R O B Ö X O T I C A 2 0 0 4

Die Roböxotica, das weltweit erste und zwangsläufig führende Festival für
Cocktail-Robotik, wird von 19. bis 27. November 2004 veranstaltet. Alle
sind geladen vorbeizuschauen und eine siliziumschwangere Barkonversation zu
betreiben.

KünstlerInnen, TechnikerInnen und WissenschaftlerInnen aus der ganzen Welt
präsentieren Cocktail-Robots und andere hedonistische Robotkonzepte. Sie
wagen einen kleiner Blick in die Zukunft technologischer Entwicklung. Was
können wir uns erwarten?

Was wir uns definitiv von der Zukunft erwarten könnern ist das Scheitern.
Jemals versucht einen Cocktail-Roboter zu bauen? Hat es geklappt? Nicht so
ganz? Wunderbar!

Der Titel des diesjährigen Roböxotica-Symposiums ist "Das schöne
Scheitern". Das Scheitern, den Fehler, das Versagen, das
Nicht-Funktionierende in der Technikentwicklung zum Thema zu machen, heißt:
Die Black Box Technik öffnen. Die Science and Technology Studies
(insbesondere Langdon Winner und Bruno Latour) haben überzeugend dargelegt,
dass die weit verbreitete Unfähigkeit, technische Artefakte als gemachte,
als soziale und kulturelle Entitäten zu begreifen darauf zurück zu führen
ist, dass retrospektiv immer nur jene Technologien "übrig bleiben" die sich
für eine Kultur als funktional heraus stellen und in den Alltag integriert
werden können. Was jedoch als funktional, gelungen und nutzbringend
angesehen wird, ist selbst das Produkt sozialer und kultureller, nicht
zuletzt politischer und ökonomischer Prozesse. Auswahlverfahren und
ausgeschiedene Produkte (fehlgeleitete Prozesse, ernüchternde
Zwischenergebnisse, unnütze Prototypen) kommen nicht zur Sprache.
Ziel des Symposiums ist es, die Reichhaltigkeit von
Technikentwicklungsprozessen ohne denunziatorische Absicht sichtbar machen,
zu zeigen, welche kulturellen Muster diesen zu Grunde liegen. Deshalb wird
nicht nur Technikentwicklung thematisiert, das Motiv des "Scheiterns als
Chance" wird darüber hinaus kulturwissenschaftlich untersucht.

Das kuratorische Team:
Johannes Grenzfurthner (monochrom), Magnus Wurzer (SHIFZ), Karin Harrasser
(Science Communications), Günther Friesinger (monochrom/Büro für
Philosophie), Thomas Ballhausen (Filmarchiv Austria), Chris Veigl (SHIFZ) und
Franky Ablinger (monochrom)

++++ Homepage:
http://www.roboexotica.org/
http://www.monochrom.at/roboexotica/

++++ Zeitplan, Gäste:
http://www.monochrom.at/roboexotica/de/programm.htm

++++ Vortragende (Auswahl):
Douglas Repetto (Columbia University), Karen Marcelo (Survival Research Labs),
Marcus Hammerschmitt (Telepolis, SF-Autor), Jutta Weber (Philosophin, Institut
für Wissenschaftsforschung der Universität Wien) u.v.a.

T I M E L I N E

++++ Freitag, 19.11., Museumsquartier Wien, Electric Avenue

19 Uhr:
Eröffnung der Roböxotica 2004
Eröffnende Worte
Kurze Wortmeldungen der geladenen Gäste

20:30 Uhr:
Musikperformance: Jörg Piringer (IFTAF)

bis 22 Uhr ist die Ausstellung geöffnet

++++ Freitag, 19.11. VEKKS, Zentagasse 26, 1050 Wien

ab 22 Uhr: opening party

Rainer Tramin & Emerson Spitfire
Krach
DJ Die Rich

++++ Samstag, 20.11. Museumsquartier Wien, Electric Avenue

10 - 22 Uhr:
Ausstellung

17 Uhr:
Workshop
Robot / Grundlagen
Chris Veigl

20 Uhr:
Vortrag
Offene Körper, gestörte Systeme
Einführung in das Filmprogramm
Thomas Ballhausen, Gabriele Werner

21 Uhr: Screening
Westworld (Michael Crichton 1973)

++++ Samstag, 20.11., VEKKS, Zentagasse 26, 1050 Wien

ab 22 Uhr: LIVE-Abend
digital gadgets / vocals
Parasew feat. Shira (metrosau.com)

24 Uhr:
DJ phonül

++++ Sonntag, 21.11., Museumsquartier Wien, Electric Avenue

10 - 22 Uhr:
Ausstellung

18 Uhr:
Workshop

Murmelcomics präsentieren ihren Comic-Roboter
Elffriede zeichnet

20 Uhr:
Screening: Konsum und Herrschaft
Robotic Angel
Rintaro 2002,
nach dem Comicbuch von Osamu Tezuka

++++ Montag, 22.11., Museumsquartier Wien, Electric Avenue

10 - 22 Uhr:
Ausstellung

19 Uhr:
Workshop
mit Karen Marcelo

20:30 Uhr:
Filmscreening: Die Vorgeschichte der Matrix
Welt am Draht
Rainer Werner Fassbinder 1973

++++ Dienstag, 23.11., Museumsquartier Wien, Electric Avenue

10 - 22 Uhr:
Ausstellung

18:30 Uhr:
Workshop mit Douglas Repetto

20:30 Uhr:
Impulsreferate und Gespräch
Die Funktion von Fehlern in der Technikentwicklung
Jutta Weber und Robert Vargason

++++ Mittwoch, 24.11., Museumsquartier Wien, Electric Avenue

10 - 22 Uhr:
Ausstellung

18 Uhr:
Workshop
Fernwirkmaschinen - Schwarzpulver - und ein Hauch von Leben
Pjotr Riedelsperger, Khaled Kenawi, Martin Reiter
Frei nach Dieter Seefranz´ "Wer bastelt mit" Erarbeitung eines Basic Suicybie
Anmeldung für Material erforderlich:
Materialgebühr EUR 10,- Anmeldung bitte an: nurschrec@yahoo.de
HörerInnen ohne Material sind zugelassen!

20 Uhr:
Lesung
Vaucansons Ente Geschichte eines Idioten
Marcus Hammerschmitt
anschließend Diskussion

Die Versprechungen der Technik und das Scheitern von Sozialutopien
Marcus Hammerschmitt und Christoph Spehr

++++ Donnerstag, 25.11., Museumsquartier Wien, Electric Avenue

10 - 22 Uhr:
Ausstellung

18 Uhr:
Workshop
mit Sergej Teterin

20:30 Uhr:
Filmscreening: Die Roboter drehen durch - Stellvertreterkriege
Kurzeinführung mit Drehli Robnik
M.A.R.K. 13
Richard Stanley, 1990

++++ Freitag, 26.11. Museumsquartier Wien, Electric Avenue

10 - 22 Uhr:
Ausstellung

18 Uhr:
Workshop mit David Dempsey (FM4)

20:30 Uhr:
Vorträge und Diskussion
Art, Philosophy and Sciences: Productive Misunderstandings?
Douglas Repetto und Wolfgang Pircher
"Artists are interesting people with dull ideas, while scientists are dull
people with interesting ideas." (Bruce Sterling)

++++ Freitag, 26.11., VEKKS, Zentagasse 26, 1050 Wien

ab 22 Uhr:
ememem
nur schrec!s Multimediamassaker mit Peter Riedelsperger und Martin Reiter
Cryptone - live
DJ Mr. Electric

++++ Samstag, 27.11., Museumsquartier Wien, Electric Avenue

10 - 22 Uhr:
Ausstellung

17 Uhr:
Mr. Beam presents:
"The Gallery of Horrors"
ein Projekt von Fritz Kleibel
robota112
musique cocktailesque

18 Uhr:
Workshop
Robovisioning
mit Magnus Wurzer
mit Reality Check von Markus Schwaiger

20 Uhr:
Podiumsdiskussion
Karen Marcelo im Gespräch mit Johannes Grenzfurthner

21 Uhr:
Verleihung des ACRA
Konzert: Christian und Michael

++++ Samstag, 27.11., VEKKS, Zentagasse 26, 1050 Wien

ab 22 Uhr:
Live Ronnie Rocket & Band
DJ Operator Spice

Beste Grüße an Herrn Grenzfurthner by CC !-)