KULTMAIL 312 - Raus bist du

 

Mappus, Ramsau, SuperGau (weiler) - Apokalypse Now !

Truthday !


Die Nukleartechnologie verseucht demnächst weltweit riesige Landstriche über Jahrtausende hinweg und sorgt dafür, dass Millionen Menschen in den kommenden Generationen als mutierte Krüppel leben müssen, da das Land, das Wasser und die Lebensmittel komplett verseucht sind ! Die Ursache hierfür liegt in der skrupel- und verantwortungslosen Profitgier einiger weniger Bonzen und ihrer korrupten bezahlten Schergen in Wirtschft + Politik !

So oder ähnlich könnten die Nachrichten bald klingen denn:

Hurra Hurra, die Wahrheit ist da !

Heute haben sich alle Parteien bereit erklärt, einmal jährlich einen Wahrheitstag (Truthday) einzuführen. An diesem Tag werden dann alle Regierungsmitglieder die Wahrheit sagen und ihre üblichen verlogenen Worthülsen für 24 Stunden unterlassen. Wenn sich dem nun auch noch die Kriegstreiber von N24 & Co. und andere "freie" Medien anschliessen würden, könnte es passieren, dass "BILD" demnächst titelt:

Skandal ! Energiekonzerne geben zu: Wir stellen unsere Profite über die Erhaltung des Lebens, des Planeten, der Natur und der Menschheit !
Oder:
Berliner Konzernvertreter der CDU, CSU und FDP fordern: Hartz VI Satz Rente einheitlich für alle frühestens ab 75 !
Oder auch:
Koalition beschliesst Einstellung der Bildungs- und Kulturpolitik um die eingesparten Mittel dem nächsten Rettungsschirm für deutsche Banken zuzuführen !

Sch(m)erz beiseite, peinlich für die senilen und/oder unverbesserlichen Damen und Herren im Kabinett ist offenbar nur, dass die nukleare Katastrophe, bei der es nur eine Frage der Zeit war, wann sie das erste mal eintritt, nun schon zu ihren Lebzeiten, schlimmer noch, zu ihren Regierungszeiten passiert ist. Damit treten die Fragen, die bisher tunlichst vermieden, verschwiegen und lächerlich gemacht wurden, nur allzu deutlich ins Bewusstsein der gesamten Bevölkerung:
Was passiert denn eigentlich, wenn doch einmal ein Fehler passiert und diese unkontrollierbare Technologie außer Kontrolle gerät ? Was machen die uns folgenden Generationen mit Millionen Tonnen radioaktiven "Abfalls" und immer mehr verstrahlten Regionen ? Bei Halbwertzeiten von 24.000 Jahren und mehr hätte man/frau sich das doch auch schon früher einmal fragen können…
Aber Nein, alle die es gewagt haben, das Verantwortungsbewusstsein der Kohl's, Schäuble's und Merkel's in Frage zu stellen, wurden entweder lächerlich gemacht oder mit allen Mitteln und Gewalt bekämpft. Makaber dabei, dass sie inzwischen so kreativ geworden sind, die Wasserwerfer, mit denen bisher eben diesen "dummen" Bürgern die Augen ausgeschossen wurden, nun zur Kühlung der Supergau Reaktoren einzusetzen… Mal sehen, wie lange das noch gut geht…. Vielleicht ja noch so lange, bis unsere PolitikerInnen ihren Hut genommen haben und ihre Aufsichtsratsplätze in eben diesen Atomkonzernen einnehmen können… Gute Geschäfte Herr Mappus ! Da sehen wir doch lieber die Muppet Show ! (mit Solar Strom vom eigenen Dach of course...:-)

Na die letzte Wahl in BaWü war dann erfreulicherweise auch der Truthday und SuperGau der CDU + FDP, ich hoffe, dass speziell in der jüngeren Genaration das Bewußtsein für die gigantischen Kosten und Gefahren, die uns die Industrie und Politik mit ihren Reaktoren aufbürden, wächst. Und in der Konsequenz die ewig gestrigen Berliner Betonköpfe für immer in Rente geschickt werden, denn die Welt schreit nach Veränderung, die mit diesen Damen und Herren offenbar nicht möglich ist. Ciao Dildo Schwesterdelle ! ;-)

Na schaun wir mal, was für eine Trümmer Welt uns diese Herrschaften hinterlassen werden, die wir dann übernehmen können, das wird auf jeden Fall besser sein, als mit denen weiterzumachen. Die Spass Perspektive will auch mal entwickelt sein, let´s see what´s going on:

Kein Aprilscherz ist die heutige elfte Verleihung des BigBrother Awards, Rena + padeluun laden ein, wer's nicht schafft, kann den Stream sehn:

Der FoeBuD lädt ein:

Elfte Verleihung der BigBrotherAwards am 1. April 2011

In den 90er Jahren war Datenschutz kein Thema. Wenn heute dagegegen Datenschutzskandale in der Wirtschaft hohe Wellen schlagen und Großdemonstrationen gegen Überwachungsgesetze stattfinden, dann ist das unter anderem ein Verdienst einer Preisverleihung, die zur Institution geworden ist: Die BigBrotherAwards.

Der FoeBuD e.V. lädt zur Verleihung der BigBrotherAwards in Bielefeld ein:

Freitag, 1. April 2011, 18-20 Uhr
in der Hechelei
Bielefeld, Ravensberger Park 6

Die Jury enthüllt nach und nach die "Datenkraken" des Jahres. Das Duo Mai Tai aus Bielefeld und das Bielefelder Tanzensemble DanseArt sorgen für kleine Atempausen und Unterhaltung. Durch den Gala-Abend führt wie immer Moderator Andreas Liebold. Anschließend laden wir zu einem Glas Sekt.

Eintrittskarten gibt es an der Abendkasse und im FoeBuD-Onlineshop
https://shop.foebud.org/ (liegen dann zur Abholung bereit)

Die Verleihung der BigBrotherAwards als Livestream im Internet:
http://www.bigbrotherawards.de/stream

Der BigBrotherAward ist ein Negativ-Preis, er nennt Ross und Reiter, die für Datenschutzvergehen, für Überwachungstechnologien und -gesetze und uferlose Datensammlungen verantwortlich sind.

Die BigBrotherAwards machten zum Beispiel Rabattkarten, Scoring, Mautkameras, Anti-Terror-Gesetze, Farbkopierer und Handyüberwachung als Gefahr für Bürgerrechte und Privatsphäre bekannt. Sie warnte schon früh vor der Gesundheitskarte, der Vorratsdatenspeicherung und der Steuer-Id. Datensammlungen über die Gäste bei Hotelketten, die Bespitzelung von Arbeitnehmern bei Novartis und Lidl und die Warndateien der Versicherungswirtschaft in die Öffentlichkeit brachten die BigBrotherAwards an die Öffentlichkeit. Sie deckten auf, dass die Metro AG 10.000 Kundinnen und Kunden ohne deren Wissen mit RFID-Schnüffelchips in der Kundenkarte verwanzt hatte.

Ausrichter der BigBrotherAwards ist der FoeBuD e.V., der sich seit 1987 für Datenschutz, Bürgerrechte und eine lebenswerten Welt im digitalen Zeitalter einsetzt. Für sein Engagement für die Bürgerrechte wurde der FoeBuD 2008 mit der Theodor-Heuss-Medaille ausgezeichnet.

Jetzt ist der richtige Moment: Werden Sie Fördermitglied!

Der FoeBuD e.V. ist unabhängig und finanziert sich durch Fördermitgliedschaften und Spenden von Privatpersonen.
https://www.foebud.org/mitglied
https://www.foebud.org/spende

Herzliche Grüße
Rena Tangens und padeluun
für den FoeBuD e.V.

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

in einem interessanten Teil Berlin´s im Tacheles wurde gestern der electrokult e.V. gegründet, see:

Verein für elektronische Musik- und Clubkultur gegründet


Sehr geehrte Damen und Herren,

am gestrigen Donnerstag den 31. März 2011 wurde im bedrohten Kunsthaus Tacheles in Berlin ein Verein zur Förderung, Pflege und Darstellung der elektronischen Musik- und Clubkultur, sowie des damit verbundenen Lebensgefühls, erfolgreich gegründet. Er trägt den Namen electrocult_ e.V. (i. G.)”.

Der Vorstand besteht aus:
_Paula P’Cay (1. Vorsitzende)
_Lotar Küpper (2. Vorstizender)
_Dr. Motte (Vorstand ehrenhalber)
_Ellen Dosch (stellv. 1. Vorstand)
_Bert Silzner (stellv. 2. Vorstand)

Zu den Gründungsmitgliedern gehören:
_Ralf Brendeler
_Ananto
_ED 2000
_B.Vilas Pomp
_Raimund Reintjes
_DJ Kristin
_s.t.fano
_Patricia Bayer
_Martin Reiter
_Linda Cerna
_Geza Adasz
_Noisebeat Berlin
_Christian Quast
_LarS van Core
_Diana Hinz
_uvm.

Die Musikhauptstadt Berlin, bekommt mit diesem gemeinnützigen Verein eine weitere wichtige Säule der Kulturschaffenden elektronischen Musikbewegung.

Der electrocult_ e.V. (i.G.)” nimmt hiermit seine Tätigkeit auf.

Mit freundlichen Grüßen,
der electrocult_Vorstand
--   electrocult_e.V. (i. G.)
Kastanienallee 102
D-10435 Berlin
Tel: +49. 30. 69 81 51 92
Fax: +49. 30. 96 51 55 49
E-Mail: info[äd]electrocult.de
Web: www.electrocult.de

wo Hauke Herzfeld heut nacht die Bar 23 rockt:

 

ihr guten,


nur schnell eine kleine erinnerung, dass ich mit moog heute abend die bar 23 rocke.

freue mich über euch!

liebe grüße, hauke.



"Für immer Punk"
Freitag, 01.04.11, ab 22 Uhr
Bar 23, Lychener Str. 23, P'berg
DJs: Herzfeldt & moog_t.
Style: Punk, New Wave, Minimal Wave, weird NDW, Synthie-Pop, 80s Trash


mehr für Big B da: http://berlin.partysan.info/m/1472201/40063-8dc34d5b7b66ca37931d2b29d9a4388d

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

ooch an der Waterkant da tut sich watte, den Spielplan fürs Polittbüro bei Lisa und Gunti findet ihr hier:

http://polittbuero.de/spielplan.html#aktuell

haaach, wie ich es liebe, Christian hat finally einen Newsletter mit klickbarer Onlein Version, A guy called Gerald, Pelle, Jendrik et al. @ Zur Seuten Deern...: http://www.zurseutendeern.de/index.php?option=com_content&view=article&id=41

ob der Egotrip, äh das Lustprinzip nur so abgehn kann, sei mal dahingestellt, feiern gehn + in der Disko schwitzen.. egotronic: http://www.youtube.com/watch?v=5ftrmXhtHP8

 

bei Cosmalita geht`s weiter, Schall + Bitte nicht auflegen..:



Der Schallkrimi hat leider kein gutes Ende - aber der Frühling fängt an und wir schreiben erneut "Bitte nicht auflegen" - ironischerweise sogar im wahrsten Sinne des Wortes . .

Lümmelsofa , Kuschelrock , loungig , chillig , jazzig , soulig ...

Ab jetzt jeden ersten Freitag im Monat - SOFA SURFERS

 

Am 1.4 mit MISS LEEMA & PLAZEBO

im Mai mit Dj BEN KENOBI ...

ab 21:00

sichtbar
fischmarkt 5
Hamburg, Germany

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

tonight Herr Tanzmann im Ballsaal

FR 01.04 / 24 H
Matthias Tanzmann (Moon Harbour / Circoloco DC10)
Chris Gruber (8bit / Baalsaal Rec.)

tm

 

+ Sa.:

SA 02.04 / 24 H
Hercules & Love Affair (KIM ANN FOXMAN DJ SET)
Matt Moroder (Little Leaf)

fm

 

+ morgen feiert Anne mit Wolfgang und Freunden ihren 29. ? Birthday nach, ROT und Spiele am Sa.:

ROT2411

ROT am 2.4.11

ROT und Spiele

02.04.11

deo & z-man / mafiosibros
marco morelle / plux
3dj Ddrsch / electromob st. pauli
fannie mae / universum alltona


leverkusenstrasse 25

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

Tino und die Newsletterschreibmaschine sind auf Welttournee, meanwhile some News for Kids from the Beton Block:

 

Hey Kids,

hier mal wieder ein paar News from the Block.

 

Freitag / 20:00 / 15,-
RAINER VON VIELEN
www.rainervonvielen.de

Freitag / 24:00 / 8,-
QBREAK
Drum'n'Bass Floor: Phace (Neosignal/Lifted/Subtitles), Bassrk

(Grindingecho), Fu (Drumbule), Iaka (Drumbule/Plainaudio), Semtex MC
(Silbarückenbeatz, Berlin) + VJ: Blackdata
Dubstep Floor: Wob Wob! Feat.: The Next,
Phokus, Deneh, The
Vinylizer,
MC Mindfuck

Samstag / 24:00 / 5,-
KISS KISS CLUB (Turmzimmer)
www.myspace.com/kisskissclub

Samstag / 24:00 / 8,-
HARMONIE PARK (Ballsaal)
Live: Wareika (Perlon/Circus Company)
DJs: Eurokai (Liebe*Detail), akaak (Klingtsogut!)
www.myspace.com/hellowareika

Äh entschuldigen Sie, aber Ihnen hängt das was aus der Nase.

Ue&G

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

Kokoseier im Bananenkuchen Glas,, im Bau gibt´s electro urbanes...

Waagenbau im Glas

Gemeinplatz: Wir feiern die Feste, wie sie fallen. Und fallen auch manchmal, wie wir die Feste feiern. Aber so clubhistorisch gesehen kann man uns keine mangelnde Standhaftigkeit vorwerfen. Nach dem Achtjährigen des ganzen Baus (ein wenig spüren wir es alle noch in den Knochen) feiert also heuer einer der – metaphorischen – Stützpfeiler unserer Elektronik-Freitage Jubiläum: Hamburg-Berlin wird vier Jahre jung, und dass man mit so einer Lieblingsreihe entschlossen feiern sollte, steht völlig außer Frage. Das wird nämlich prima. So wie Frühling. Oder Eier im Glas. Oder Kokos-Bananen-Kuchen. Oder kein Westerwelle. (Obwohl ja selten was Besseres nachkommt.)

Samstag geht’s dann per Linienbus durch die Galaxis, wenn Käpt'n Deal zur Rundreise lädt. Die Reisedaten entnehmen Sie bitte den folgenden Newsletterinhalten. Diese Informationen werden Ihnen präsentiert von dem Wort „Dördichkeit“. Bidde:


Freitag 01.04.
4 Jahre Hamburg-Berlin


Norman Nodge Ostgut / MDR / Berghain / Berlin
Jonas Kopp Stroboscopic Artefacts / Buenos Aires
Benjamin Eisenbeiss Floorward
Ali & Kowalski Klingel 3
Burcin Kücük Klingel 3
Nicole Hohmann Technobrides
Mathias Klueber HamburgBerlin
Matthias Mann HamburgBerlin

24:00h

Jubiläum! Nach vier Jahren praktizierter Städtepartnerschaft Hamburg-Berlin kann man ja auch mal Erfolgsgeheimnisse lüften, denn wie in jeder guten Beziehung hält man es viel besser miteinander aus, wenn etwas Abwechslung herrscht. In diesem Fall kommt die Abwechslung aus Argentinien und heißt Jonas Kopp: Der DJ und Produzent mit dem gar nicht so lateinamerikanischen Namen erobert von Buenos Aires aus Herzen, Gehörgänge und Tanzflächen. Im Waagenbau trifft er auf Berghain-Resident Norman Nodge und dessen ganz eigenen, knorrigen Funk, der auch Labels wie Dettmanns MDR und Ostgut Ton so am Herzen liegt. Dazu gesellen sich die Residents Mathias Klueber und Matthias Mann, Technobride Nicole Hohmann, Benjamin Eisenbeiss und das Klingel 3-Triple Kücük, Ali & Kowalski. Da kann man ja nur gratulieren.

&

Samstag 02.04.
Dirty Trip


Stereofunk (Moonbootique)
Marc „Dirty“ Deal (Gigolo/Moonbootique)
Kyan (K-Pod/France)
Bestboygrip (Deepnhotset/Keep up!)
Bad Boy Zoniy (Dubstepset/Astrosoundz/BBE)

23:00h

Bemannte Raumfahrt in der Galaxie Waagenbau: Wie einstmals Dietmar Schönherr auf der Orion übernimmt Marc „Dirty“ Deal das Kommando in unserer Steuerzentrale für einen Parabelflug, der sich trotz aller Dördichkeit gewaschen hat. Mit an Bord ist kein geringerer als Stereofunk, der frisch aus seinem Paralleluniversum zu uns gejettet kommt, um uns mit extraterrestrischen Schallwellen zu beglücken. Erster Offizier Kyan wird unsere Reise durch ein Potpourri aus Minimal Techno mit housigen Untertönen verfeinern. Commander BestBoyGrip sorgt zusammen mit Lieutenant Commander BadBoyZoniy auf dem Achterdeck für satten Androidensound: BestBoyGrip bricht auf in neue Dimensionen von Deep & Hot House, und Dubstep-Newcomer und Shootingstar BadBoyZoniy komplettiert die Expedition. Frühbucherrabatt bis Mitternacht. Keine Redshirts. (Fachleute wissen, was wir meinen.)



WAAGENBAU
Max-Brauer-Allee 204
22769 Hamburg

Infos, Kontakt und mehr auf unserer Website:
www.waagenbau.com

http://twitter.com/waagenbau
http://www.facebook.com/waagenbau
http://www.facebook.com/WaagenbauUrban

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

ooch noch am Samstach ist Restless Sounds

YOUNG & RESTLESS @ GRUENSPAN - 02.04.2011 - 24 UHR
 

April, April! – Nee, findet ja einen Tag später statt und ist kein Scherz.
Young&Restless geht in eine „neue“ Runde. Und das in den altehrwürdigen
Räumlichkeiten des Gruenspans. Ja genau, GRUENSPAN! Wie kommt das zusammen, ganz einfach:

Schon in den frühen 90ern war das Gruenspan mit der Veranstaltungsreihe Opera House der Hot Spot in Hamburg für qualitativ hochwertige House- und Technomusik. Viele der heutigen Technostars & Legenden wie z.B. Jens Mahlstedt, Steve Bug oder Ellen Allien haben hier schon damals für legendäre Nächte gesorgt.

Young&Restless setzt seit 5 Jahren darauf, neue Künstler nach Hamburg einzuladen, die zum Teil das erste Mal in Hamburg auftreten und für qualitativ hochwertige House- und Technomusik stehen. Das "alte" Gruenspan hat nun eine "junge" Veranstaltung: Young&Restless! Genau diesem Motto entspricht auch das Lineup der Veranstaltung.

Lineup:

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

+ Mastermind Cle kommt zu Poke my Flat @ Saturday Night im und vorm Pudel´s:

cle

Liebe Leute,

am Samstag soll tagsüber endlich die 20 Grad Marke überschritten werden - willkommen auf der Staße in Richtung Sommer!

Perfekt also, um nachts im Pudel auf der Terrasse ein Bierchen zu schlürfen oder drinnen ein Tänzchen zu wagen. Beides ist absolut empfehlenswert, denn am Samstag heisst es im Pudel wieder "Poke My Flat" und Tobias Lampe hat charmanten Besuch aus Berlin: Clé, seines Zeichens eine Hälfte der Märtini Brös, Poker Flat Artist der ersten Stunde, Host des neuen Label-Podcasts und begnadeter DJ.

Seine Produktionen sind aktuell digital auf "Jack Is Back" zu hören, ab nächster Woche noch dazu auf der neuen Poker Flat Compilation "Forward To The Past".


Noch Fragen?
Dann bis Samstag!


02.04.2011 - 23:00 Uhr
Poke My Flat
Clé, Tobias Lampe
Golden Pudel Club, St. Pauli


Und hört hier gerne mal rein!


Eure
Poker Flat's

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

Das andere EGO hat mehr Programm:

Liebe Freunde,

das Wochenende im EGO.

Freitag: SUOL LABEL NIGHT w/ Fritz Kalkbrenner + Trickski + Chopstick & Johnjon

Samstag: SATURDAY IŽM IN LOVE w/ Anja Schneider

Wir freuen uns.



---------------------------------

EGO
Talstraße 9, St. Pauli
www.mein-ego.com

---------------------------------



Freitag - 01.04.2011 | 23:59 Uhr

SUOL LABEL NIGHT

Fritz Kalkbrenner (SUOL/ Berlin)
Trickski (SUOL/ Berlin)
Chopstick & Johnjon (SUOL/ Berlin)

fk tricksi


http://www.myspace.com/fritzkalkbrenner

---------------------------------



Samstag - 02.04.2011 | 23:59 Uhr

SATURDAY IŽM IN LOVE

Anja Schneider (Mobilee Records/ Berlin)

as



http://www.myspace.com/anjaschneider

---------------------------------

NEXT:

Do.07.04. TANZEN HILFT! w/ Marcin Czubala + Ralf Kollmann

Fr.08.04. 5 YEARS DIYNAMIC w/ Ost & Kjex -live- + Kollektiv Turmstrasse + Stimming -live- + H.O.S.H. + UNER + David August + Solomun

Sa.09.04. INNERVISIONS LABEL NIGHT w/ Dixon + Áme

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

in der Frappant Ex- Polizei heute Kunst Kaserne in Altona ist Mitwochs immer Jam Session und Sonntachs Kino in der Bar:

SUNDAY SCREENINGS präsentieren:

"Ladies and Gentlemen, the Fabulous Stains"
 von Lou Adler


(USA 1982/ eng. Originalfassung  / 87 Min.)

stains

Drei angeödete Teenage-Punkerinnen nutzen die Chance aus ihrer Stadt rauszukommen und fahren, o
bwohl sie eigentlich gar keine Lieder haben, 
mit zwei wahllosen Bands auf eine zum Scheitern verurteilte Tour. Aber sie haben eine Haltung, die nicht nur eine lokale Fernsehmoderatorin fasziniert, sondern auch ihr weibliches Publikum begeistert. Die unerwartet schnell wachsende Fangemeinde beginnt ein Massenphänomen zu werden.

Dieser riot grrrl Vorläufer Film von 1982 kam nie groß raus und wurde lange nur im Nachtprogramm diverser Fernsehsender gezeigt. 


------------------------------------------------------------------------

Sonntag 03.04.11

FRAPPANT - Bar-Raum

Einlass: 19:30h / Filmbeginn: 20h

- wie immer: ohne Eintritt -

VICTORIA-KASERNE / BODENSTEDTSTRASSE 16 (Hinterhofeingang, immer den Pfeilen nach) / HH-ALTONA

frappant

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

und zum Schluss dhe Poodle again, Sbtrkt:

 







Sonntag 03. April 22:00 Uhr MFOC/ Golden Pudel Club

SBTRKT (Numbers/ UK)

sbtrkt

www.sbtrkt.com




Montag 04. April Golden Pudel Club

Live: John Maus (Hawaii/ US)

& Stanley Ipkiss

www.mausspace.com













www.mfoc.de
www.pudel.com

x©x©x©x-----------------------------------------------x©x©x©x

Love, Kisses ´n Hugs,

by(e)

h©ly©14u5