neulich im Weltall...

 

 

Am Freutach, 29.4.2005 @ Bastard:

 

 

Kongress-Ankündigung

McPlanet.com ­ Konsum. Globalisierung. Umwelt.
3.-5. Juni 2005, Universität Hamburg

Veranstaltet von Attac, BUND und Greenpeace in Kooperation mit der Heinrich Böll Stiftung und dem Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie

Im Supermarkt hat jeder die Wahl ­ zwischen dem knackig-grünen Apfel aus Neuseeland, dem rötlich-duftenden aus dem Alten Land oder dem Bio-Apfel aus Bayern. Aber was verändert schon eine einzelne Kaufentscheidung ­ angesichts globaler Märkte und ungerechter Verteilung? Und außerdem:
wo das Geld knapp wird, ist Politik mit dem Einkaufskorb teuer.

Gemeinsam stellen sich Attac, BUND und Greenpeace in Kooperation mit der Heinrich Böll Stiftung und dem Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie den Fragen individueller und gesellschaftlicher Konsum- und Lebensstile.

Vom 3.-5. Juni 2005 veranstalten wir in Hamburg den Kongress “McPlanet.com ­ Konsum. Globalisierung. Umwelt".

Darum geht es:
Wie hängen Umweltzerstörung und Globalisierung zusammen? Und was hat unser Konsumverhalten
damit zu tun? Welche Konsequenzen ziehen wir daraus, dass bei begrenzten Ressourcen die meisten Menschen unser Konsumniveau niemals erreichen können? Wie lange akzeptieren wir noch, dass unser Konsum zu Lasten der Armen stattfindet? Was lässt sich wie verändern angesichts der Macht der Konzerne? Wie lassen sich politische Blockaden überwinden? Große Fragen für einen großen Kongress.

McPlanet.com hat schon Tradition: Im Sommer 2003 verwickelte McPlanet.com unter dem Motto “Die Umwelt in der Globalisierungsfalle³ in Berlin mehr als 1.500 TeilnehmerInnen in Debatten um Globalisierungskritik und Ökologie. Die Neuauflage stellt die Frage nach zukunftsfähigen Lebensstilen
in einer globalisierten Welt. McPlanet.com spannt das Drahtseil zwischen der Verantwortung des Konsumenten beim Einkauf, der Macht der Konzerne und den scheinbaren Grenzen der Politik.
McPlanet.com will provozieren und engagieren, auch im Hinblick auf die 6. WTO-Ministerkonferenz im Dezember in Hongkong und die laufenden Klimaverhandlungen.

Auf sieben großen Panels diskutieren VertreterInnen der Umwelt- und globalisierungskritischen Bewegung zusammen mit internationalen Gästen aus Politik, Wissenschaft und Kultur. Mehr als achtzig Foren, Workshops und weitere Veranstaltungen bieten die Möglichkeit, Fragen zur WTO, zum globalen Kampf um Ressourcen, zur Privatisierung der gemeinsamen Güter wie Saatgut und Wasser, zu Lebensstilen und mehr zu vertiefen. Ein durchgängiges Kulturprogramm regt Widerspruch zum Mainstream an und vermittelt Entwürfe für ein neues Lebensgefühl.

und:

Von: "Rettet den Regenwald e.V." <info@regenwald.org>

Liebe Freunde des Regenwaldes,

es finden in den nächsten Wochen einige Aktionen statt, bei denen wir dringend Hilfe benötigen.

Rettet den Regenwald e.V. nimmt am McPlanet Kongress - Konsum. Globalisierung. Umwelt. in der Hamburger Universität (03. bis 05. Juni 2005) teil, sowie an der Hamburger Fahrraddemo: Mobil ohne Auto am 19.Juni 2005.

I. Der McPlanet Kongress findet zum wiederholten Mal statt: 3.-5. Juni 2005 in der Universität Hamburg

Wie hängen Umweltzerstörung und Globalisierung zusammen? Und was habe ich damit zu tun? Kann ich so leben, wie ich will ­ und reicht es, meinen Müll zu trennen? Wie viel kann ich überhaupt verändern angesichts von Konzernmacht und politischen Blockaden? Oder steckt der Fehler bereits im System? Was geht verloren in der globalen Wirtschaftslogik? Was sind die Alternativen und was kann ich dafür tun? Mit über hundert Veranstaltungen, Debatten, Aktionen, Kunst, Kultur und vielen internationalen Gästen: McPlanet.com provoziert, engagiert und inspiriert. Global und lokal.
mehr Informationen über den Kongress: http://www.mcplanet.com/

II. Fahrrad DEMO: 19.Juni ( dazu bitte pdf flyer ansehen)

Für diese Aktionen brauchen wir organisatorische Unterstützung, sowie aktive Mitarbeit am Stand oder das basteln von Bannern und Masken, Handzettel verteilen oder bei der Fahrraddemo mitfahren. Es gibt viele Interessante Aufgaben.

Wenn Ihr Euch aktiv beteiligen wollt, seid ihr herzlich zu unserem Treffen bei Altemeier/Hornung am 11.Mai 2005 um 18:00 Uhr in die Arnoldstr.62, 22763 Hamburg/Altona eingeladen. Es wird der Film: Proteinpiraten aus der Globalisierungsreihe von Altemeier/Hornung gezeigt. Ein Film über die Folgen der Überfischung und Shrimpsfarmen und die anstehende Aktionen geplant!

Bitte schreibt uns ob ihr kommen könnt. info@regenwald.org

Mit herzlichen Grüßen und bestem Dank für Ihr Engagement

Friederike Greve und Reinhard Behrend


 



WWW.THEBREAKDOWN.CO.ZA
We appreciate your continued support
Please click on any of the links to go to the specific page
Hello, Thebreakdown Readers!

This is your Ed - your main man.

It’s nearly May already and good lordy, isn’t it getting chilly in the Cape? Sorry everyone else – can’t speak for Jozi, Durbs or Pofadder. At least the drought prognosis has kind of been ruled out, for now – but never underestimate the power of El Niño!

Enough about the weather, let’s get down to business.
Or pleasure;
whatever you want – we can give it to you!
There are fresh and tasty treats for all you dedicated visitors,
and for those who are new to this awesome site: have a good look around – you’ll love it!


As you may or may not know; we are all about urban culture. Our aim is to provide a top site that covers music, art, fashion, social issues, and what ever else we can for those who live in the concrete jungles of the world.

So check out our updates, I hope they’re what you want to read. Just remember, the site is for you to enjoy– so if there’s anything you want to comment on or if there’s anything on your mind, get hold of us.

Cheers for now,


Dylan, The Ed
EXPOSURE

graphic
article link
MEET THEBREAKDOWN TEAM PT1
The following individuals are at the heart of it all, constantly striving to uphold the culture for which they, and many others, feel so much love and passion......view
graphic
graphic
article link
RED BULL MUSIC ACADEMY 2005
Now in its eighth year, the Red Bull Music Academy continues its wholly unique approach to modern music education and appreciation,....view
graphic


EXPRESSIONS

graphic
article link
ART
Take a sneak peek into the mind of Capetonian artist Andrew Sutherland. And while you're at it, why not check out his work too? view
graphic
graphic
article link
WHO'S DA HIPPEST ON DA BLOCK?
thebreakdown will be hosting it's very own 'Who's da hippest on da block' over the next few months and we will be visiting various hotspots in and around Cape Town in order to find the coolest, most trendy brothers and sistas around....... view
graphic


RELEASE

graphic
article link
WHAT'S ON AT THE MOVIES
Check out whats happnin on the big screen latley !! view
graphic


TIPS'N'TURNS


graphic
article link
STUDIO TIPS -CUBASE PT2
Thebreakdown's step by step guide to getting ur' head around Cubase PT2....view
graphic

graphic
article link
NEW GADGETS
From Apple's new iPod photo to a dancing Robosapien - this month's gadgets are gonna leave you drooling...view
graphic

DID YOU KNOW THAT YOU CAN ADVERTISE ON THIS EMAILLER AND ON THE WEBSITE???

FEEL FREE TO GET IN CONTACT WITH US FOR A CUSTOMISED QUOTE AND CAMPAIGN!!
*We are always on the hunt for contributors, music to review and artists to showcase their work through our site. If you are a label or have what it takes and would like to submit your work / music for us to review, please contact us
 

Feel free to forward this to anyone you think may be interested in receiving our newsletters.

If you received this letter via someone else and would like to subscribe, please visit the site and fill in the subscription form or click here.