinruck, weil die Maschine kaputt ist. Jede eingesandte und dann
hier benutzte Newslettereinleitung wird auch in Zukunft mit zwei
Gästelistenplätzen entlohnt. Feed the machine!)

Außerdem:

Heute, Donnerstag / 20:00 / 17,-
FRANK TURNER & CRAZY ARM
Früher so brüllmückenmäßig unterwegs mit einer Alternative Rock Band,
so hieß das damals. Hernach ein paar Jährchen Hardcore, immer fein
aufs Dach. Dann plötzlich – huch! – Folk. Leiser aber trotzdem
wuchtig, weil: gute Schule, klar. „Campfire Punkrock.“ Spitzentyp
dieser Frank Turner. Nicht nur musikalisch. Ein weitere Beweis, dass
es gut ist im Leben Haken zu schlagen.
www.frank-turner.com / www.myspace.com/crazyarm

Morgen, Freitag / 24:00 / 5,-
KISS KISS CLUB (Turmzimmer)
Ja jetzt bitte nicht gleich vom Glauben abfallen (obwohl...), nur weil
der KKC, die Bibel unter den Indie-Pop-Discos, das Buch Mose aller
Feten, jetzt plötzlich am Freitag stattfindet. Dafür gibt’s Gründe.
Zum Beispiel: Hin und wieder Haken schlagen hält das Leben frisch!
www.myspace.com/kisskissclub

Morgen, Freitag / 24:00 / 14,-
JEFF MILLS (Ballsaal)
Jeff Mills (Axis, Chicago), Daniel Bell (7th City/Accelerate, Detroit)
& Lawrence (Dial, Hamburg)
Kommt der Prophet nicht zum Berg, muss der Berg halt zum Propheten.
Wir also hin zu Jeff Mills: Sach mal Jeff, oh Heiliger, willst du
nicht mal wieder? Nach all den Jahren? Hamburg, hm? Mensch Alter, du
bist der Wizard, der Größte, und die Leute – verstehste? Die fallen
noch vom Glauben ab! Außerdem sieht die Hütte, in der unser Club ist,
aus wie der Berg, von dem Moses dereinst – is klar, oder? Also Mills
und Moses und Berg und Bunker, das ist doch... Und der Mills so:
*+%$§FC?KÄ#**
Er kommt natürlich trotzdem. Denn es geschehen Zeichen und Wunder.
www.axisrecords.com

Samstag / 23:00 / 16,-
CABARET VULGAIRE
Live: Angie Reed, Ria Grün & Klaus Schäfer
DJs: Carsten Meyer, Mis-Shapes, RSS Disco, Gedeih & Verderb
Performance: Viktoria Lapidus, Read My Lips Theater, Dr. Bling u.v.a.
Zum dritten Mal seit Kreuzigung, Auferstehung und Friedensmarsch
findet am Ostersamstag die Cabaret Vulgaire statt. Hierzu seien alle
aufs Herzlichste eingeladen; die Frivolen und Fantasten, Hedonisten
und Exhibitionisten, Voyeure und Liebespartisanen, Abenteurer und
Verkleidungsfreudige, kurzum: alle Menschen, die auf der Suche sind
nach Ausschweifungen, Extravaganzen, Verruchtheiten, Wollust und dem
humorvollen Spiel mit der Sinnlichkeit und der Liebe. Eine Schar
abenteuerlichster Künstler wird das Publikum verzaubern. Viktoria
Lapidus kommt vom Moskauer Staatszirkus und tanzt Tänze, wie man sie
nie zuvor gesehen. Ria Grün & Klaus Schäfer intonieren Chansons der
Zwanziger und Dreißiger über die Sehnsucht und die See. Angie Reed
verquickt Elektrobeats und Lovesongs. Die Polish Perverts machen auf
der Bühne Sachen, über die wir hier nicht reden können. Carsten Meyer
spielt soulfull Dancetunes. Das RSS Disko Team erfreut mit 1A
Hippe-Techno. Die DJs der polysexuellen Indie-Elektro-Partyreihe
Mis-Shapes sorgen für Ausgelassenheit und die Jungs der Schwulenparty
Gedeih & Verderb für den richtigen Bumms. Ganz zu schweigen von all
den Meistern der Performance wie Dr. Bling und Konsorten, die ihr
Unwesen treiben werden. Zudem gibt es diverse Spielchen und
Besonderheiten, mit denen die Gäste zu unsittlichem Verhalten animiert
werden.
Man erscheine in fantasievoller, frivoler Abendgarderobe! Wer jetzt
nicht weiß, was er anziehen soll: Kleid oder Anzug garniert mit
gewagter Bemalung oder Maske ist auch okay!
www.cabaret-vulgaire.com

Sonntag / 24:00 / 14,-
WEALD
Ellen Allien (Bpitch Control, Berlin), Tobias Schmid (&nd/Mule) & René
Dachner (Weald)
Auch schon wieder eine halbe Dekade her, dass die unübertreffliche
Bpitch Chefin Ellen Allien diese Stadt mit einem ihrer
unübertrefflichen Sets beehrte. Das ist wie Weihnachten und Ostern
zusammen, also genau der richtige Ausklang eines latent irrsinnigen
Wochenendes. Herr im Himmel!
www.weald.de / www.ellenallien.de

Dienstag / 20:00 / 15,-
AUTECHRE
DJs: Rob Hall, Russell Haswell & Didjit
Ja und wer denn noch kann (Und wer will schon schlapp machen
angesichts dessen, was jetzt kommt): Autechre! Elektronikpioniere
Hilfsbegriff. Diese Typen sind immer zwei Schritte weiter als alle
anderen. Unfassbar, heftig, bewusstseinserweiternd, Wahnsinn.
Drumherum: noch mehr Knallertypen.
www.autechre.ws

Na und?

Ue&G

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

Am Freitag startet im Revolution #9 Viva la Voice mit Vergänglichkeit, und Sa. ist dann wieder ROT, diesmal mit lauter Ladys...:

vlv

r1

r2

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

auch im Revolution #9 macht baze.djunkii alle 2 Wochen am Mi. Adventures in Deephouse:

rev

ich glaub das war diese Woche und dann wohl wieder in 2 Wochen, ansonsten auf der Website glubschen..

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

+ auch der Ballsaal hat reichlich Programm zu bieten:

Do 01.04.2010 / 23 H
JEUDI
JEUDI´S EASTER EGG PARTY
Davide&Kilian (This Is Sick!)
Mr. Ben Bensen - Live (Jeudi)
Da traut sich JEUDI aber was. Am 1. April stellen wir uns der Gefahr und machen trotz Karfreitag die Türen auf.

Die Mutigen Helden des Abends sind Davidé&Kilian! Richtig gelesen Kilian ist wieder frisch aus seinem Urlaub zurück direkt vom Flugzeug in das Wohnzimmer von Davidé und Kilian - dem BAALSAAL! Wir freuen uns!

Plus Gast-Spieler Mr. Ben Bensen LIVE! Der bei unserem letzten Fukkk Offf besuch bei Jeudi vor zwei Wochen die dicken Baalsaal Wände zum wackeln brachte! Soo! Wer traut sich in den Ring?
Fr 02.04.2010 / 24 H
Gregor Tresher (Break New Soil / Ovum / Frankfurt)
Remute (Tresor / Remute)
Am Freitag den 02.04. bemalt Gregor Tresher mit Remute die Nacht! GREGOR TRESHER sagt, er sehe seinen Musik-Stil im Wandel mit der Zeit. Und davon hat er schon Einige hinter sich, als einer der engagiertesten Vertreter von Deep-House und Techno. Ein gutes Jahrzehnt jagt der Frankfurter seine Beats und Harmonien durch die Clubber-Welt und findet immer wieder neue Wege sich ins Gespräch zu bringen, wie mit The Life Wire Album Tour 2009!

Ähnlich, nur nicht so lange, geht es auch REMUTE, der Hamburger Jung-Produzent verleiht LIVE und in seinen DJ-Sets seit ein paar Jahren Rave-Flügel. Auf seine Eigenen hat er mit dickem Edding - True Rave - gekritzelt und schickt uns, mit seinem nun schon dritten Album The Orgy, zwischen Disco-Ghetto-Tech, Old(school)- und Nu(school)-Rave hin und her!
Gregor Tresher - The Life Wire
Remute's Slinging Into Summer Mix
Gerne laden wir zur limitierten GL bis 1.00 Uhr ohne Begleitung ein.
Hierzu bitte eine Email bis Freitag 02.04 18 Uhr an guestlist@baalsaal.com
Sa 03.04.2010 / 24 H
Adam Port (Souvenir / Keinemusik / Liebe*Detail / Rockets&Ponies)
Jamie Jones (Crosstown Rebels / Freak'n'Chic / Pokerflat)
ADAM PORT unser TOP ACT im April hat einen langen Weg hinter sich. Erst einmal fetzt er sich die Ohren mit Hardcore, spielt Spielchen im vegetarischen Straight-Edge-Lifestyle und stoesst mit HipHop zusammen. Und dann? Dann kommt Techno in sein Leben und alle Sounds der vergangene Genres formen sich zu einem unbeschreiblichen Adam Port- Style! Sein neuester Streich auf Souvenir Music schmeichelt nicht nur dem Ohr, sondern auch dem Herzen, denn ,I Love You" heisst der Track.

JAMIE JONES, Londoner, Herzblutproduzent und DJ verschlang im atemberaubendem Tempo die Clubberseelen aus aller Welt. Seine Erfolgsgeschichte absolvierte er im Zeitraffer. Hitsingle Nummer eins ,Amazon" auf Freak n' Chic, weitere Veroeffentlichungen auf Crosstown Rebels, Get Physical, Cocoon, Poker Flat und mehr, er spielt mit knackigen Basslines, warmem Grove und feinen Keybordlines, vor allem aber beginnen seine Tracks auf offene Ohren von all seinen DJ-Kollegen zu stossen. Jamies Sound stroemt durch alle Kanaele in die Glieder. Unvergessen bleibt sein Geschenk fuer den Floor ,Kaskazi", dass er mit Simon Baker verzapft. Auf dem Label Crosstown Rebels darf Jamie seiner Geschichte ein neues Kapitel hinzufuegen: Das Debuet-Album ,Don't You Remember The Future" erklimmt mit ,Summertime", als erste Singleauskopplung, die Tanzflaeche und versetzt die 2009er Miami Winter Music Conference in Ekstase.
Jamie Jones Summertime feat Ost Kjex Extended Vocal Mix
Adam Port - No Pain
Gerne laden wir zur limitierten GL bis 1.00 Uhr ohne Begleitung ein.
Hierzu bitte eine Email bis Samstag 03.04 18 Uhr an guestlist@baalsaal.com
So 04.04.2010 / 23 H
Ekkohaus (Cargo Edition / 2020Vision)
Preocoop (Baalsaal Rec)
Play it again...Ekkohaus! Nachdem Ekkohaus im letzten Jahr den Baalsaal mit der Liebe*Detail-Crew durchgepustet hat und kein Auge trocken blieb, verlangt der Baalsaal nach mehr. Selbst die De:Bug schwärmte: brilliant schöne Houseperlen für den Dancefloor, der ganz in diesem Sound versinken möchte und dabei dennoch den Boden nie verlieren kann, weil die Wärme der Tracks einem immer so viel Substanz verleiht, dass man darauf einschlafen könnte und dabei trotzdem noch tanzt.
Ekkohaus - Not Trying To
Gerne laden wir zur limitierten GL bis 1.00 Uhr ohne Begleitung ein.
Hierzu bitte eine Email bis Sonntag 04.04 18 Uhr an guestlist@baalsaal.com
Watch Out: Fr 09.04.2010 / 24 H
Prins Thomas
DJ Kaos



Watch Out: Sa 10.04.2010 / 24 H
Sleepless - the new regular made by Click
with D'Julz



Baalsaal
Reeperbahn 25 / 20359 Hamburg
baalsaal.com


x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

Am Sonntach ab 23.oo Uhr laden die Grünanleger dann ins Cafe Seeterassen, mit Evan Pearson, Martin Landsky, HOSH und Jay Pauli et al.:

Grünanlage Osterei Summer Opening 04.04.10 Café Seeterrassen

So Leute,

noch einmal drinnen bevor es wieder an die Frischluft geht!
Nach dem es letztes Jahr zu Ostern im Café Seeterassen schon ein absoluter Knaller war müssen wir den Laden einfach nochmal auf den Kopf stellen.

Line Up:

Ewan Pearson
Martin Landsky
H.O.S.H.
Jay Pauli
David August
Ralf 10/100

2 Floors

Start 23.00 Uhr
Ende gegen 09.00 Uhr


Nachdem es letztes Mal einfach zu drunter und drüber herging an der Tür werden wir diesmal zwar wieder einen Vorverkauf anbieten, jedoch begrenzt auf 200 Tickets. Auf jeden Fall sind wir uns über das Schlamassel vom letzten mal bewusst und werden es besser lösen.
Zum Glück ist das Café Seeterassen um einiges geräumiger und alle sollten ihren Platz zum Tanzen finden!

VVK Tickets gibts in Kürze direkt auf unserer Homepage www.gruenanlage.net zum Preis von 12,- Euro. Abendkasse sind 15,- Euro.

Wir freuen uns,

Eure Grünanleger

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

Das dürfte dann ja auch reichen an Ostereiern, ich hoffe ihr findet was auch immer ihr sucht und wünsche eine erquickliche Zeit soweit,

your´s

Osterclausi